Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Aktivlautsprecher

Einzeltest: Klipsch R-28PF


Universaltalent

Aktivlautsprecher Klipsch R-28PF im Test, Bild 1
15530

Auf den ersten Blick sehen die R-28PF von Klipsch wie ganz normale Standlautsprecher aus. Erst beim genaueren Hinsehen wird klar, dass es sich hier um eine komplette HiFi-Kette handelt, denn eine komfortable Aktiv- Elektronik verbirgt sich im Inneren der Box.

Mit Abmessungen von gut einem Meter Höhe und einer Tiefe von 40 Zentimetern sind die R-28PF durchaus erwachsene Standlautsprecher. In dem mit robuster, kratzfester Folie laminiertem Gehäuse stecken zwei große Tieftöner mit dem Klipsch-typischen, kupferfarbenem Outfit. Deren 170-mm- Membranen bestehen aus einem Keramik-Metall-Verbundstoff, der extreme Steifigkeit bei gleichzeitig geringem Gewicht sicherstellt. Diese Eigenschaften ermöglichen einen weiten, resonanzarmen Wiedergabebereich, denn zusätzlich zu einer satten, tiefen Basswiedergabe müssen diese beiden Treiber bis etwa 1,7 kHz arbeiten. Für eine tiefe, dynamische Basswiedergabe ist die RP-28PF als Bassreflex-Konstruktion ausgelegt, Luft-Strömungsgeräusche aus dem Bassreflexport werden dabei durch die großzügige Auslegung des Ports minimiert. Oberhalb der Trennfrequenz setzt das Tractrix-Horn ein und liefert einen praktisch verzerrungsfreien, extrem dynamischen Hochton bis weit über die Hörgrenze. 


45
Anzeige
Sofanella einmal live erleben. Besuchen Sie eine unserer zahlreichen Roadshows !
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_0171_1631540106.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540106.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540106.jpg

>> Hier mehr erfahren

Tractrix-Horn

Wie die meisten Modelle von Klipsch verfügt auch die R-28PF für den Hochtonbereich über ein speziell geformtes, sogenanntes Tractrix-Horn. Diese vor einen 25-mm Kalottentreiber gesetzten Hörner erhöhen zum einen den Wirkungsgrad (und somit auch den maximalen Dynamikumfang) des Hochtöners und sorgen zum anderen für ein definiertes Abstrahlverhalten mit einem Winkel von ca. 90° in horizontaler und 90° vertikaler Ebene. Dies sorgt dafür, dass Schallenergie in erster Linie auf den Hörplatz trifft anstatt (wie bei konventionellen Lautsprechern) zu großen Teilen über Wand- , Boden- und Deckenreflexionen beim Hörer einzutreffen.

Aktivlautsprecher Klipsch R-28PF im Test, Bild 2Aktivlautsprecher Klipsch R-28PF im Test, Bild 3Aktivlautsprecher Klipsch R-28PF im Test, Bild 4Aktivlautsprecher Klipsch R-28PF im Test, Bild 5Aktivlautsprecher Klipsch R-28PF im Test, Bild 6Aktivlautsprecher Klipsch R-28PF im Test, Bild 7Aktivlautsprecher Klipsch R-28PF im Test, Bild 8
Raumakustische Phänomene werden dadurch effektiv minimiert.

Aktivposten

Der Blick auf die Rückseiten der beiden R-28PF offenbart das ein der rechten Box eingebaute Aktivmodul. Dieses beinhaltet insgesamt vier einzelne Endstufen für beide Lautsprecher, von denen jeweils eine rund 20 Watt für den Hochtonzweig und eine weitere etwa 110 Watt für die beiden Tieftöner pro Box zur Verfügung stellt. Über ein fünf Meter langes Kabel wird die linke, passive Box am Aktivmodul angekoppelt, da die rechte als Master und Kontrolleinheit fungiert. Für einfache Bedienung sorgt eine mitglieferte Fernbedienung, mit der sämtliche Funktionen der R- 28PF gesteuert werden können. Der eigentliche Clou dieser Klipsch-Lautsprecher sind die zur Verfügung stehenden Anschlüsse für diverse Musikquellen. Neben einer Miniklinkenbuchse steht ein analoger Stereo-Eingang (Cinch) zur Verfügung, der per Kippschalter sogar als Phono-Eingang betrieben werden kann – ein Plattenspieler kann also ohne weiteres Zubehör angeschlossen werden! Zwei digitale Eingänge (optischer Toslink und USB) lassen den Anschluss von digitalen Quellen wie zum Beispiel Mediastreamer zu. Für kabelloses Musik streaming vom Smartphone dient der eingebaute Bluetooth-Empfänger der R-28PF. Wenn die satte Basswiedergabe der Standlautsprecher mal nicht ausreichen sollte, lässt sich per Subwoofer-out ein aktiver Tieftöner anschließen. Optional lässt sich ein eingebautes Filter aktivieren, welches bei ca 80 Hertz trennt und sämtliche Bassanteile zum Subwoofer weiterleitet. Per Fernbedienung lässt sich sogar der Pegel des Subwoofer-Signals individuell regeln.

47
Anzeige
Sofanella, Ihre neue Komfortzone: Cinema Sofa
qc_Bella1_1631540437.jpeg
qc_Bella4_2_1631540437.jpeg
qc_Bella4_2_1631540437.jpeg

>> Hier mehr erfahren

Labor und Praxis

Im Akustiklabor begeistert die R-28PF mit einer erstaunlich linearen und ausgewogegen Wiedergabe über den gesamten Frequenzbereich. Auffällig ist zudem, dass selbst unter Winkeln von 30° keine Einbrüche im Pegelverlauf auftreten – hier zeigen sich die Vorzüge des eingesetzten Tractrix-Horns. Der Tiefton der R-28PF reicht bis rund 30 Hertz, mehr als genug für ein sattes Fundament. Der Aufbau im Hörraum geht in wenigen Minuten vonstatten, das rund fünf Meter lange Verbindungskabel zur passiven, linken Box ist ausreichend dimensioniert und kann dezent verlegt werden. Für den Hörtest haben wir sämtliche Eingänge inklusive Bluetooth und Phono-Preamp genutzt, hier funktioniert alles prima! Der Riesenvorteil der Klipsch R-28PF ist natürlich, dass keine zusätzlichen Verstärker, Vorstufen oder Phono-Preamps benötigt werden. Zusammen mit mindestens einer Musikquelle ist das Paar R-28PF eine vollständige, komplette HiFi-Anlage. Natürlich lassen sich die Eingänge per Fernbedienung anwählen. Und wie klingt‘s? Hervorragend! Satt, präzise und druckvoll im Bass, griffig im Grundton, neutral und erfrischend klar in den Mitten und glasklar im Hochton spielt das Klipsch-Pärchen auf beachtlich hohem Niveau. Besonders die dynamischen Fähigkeiten der R-28PF können begeistern und machen richtig Spaß!

Fazit

Mit einem Paar Aktivlautsprechern Klipsch R-28PF erhält man eine perfekt funktionierende HiFi-Anlage zum sensationellen Preis von nur rund 1.300 Euro. Die eingebauten Bi-Amping-Verstärker und die umfangreichen Anschlussmöglichkeiten für digitale und analoge Quellen machen die R-29PF zu einem echten Universaltalent. Enormer Spaß beim Musikhören ist zudem garantiert!

Preis: um 1300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Klipsch R-28PF

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70% :
Tonale Ausgewogenheit 20%

Abbildungsgenauigkeit 15%

Detailauflösung 15%

Räumlichkeit 10%

Dynamik/Lebendigkeit 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrung 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Osiris Audio, Wiesbaden 
Telefon 06122 7276012 
Internet www.osirisaudio.de 
Ausstattung
Ausführungen gebürstete Polymerfolie Schwarz 
Abmessungen (B x H x T in mm) 241/1066/398 
Gewicht (in Kg) 25,7 kg 
Bauart Bassreflex 
Eingänge: 2 x analog (Cinch + Miniklinke), 2 x digital Audio (optisch + USB), 1 x Bluetooth 
Ausgänge 1 x analog (Sub-out), Anschluss für Passivbox 
Tiefmitteltöner (Nenndurchm. / Membrandurchm.) 2 x 200 / 170 mm 
Hochtöner (Membrandurchmesser) 25-mm-Kalotte mit Tractrix-Horn 
Verstärkerleistung 2 x 110 Watt + 2 x 20 Watt (RMS) 
Kurz und knapp:
+ 2-Wege-vollaktiv 
+ Bluetooth integriert 
+ Phono-Preamp 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung hervorragend 

HD Lifestyle Gallery

/test/aktivlautsprecher/klipsch-r-28pf_15530
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 21.05.2018, 15:03 Uhr
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Dreiwege-System_der_Spitzenklasse_1630916015.jpg
Audio System X 165/3 Evo2

Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 5/2021

Nach wochenlangen zähen Verhandlungen sind die EISA-Awards nun vergeben - Sie finden in dieser Ausgabe die Vorstellung sämtlicher Preisträger, die wir Fachjournalisten aus den Testgeräten des letzten Jahres ausgesucht und für preswürdig befunden haben.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages