News Kategorie: Ratgeber
Marke:

Star Kino: Udo Lindenbergs Heimkino

Ratgeber Star Kino: Udo Lindenbergs Heimkino - News, Bild 1
05.04.2022 08:19 Uhr von Redaktion hifitest

Das Kino in den eigenen vier Wänden ist ein Objekt der Begierde bei vielen „Otto- Normalverbrauchern“. Auch Stars und Promis haben ein Anrecht auf Privatvergnügen. Dass dieses dann etwas extravaganter ausfällt, ist natürlich kein Wunder. HOME THEATERS hatte die spannende Gelegenheit, das PrivateMax-Kino des Panikorchester-Chefs zu besuchen.

Hamburg, wir treffen Udo Lindenberg im noblen Hotel Atlantic. Diese exquisite Hamburger Adresse an der Binnenalster ist kein Zufall, denn genau hier wohnt Udo (mit diesem Menschen ist man automatisch und selbstverständlich per Du) in seiner eigenen halben Etage. Ein bisschen Luxus gönnt er sich schon, der im Grunde seines Herzens bodenständige Rockmusiker. Den Hotelmanager Sebastian Heinemann nennt er kumpelhaft seinen „Herbergsvater“ und letztendlich profitiert auch die noble Herberge vom Nimbus eines Udo Lindenberg. Das „bisschen“ Luxus ist nun etwas mehr geworden, denn das Hotel Atlantic stellte Udo einen eigenen 35 qm großen Raum für das erste PrivateMax in einem deutschen Hotel zur Verfügung.

Initialzündung

Wie kam es dazu, dass jemand, der ständig auf Tournee ist und bis vor rund einem halben Jahr nichts über das Thema Heimkino wusste, gleich zu 100 Prozent zuschlägt und sich ein mit erstklassiger Technik von B&W und Rotel bestücktes Heimkino der Firma Hammann Screens zulegt? Ganz einfach: Udo ist seit vielen Jahren gut befreundet mit Peter Schulte und Stefan Splawski des deutschen B&W-Vertriebs und hat sich bei einem privaten Besuch bei Peter Schulte vom Heimkinovirus infizieren lassen. Ein richtiges Heimkino musste her, und zwar so eines, bei dem „dir der Filmton den Hut wegbläst“, das war Udos feste Überzeugung. Die besondere Wohnsituation im Hotel Atlantic erforderte natürlich eine Absprache mit dem „Herbergsvater“, der aber grünes Licht für dieses innovative Konzept gab. Ein PrivateMax, zudem im Besitz von Udo Lindenberg, das auf Wunsch sogar von Privatleuten gemietet werden kann, war ein guter Anreiz für Hotelmanager Heinemann. Gesagt getan: in Zusammenarbeit mit B&W Rotel, die für die gesamte Audiotechnik verantwortlich zeichneten, wurde vom Wuppertaler Kinoprofi Hammann Screens ein „echtes“ Kino in das Hotel Atlantic installiert.

Ratgeber Star Kino: Udo Lindenbergs Heimkino - News, Bild 2Ratgeber Star Kino: Udo Lindenbergs Heimkino - News, Bild 3Ratgeber Star Kino: Udo Lindenbergs Heimkino - News, Bild 4Ratgeber Star Kino: Udo Lindenbergs Heimkino - News, Bild 5Ratgeber Star Kino: Udo Lindenbergs Heimkino - News, Bild 6Ratgeber Star Kino: Udo Lindenbergs Heimkino - News, Bild 7Ratgeber Star Kino: Udo Lindenbergs Heimkino - News, Bild 8Ratgeber Star Kino: Udo Lindenbergs Heimkino - News, Bild 9Ratgeber Star Kino: Udo Lindenbergs Heimkino - News, Bild 10Ratgeber Star Kino: Udo Lindenbergs Heimkino - News, Bild 11Ratgeber Star Kino: Udo Lindenbergs Heimkino - News, Bild 12

PrivateMax

Ein Privatkino in der Qualitätsklasse von „richtigen“ Kinos war bis vor kurzem nur den Stars in Hollywood vergönnt. Mittlerweile bietet jedoch genau die Firma, die seit über 100 Jahren für den Bau von kommerziellen Kinos verantwortlich ist, Privatleuten die gleiche Technik im Miniformat an. Kinobestuhlung, Leinwand, Raumakustik, Beleuchtung und Bedienkomfort, alles dies wird schlüsselfertig innerhalb von einigen Wochen in einen beliebigen Raum ab 12 qm Größe eingebaut.

Komfort

Hightech hinter den Kulissen, aber die simple Bedienbarkeit ist eines der Highlights im PrivateMax. Die Programmierung der Fernbedienung wird von Hammann Screens schlüsselfertig mitgeliefert: Ohne Probleme kann der Besitzer (hier ist es Udo) ohne weiteres intuitiv sämtliche wichtigen Funktionen steuern. Komfort ist übrigens eines der Hauptargumente von Udo, wenn man ihn auf sein Kino anspricht: Keine kreischenden Mitbesucher stören den Filmgenuss, auf Wunsch werden erlesene Speisen und Getränke der Atlantic-Küche gereicht, und nach Filmende führt der Ausgang des PrivateMax nicht durch dunkle Hinterhöfe, sondern schnurstracks an die Hotelbar des Sterne-Hotels.

Menü

Wie es sich für ein Hotel wie das Atlantic gehört, sind standesgemäß Menükarten für die Auswahl der über 300 Filme selbstverständlich. Vorspeise, Hauptgang und Dessert können – filmisch gesprochen – zu einem abendfüllenden Programm ausgewählt und auf simplen Knopfdruck gestartet werden. Ganz billig ist dieses Privatvergnügen natürlich nicht. Während komplette DVD-Entertainment-Pakete inklusive Lautsprechern bereits ab 100 Euro feilgeboten werden, liegen die Kosten für dieses PrivateMax klar im deutlich sechsstelligen Euro-Bereich.

Qualität

In Udos Kino wurde natürlich Technik vom Allerfeinsten verbaut: Für adäquate Tonwiedergabe werkeln mit drei Nautilus 801 ausgewachsene High-End-Standlautsprecher hinter der Leinwand, unterstützt von zwei „Monster“-Subwoofern ASW 850, allesamt aus dem Hause B&W. Dekoder und Verstärker kommen aus dem Hause Rotel und liefern mehr als genügend Leistung für knackigen Sound. Beim Bild hat Udo ebenfalls nicht gespart: Die neueste Drei-Chip-DLP-Technologie in Form eines InFocus 777 sorgt für gestochen scharfe Bilder auf einer drei Meter breiten Leinwand der Marke Screenresearch.

Das „Making-of“

Die Spezialität des Kino-Einrichters Hamman Screens sind die „Raum-in-Raum“-Lösungen. An der stabilen Grundkonstruktion aus verschraubbaren Aluminium-Spezialprofilen können Wandbespannungen, Lautsprechersysteme, Leinwand, Kabel und Sitzreihen problemlos befestigt werden. Bei einem späteren Umzug zieht das zerlegbare Kino einfach mit um.

Fazit

Die Faszination für ein Heimkino ist hochgradig ansteckend, egal ob man Heini Meier oder Udo Lindenberg heißt. Die Möglichkeiten zur Realisierung eines eigenen Kinopalastes sind naturgemäß an finanzielle Rahmenbedingungen geknüpft; schön ist allerdings die Tatsache, dass auch eine Berühmtheit wie Udo Lindenberg genau den gleichen Spaß an Filmen wie „Der Pate“ oder „Titanic“ hat wie wir „Otto-Normal-Consumer“. Und wenn Sie wirklich mal Spaß an einem Privatkino-Erlebnis der Extraklasse haben, steht Udos PrivateMax auch für Sie zur Verfügung. Vielleicht schaut dann ja sogar Udo persönlich vorbei, mit einem Gläschen Eierlikör und fragt „Na, alles so weit klar bei euch? Lasst mal locker und keine Panik, alles klar auf der Andrea Doria …“

Ausstattung

  • Projektor InFocus 777
  • Leinwand ClearPix2TM-Spezial-Leinwand 16:9; 3,00 x 1,70 Meter
  • AV-Dekoder Rotel RSP-1036
  • Endstufen 3 x Rotel RSA-1095
  • DVD-Player Rotel RDV-1060
  • Front-Lautsprecher B&W Nautilus 801
  • Center-Lautsprecher B&W Nautilus 801
  • Surround-Lautsprecher B&W Signature 8NT
  • Subwoofer 2 x B&W ASW 850
  • Besonderheiten DreamMax Kinobestuhlung mit Body-Shaker

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann
Autor Redaktion hifitest
Kontakt E-Mail
Datum 05.04.2022, 08:19 Uhr