Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: AV-Receiver

Einzeltest: Focal (Home) Astral 16


Kompromisslose Technik von Focal: AV-Verstärker/Prozessor-Flaggschiff Astral 16 im Test

18308

Der französische Lautsprecherspezialist Focal weiß seit langen Jahren mit innovativen und exzellent klingenden Produkten zu begeistern. Mit einem Paukenschlag wollen die Franzosen jetzt den Heimkino-AV-Verstärker-Markt aufmischen: Der Focal Astral 16 integriert zwölf leistungsstarke Endstufen im edlen Gehäuse und kann bis zu 16 Kanäle prozessieren. Wir haben das Flaggschiff als Erste im Test. 

Für dieses Projekt haben sich zwei französische High-End-Schmieden zusammengetan, um etwas Besonderes auf die Beine zu stellen. Focal hat sich die Zusammenarbeit mit der Firma „Immersive Audio Technologies“ gesichert, die ihre eigenen Produkte unter der Marke Storm Audio an den Mann bringen. Diese highendigen Produkte dürften Kennern der Materie bekannt sein und das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Hier gibt’s feinste Technik mit ausgefuchsten Softwarelösungen, von denen sich vor allem Profi s angesprochen fühlen. Und natürlich Audiophile, denen das Beste nie genug sein kann. Unser Testmodell, das AV-Verstärker/Prozessor-Flaggschiff Focal Astral 16, hat es wirklich in sich: Wie die Bezeichnung vermuten lässt, kann der 20 Kilogramm schwere Bolide bis zu 16 Kanäle prozessieren und ist dabei beliebig konfigurierbar. Zwölf Endstufen bringt der Focal gleich mit, die dank der drei getrennten Netzteile zu immensen Leistungsabgaben fähig sind. Wir haben beim Messen jedenfalls unsere Last widerstände zum Glühen gebracht, ohne dass der Focal Astral 16 auch nur ansatzweise mit der Wimper gezuckt hätte – doch dazu an anderer Stelle mehr.      

Design


Bei Astral 16 handelt es sich um einen sehr leistungsfähigen Verstärker/ Prozessor, der seine zahlreichen Talente in einem wuchtigen, schwarzen Gehäuse hinter einer soliden, dezent gestalteten Frontblende aus Metall verbirgt. Die Front zieren drei kleine Bedientasten, ein großer Lautstärkeregler und ein exzellent ablesbares Multi-Informationsdisplay, das an zentraler Stelle eingebaut ist. Einen Ein-/Ausschalter gibt es auch, das war es dann aber auch schon an Features auf der Front.     

Preis: um 20000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Focal (Home) Astral 16

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 19.08.2019, 15:03 Uhr