Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: 1-DIN-Autoradios

Vergleichstest: Sony DSX-S300BTX


Sony DSX-S300BTX

2511

Sony gehört zu den Anbietern, die erst dieses Jahr auf den rasant an Fahrt gewinnenden Mechless-Zug aufgesprungen sind. Dafür macht der japanische Unterhaltungselektronik- Gigant wie gewohnt keine halben Sachen, sondern Nägel mit Köpfen. So finden sich im Programm gleich drei laufwerkslose Modelle der DSX-Serie, deren Topmodell wir hier testen. Sony nutzt bei seinen DSX-Geräten den durch das fehlende Laufwerk gewonnenen Platz optimal aus. USB-Stick, Walkman, iPod oder iPhone finden im Inneren des Geräts hinter der Frontplatte Platz und Anschluss. Das Fach klappt auf leichten Druck komfortabel heraus, so dass der Player leicht eingelegt und angestöpselt werden kann. Darüber hinaus bietet die Front des DSX eine zusätzliche USB-Buchse. Die Rückseite stellt 4,5-Volt-Vorverstärkerausgänge für Front, Rear und Sub bereit. Absolut spitze ist die Audioausstattung des Sony. Hoch- und Tiefpass-Filter sorgen für die Frequenzaufteilung, ein siebenbändiger halbparametrischer Equalizer erlaubt Eingriffe in den Frequenzgang. Die Krönung schließlich ist die auf zwei Zentimeter einstellbare Laufzeitkorrektur. Für die Auffrischung stark komprimierter Dateien steht DM+ zur Verfügung. An Dateiformaten unterstützt das Sony WMA, MP3 und AAC sowie natürlich alles, was der iPod abspielt – außer Videos.

Die schnelle Auswahl des gewünschten Musikstücks erlaubt Sonys bewährter QuickBrowzer. Neu ist die Sens-Me-Funktion, die die Musik per Knopfdruck in Stimmungskategorien unterteilt und entsprechende Wiedergabelisten erstellt. Als wäre das alles noch nicht genug, bietet das DSX-S300BTX ein integriertes Bluetooth-Modul, das Freisprechen und drahtloses Audiostreaming via A2DP ermöglicht. In unserem Messlabor setzt sich das neue Sony souverän an die Spitze. Es gehört zu den Geräten im Test, die es messtechnisch (und nicht nur das) locker mit den besten CD-Receivern am Markt aufnehmen können. Auch das Bedienkonzept ist sehr gut gelungen, lediglich an die futuristische Tastenanordnung muss man sich etwas gewöhnen.

Fazit

Ganz große Klasse: Das Sony DSX-S300BTX besitzt eine geniale Player-Aufnahme, Bluetooth und vernachlässigt auch die Audiofunktionen nicht. Testsieg!

Preis: um 280 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Sony DSX-S300BTX

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 35%

Labor 20%

Praxis 45%

Klang 35% :
Bassfundament 7%

Neutralität 7%

Transparenz 7%

Räumlichkeit 7%

Dynamik 7%

Labor 20% :
CD/iPod/DVD 10%

Verzerrung 5%

Rauschabstand 5%

Tuner 10%

Frequenzgang 2.50%

Übersprechen 2.50%

Verzerrung 2.50%

Rauschabstand 2.50%

Praxis 45% :
Bedienung 10%

Ausstattung 20%

Empfangstest 10%

Verarbeitung 5%

Klang 35%

Labor 20%

Praxis 45%

Ausstattung & technische Daten 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Car&Hifi „Wow – Sony ist wieder ein ganz großer Wurf gelungen“ 
Vertrieb Sony, Berlin 
Hotline 0180 5252586 
Internet www.sony.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung 18 
Ausgangsspannung (in V) 4.5 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 810 
iPod/ USB/CD/DVD
THD+N (%) 0.009 
SNR (A) 95 
Tuner
THD+N (%) 0.171 
SNR (A) 62 
Übersprechen (dB) 42 
RDS Ja 
Senderspeicher 30 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja / Ja 
Mute / GAL Nein / Nein 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 7/0 
Pre-outs
Frequenzweichen HP / TP 
Laufzeitkorrektur Ja 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Ja 
Aux-in-vorne / hinten Nein / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Ja 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges SensMe 
Preis/Leistung hervorragend 
Klasse Spitzenklasse