Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: 1-DIN-Autoradios

Vergleichstest: JVC KD-R401


JVC KD-R401

1459

Wie die meisten Wettbewerber setzt JVC beim brandneuen KDR401 auf eine USB-Buchse in der Frontplatte. Diese ist bei Nichtbenutzung durch eine kleine Gummikappe vor Staub und Schmutz geschützt. Darunter befindet sich noch ein Aux-in zum Anschluss externer Audioquellen mittels Miniklinke. Dominiert wird das schicke Bedienteil durch den großzügigen Drehregler mit roter Leuchteinfassung. Dieser dient nicht nur zur Lautstärkeregelung und Funktionsauswahl, sondern im MP3-/WMA-Betrieb auch zur Suche nach Titeln und Ordnern. Damit und mit der links liegenden Tastenwippe gelingt die alltägliche Bedienung des JVC einfach und selbsterklärend. Zur Klangjustage hat das JVC einen dreibändigen parametrischen Equalizer inklusive diverser Presets an Bord. Die Bässe können bei 60, 80, 100 oder 200 Hertz mit je vier möglichen Güten geregelt werden. Der Mittelton kann mit drei Güten bei 500, 1.000, 1.500 oder 2.500 Hertz beeinflusst werden, der Hochton mit fester Güte bei 10.000, 12.500, 15.000 oder 17.500 Hertz. Zum Anschluss eines externen Leistungsverstärkers bietet die Rückseite des JVC ein Paar Vorverstärkerausgänge. Zum Anschluss mehrerer Verstärker muss also auf Y-Adapter zurückgegriffen werden. Absolut souverän zeigt sich das JVC in unserem Testprozedere. Egal ob CD-Laufwerk oder Tuner, die Messwerte sind ausnahmslos spitze. Diese Performance setzt sich im Klang- und Praxistest fort.

Räumlichkeit und Auflösung sind top, Dynamik und Bass allzeit voll da, ohne dass der Sound jemals zu aufdringlich würde. Von allen Quellen ist der Klang auf absolutem Spitzenniveau und auch das Empfangsverhalten des Tuners gehört in dieser Preisklasse zum besten. Mit 2,3 Volt Ausgangsspannung besitzt das JVC zudem den kräftigsten Vorverstärkerausgang im Feld.

Fazit

Für nur etwas über 100 Euro erhält man mit dem JVC KD-R401 ein schickes USB-Autoradio, das klanglich und messtechnisch auch mit bedeutend teureren Produkten mithalten kann. Klare Konsequenz: Testsieg!

Preis: um 110 Euro

JVC KD-R401

Mittelklasse


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Aktuelles aus der Redaktion

Liebe Leser von hifitest.de, in der Redaktion geht es gerade ganz gewaltig musikalisch zu. Der Drucktermin für drei unserer Printausgaben von HIFI TEST, EINSNULL und dem Lautsprecherjahrbuch drängelt und die letzten Testkandidaten stehen praktisch vor unseren Hörräumen und dem Messlabor Schlange.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 19.02.2010, 14:08 Uhr