News Kategorie: Ratgeber
Marke:

Detaillösung: Doppel-Center

Ratgeber Detaillösung: Doppel-Center - News, Bild 1
05.08.2022 10:36 Uhr von Redaktion hifitest

Stimmen kommen idealerweise aus der Bildmitte. Doch wie stellt man das an, wenn man nicht über eine akustisch transparente Leinwand verfügt, hinter der man den Centerkanal unterbringen kann? Für Ralph W. war die Lösung ganz einfach – er setzt zwei Center- Lautsprecher ein.

In einem Heimkinosystem kommt dem Mitten-Lautsprecher die größte Bedeutung zu, ist er doch sowohl für einen Teil der Surroundkulisse wie auch für die Stimmwiedergabe zuständig. Dennoch wird er oft eher stiefmütterlich behandelt, findet sich weit unter- oder oberhalb des Bildschirmes bzw. der Leinwand wieder und kann von hier meist nicht perfekt auf das Auditorium ausgerichtet werden. Abhilfe kann eine Zwei-Center-Lösung schaffen, mit welcher Ralph W. sehr gute Erfahrungen gemacht hat, die aber auch zu klanglichen Einbußen führen kann, beachtet man die wichtigsten Vorgaben nicht. Da beiden Lautsprechern ein identisches Signal zugespielt wird und man bei Verwendung eines handelsüblichen AV-Receivers keine Möglichkeit hat, die Wiedergabe eines der beiden Mitten-Lautsprecher zu beeinflussen, kommt der Platzierung und Ausrichtung des Center- Duos eine unglaublich wichtige Bedeutung zu. Um Laufzeitunterschiede, Auslöschungen und somit eine Klangverschlechterung zu vermeiden, müssen beide Boxen deshalb im gleichen Abstand zur Hörposition aufgestellt werden. Ist dies der Fall, ist eine perfekte Mittenortung gegeben, die dem Zuhörer den Eindruck vermittelt, Dialoge und Details direkt aus dem Zentrum der Leinwand zu erleben.

Ratgeber Detaillösung: Doppel-Center - News, Bild 2
Und genau an diese Vorgabe hat sich Ralph W. gehalten, dessen vordere Sitzreihe sich im Idealwinkel zwischen beiden Mitten-Lautsprechern befindet. Auch in der hinteren Sitzreihe bleibt dieser Effekt aufgrund der nur leicht erhöhten Sitzpositionen nahezu vollständig erhalten.

Tipps zur Doppel-Center-Anordnung:

  • Parallelschaltung: Lautsprecherkabel vom AV-Receiver zum ersten Center sowie ein zweites Boxenkabel zum zweiten Center. Diese Variante empfiehlt sich beispielsweise beim Einsatz zweier Schallwandler mit einer Impedanz von je acht Ohm und reduziert den Widerstand der Gesamtschaltung auf vier Ohm.
  • Reihenschaltung: Der Minuspol der ersten Box wird mit dem Pluspol der nächsten verbunden und empfiehlt sich bei zwei Vier-Ohm-Schallwandlern. Die Gesamtimpedanz ergibt sich aus der Summe der Einzelimpedanzen, also in diesem Fall acht Ohm.
  • Beide Lautsprecher auf die Referenzposition ausrichten.
  • Identischen Abstand zwischen beiden Centern einhalten. Ist z.B. der Abstand zur unteren Box geringer, verschiebt sich der „virtuelle Center“ weiter nach unten.
  • Neu im Shop

    ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

    >> mehr erfahren
    324_21181_2
    Topthema: Philips 65OLED936
    Philips_65OLED936_1640176466.jpg
    Preisgekrönte OLED-TVs

    Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

    >> Lesen Sie hier den gesamten Test!
    kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
    Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
    kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
    Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
    kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
    Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
    Interessante Links:
    • www.hausgeraete-test.de
    • www.heimwerker-test.de
    • hifitest.de/shop/
    Allgemeine Händlersuche
    Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

    Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

    Händler des Tages

    Musik&Akustik
    Autor Redaktion hifitest
    Kontakt E-Mail
    Datum 05.08.2022, 10:36 Uhr