Kategorie: Aktivlautsprecher

Einzeltest: Argon Audio Forte A5 MK2


Gelungene Modellpflege der Argon Forte A5 MK2

Aktivlautsprecher Argon Audio Forte A5 MK2 im Test, Bild 1
21857

Der Anspruch an Schallwandler in der heutigen Zeit geht über die reine Musikwiedergabe deutlich hinaus. Idealerweise übernimmt die Stereoanlage den guten Ton beim Fernsehen gleich mit. Argon hat das verstanden.

Einfach schick

   
Die Forte A5 von Argon Audio, die wir vor gut einem Jahr getestet haben, hatte schon alles mit an Bord, was der anspruchsvolle Musikhörer benötigt. Die neue MK2-Version setzt 2022 da noch einen drauf und integriert auch noch den Fernseher in den Reigen der möglichen Quellen. Am Design hat sich nichts geändert: Argon findet eine gute Mischung aus moderner Form und elegantem Minimalismus. In der weißen Ausführung machen sich die beiden Lautsprecher gut in modernen Wohnumgebungen. Die schwarze Variante, bei der die silbernen Zierringe um die Treiber durch bronzefarbene Elemente ausgetauscht werden, ist optisch ein wenig mutiger. Dazu ist im neuen Modelljahr eine dritte Variante gekommen: Dunkle Holzoptik mit goldenen Zierringen – ein bisschen Steampunk, aber sehr gut gemacht! Die stabilen Gehäuse mit ihren abgerundeten Kanten sind gut verarbeitet und wirken hochwertig.

Aktivlautsprecher Argon Audio Forte A5 MK2 im Test, Bild 2Aktivlautsprecher Argon Audio Forte A5 MK2 im Test, Bild 3Aktivlautsprecher Argon Audio Forte A5 MK2 im Test, Bild 4Aktivlautsprecher Argon Audio Forte A5 MK2 im Test, Bild 5Aktivlautsprecher Argon Audio Forte A5 MK2 im Test, Bild 6
Da die beiliegenden Abdeckungen magnetisch an den Lautsprechern angebracht werden können, gibt es keine Löcher in der Front, die die klare Linie der Forte A5 stören würden.   

Anschlussvielfalt  


Nach der Arbeit lässt man sich erst einmal auf die Couch fallen und drückt „Play“ im Streaming-Dienst seiner Wahl, oder? Deswegen gibt die Forte A5 in einer der zahlreichen Betriebsarten den „Edel- Bluetooth-Lautsprecher“ und bietet neben AAC-Kompatiblität für iPhones auch aptX-Unterstützung, mit der Musik in CD-Qualität an die Lautsprecher übertragen werden kann. Dazu werden auch unterschiedliche klassische Quellen unterstützt. Ein Paar Cinch-Buchsen ermöglicht den Anschluss von analogen Line- Quellen, während ein zweiter Anschluss für die Verwendung von Plattenspielern mit MM-Tonabnehmersystemen gedacht ist. Sie haben richtig gelesen: Sie können einen Plattenspieler direkt an die Lautsprecher anschließen! Auch AV-Geräte wie Fernseher können die Forte A5 dank optischem Digitaleingang für die Audioausgabe verwenden, oder man nutzt den Digitaleingang für die Verbindung mit Streamern mit bis zu 96 kHz bei 24 Bit und schließt den Fernseher direkt an den HDMI-Eingang an, womit sich der Fernsehton direkt über die Fernbedienung des Fernsehers steuern lässt. Selbst an einen USB-A-Port für die Stromversorgung eines Chromecast Audio oder ähnlicher kleiner Netzwerkschnittstellen wurde gedacht. So lassen sich auch Smartphones im Betrieb aufladen, um bei der Dauer der Wiedergabe nicht auf den Akku allein angewiesen zu sein.  

Die Forte A5 ist als Master-Slave-Set konzipiert. Während in der linken Box alle Anschlüsse, und die Verstärker untergebracht sind, wird der rechte Lautsprecher mit einem Spezialkabel an die Master-Box angeschlossen. Das Zwei-Wege-System nutzt eine Ein-Zoll- Hochtonkalotte mit Neodym-Antrieb und einen 5-Zoll-Tiefmitteltöner. Dieser hat eine besonders stabile Membran, die als eleganter Vollkonus ausgeführt wurde – durchaus also auch ein Lautsprecher für Technik-Fans. Auf eine klassische Frequenzweiche wird bei Argon Audio zugunsten einer aktiven DSP-Steuerung verzichtet. Vier Class-D-Endstufen mit jeweils 80 Watt Leistung treiben die Chassis zu Höchstleistungen. Die Bassreflexkanäle münden an der Rückseite, was bei einer Aufstellung in einem Regal auf jeden Fall berücksichtigt werden muss. Unsere Messungen zeigen gegenüber der ersten Version einen deutlich erweiterten Bassbereich, der schon im Freifeld bis 60 Hertz hinunter reicht und bei einer wandnahen Aufstellung bis ganz tief in den Basskeller hinabreicht. Der bei Version 1 etwas vorlaute Hochtonbereich wurde leicht entschärft, während die leichte Betonung bei 1 Kilohertz geblieben ist, die der Sprachverständlichkeit beim Fernsehton enorm hilft.  

Sound und Praxis

 
In unserem großen Hörraum machen die Forte A5 MK2 dann auch klar, dass wir es hier mit ernstzunehmenden Hi-Fi-Lautsprechern zu tun haben. Die gemessenen guten Klirrwerte werden in der Praxis in einen großen Dynamikumfang umgesetzt – auch bei unerwartet hohen Lautstärken punkten die dänischen Aktivboxen mit großer Spielfreude und perfekter Kontrolle. Tonal würde ich die Forte A5 immer noch auf der hellen und klaren Seite einsortieren – wer noch mehr Durchschlagskraft im Bass sucht, der kann sich ja einmal die Standbox A55 mit Doppelbestückung im Bass ansehen.

Aktivlautsprecher Argon Audio Forte A5 MK2 im Test, Bild 3
Passive und aktive Box nebeneinander. Durch die Reflexabstimmung gibt es jetzt deutlich mehr Bass
Dennoch ist es aller Ehren wert, was schon die kleine A5 im Bass zaubert – bei moderaten Lautstärken ist sogar der Kinoton durchaus blockbusterfähig: Godzilla stapft schon sehr wuchtig durch die jeweils zu zerstörende Großstadt. Und ja, auch das mit der leichten Betonung funktioniert großartig: Dialoge werden klar und deutlich wiedergegeben – das funktioniert alles um Klassen besser als die eingebauten Laustprechern in Flatscreen-TVs. Aber auch mit einer 100 Jahre älteren Technik ist Wohlklang garantiert: Die eingebaute Phonostufe entlockt der guten alten Schallplatte saubere und präzise Musiksignale, mit denen man lange Musikabende zelebrieren kann.

Fazit

Die Argon Forte A5 MK2 hat in Sachen Ausstattung an den entscheidenden Stellen zugelegt und ist damit eine perfekte Schaltzentrale für die gesamte AV-Anlage. Klanglich ist sie ohnehin ganz weit vorne.

Kategorie: Aktivlautsprecher

Produkt: Argon Audio Forte A5 MK2

Preis: um 699 Euro


10/2022
4.5 von 5 Sternen

Oberklasse
Argon Audio Forte A5 MK2

10/2022

Argon Audio Forte A5 MK2
HIGHLIGHT
Bewertung 
Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Argon Audio, Nørager (DK) 
Internet www.argonaudio.com 
Ausstattung
Ausführungen Mattschwarz/Kupfer, Mattweiß/Silber, Walnuss/Gold 
Abmessungen (B x H x T in mm) 165/270/230 
Gewicht Master: 4,4 kg, Slave: 3,6 kg 
Bauart 2-Wege/ Bassreflex, Master-Slave 
Eingänge 1 x Toslink optisch, 1 x RCA Stereo, 1 x RCA Phono (MM), Bluetooth aptX, HDMI ARC 
Ausgänge 1 x RCA Subwoofer, 1 x USB-A 5V 
Tiefmitteltöner (Nenndurchmesser / Membrandurchm.) 5 Zoll/4,5 Zoll 
Hochtöner (Membrandurchmesser) 1-Zoll-Kalotte 
Verstärkerleistung 2 x 80 Watt 
Garantie (in Jahre): 5 Jahre 
+ Vielseitigkeit 
+ Wertigkeit 
+/- + sehr guter Klang 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 03.10.2022, 10:00 Uhr
363_21693_2
Topthema: Test kompakter High-End Subwoofer
Test_kompakter_High-End_Subwoofer_1662112449.jpg
Velodyne Acoustics Impact X 10

Er gibt die brutalen Bässe ebenso ungerührt wieder, wie er den Hauptlautsprecher sinnvoll unterstützt und entlastet, damit der das komplexe Klanggeschehen sauber abbilden kann. So macht das Freude.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.