Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
243_20305_2
Sound_unterm_Sitz_1615815214.jpg
Topthema: Sound unterm Sitz Audio System US 08 Active 24V

Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.

>> Mehr erfahren
Kategorie: AV-Receiver

Einzeltest: Denon AVR-X6300H


Multimedial

13841

Heos ist Denons Antwort auf die Frage nach kabellosen Multiroom-Musiksystemen, die sich wachsender Beliebtheit erfreuen. Da wundert es einen kaum, dass der AV-Spezialist Denon seinen taufrischen 11-Kanäler AVR-X6300H mit Heos ausstattet und zur Zentrale eines Multiroom-Netzwerks werden lässt.

Das „H“ in der Typenbezeichnung gibt die Heos-Familienzugehörigkeit zu erkennen. Den Start bei den AV-Receivern machen die beiden 11- beziehungsweise 9-Kanäler AVR-X6300H und AVR-X4300H, wobei wir uns zum Test das rund 2.500 Euro kostende Flaggschiffmodell in die Redaktionsräume bestellt haben. Produkte dieser Preiskategorie werden von Denon immer mit dem feinsten und modernsten an Technik ausgestattet. So hat der 6300er ziemlich alles an Bord, um ihn zur Schaltzentrale eines ambitionierten Heimkinos und darüber hinaus zu machen. Denon featured seine Heos-Familie aktuell sehr stark, was man daran erkennt, dass es derzeit beim Einkauf eines Denon-AV-Receivers Nachlässe auf den Heos Link gibt und beim Erwerb eines 4300ers oder 6300ers auf Wunsch den kleinen Multiroom- Speaker Heos 1 zum Schnäppchenpreis dazugibt. 

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||Ausstattung


Als erster Denon-Receiver überhaupt hat der AVR-X6300H elf Verstärkerkanäle integriert. So gelingt es, ohne weitere externe Endstufen 7.1.4-Konfigurationen für Dolby Atmos oder DTS:X aufzubauen. Denon als Verfechter von Auro-3D wird auch im 6300 dieses Tonformat wieder anbieten. Allerdings müssen sich Käufer eines AVR-X6300H leider noch ein wenig gedulden, bis dafür das Auro-3D-Firmware- Upgrade im Frühjahr 2017 erscheint. Der in Premium-Silber oder Schwarz erhältliche Denon packt die feine Technik in ein dezentes, elegantes Gehäuse im klassischen 43-cm- Format. 14,5 Kilogramm bringt der Receiver auf die Waage, mit dem dicken Trafo, der eine stabile Leistungsabgabe ermöglicht, als Hauptverursacher. Acht HDMI-Eingänge, wovon sich einer hinter der Frontklappe versteckt, und drei HDMI-Ausgänge unterstützen HDCP2.2 voll und ganz. 4K/Ultra-HD-Inhalte mit 50/60 Hz (Full-Rate) und 4:4:4 Pure Color 4K Passthrough werden verarbeitet. Standard- und HD-Videoquellen können auf Wunsch auf eine Auflösung von bis zu 4K mit 50/60 Hz hochskaliert werden. Multimedia Neben den bekannten Features wie WLAN, Bluetooth, AirPlay oder den Fähigkeiten zur Wiedergabe von HiRes-Audioformaten wie ALAC, FLAC, WAV oder DSD-Audio punktet der neue Denon mit der Integration von Heos. Über die Heos- App können zahlreiche Online-Musik-Streamnigdienste genutzt und bequem gesteuert werden. Dazu bedarf es eines Kontos, das der Nutzer einmal anlegen muss und das zur Verwaltung aller Heos-Musikdienste benutzt wird. In der App findet sich unter der Registerkarte „Räume“ der AVR-X6300H. Dort ausgewählt, bieten sich mehrere Optionen zur Wiedergabe. Verschiedenste Musikquellen stehen zur Auswahl, darunter diverse Streamingdienste sowie eigene NAS-Laufwerke oder an USB angeschlossene Datenträger. Musiktitel können durchsucht und Playlisten zum Abspielen erstellt werden. Sind mehrere Heos-Geräte in unterschiedlichen Räumen vorhanden, können diese mit Wischgesten gruppiert werden, um darauf dieselbe Musik zu hören. Bis zu 32 Einzelgeräte können in das Heos-System eingebunden werden. 

Preis: um 2500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Denon AVR-X6300H

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 17.06.2017, 10:00 Uhr
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Streamingverstaerker_mit_Retro-Charme_1618228948.jpg
Advance Paris PlayStream A5

Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages