Kategorie: Blu-Ray-Player

Einzeltest: Philips BDP9700


Audiofeel

Blu-ray-Player Philips BDP9700 im Test, Bild 1
8006

Was lange währt wird endlich gut. Selten drängt sich dieses Sprichwort so auf wie beim vorliegenden Philips BDP9700, der unsere Redaktion für diese Ausgabe erreichte, nachdem wir ihn schon einige Male erfolglos angekündigt hatten.

Bis zur letzten Sekunde haben wohl die Entwickler noch Hand an den BDP9700 gelegt, bis er dann endlich unsere Redaktion erreichte. Da der Player zur Fidelio-Reihe gehört, gibt es keinen Zweifel darüber, das er in jedem Falle audiophilen Ansprüchen genügen soll. Als erstes Indiz dafür steht seine Fähigkeit, SACDs wiedergeben zu können. Welche weiteren Musikformate, insbesondere hoch auflösende, der Player wiederzugeben vermag, werden wir noch hören.

Paradedisziplin


Vorerst werfen wir einen Blick auf die Rückseite, um festzustellen, dass sich dort eine ganze Reihe analoger Anschlüsse tummelt. Eine analoge 7.1-Schnittstelle wurde mit vergoldeten Cinch-Anschlüssen realisiert, ebenso wie ein Zweikanalausgang.

Blu-ray-Player Philips BDP9700 im Test, Bild 2Blu-ray-Player Philips BDP9700 im Test, Bild 3Blu-ray-Player Philips BDP9700 im Test, Bild 4
Für analoges Video gibt es noch eine FBAS-Buchse, ansonsten ist alles digital. Ein optischer und ein koaxialer Digitalausgang sind wiederum für den Ton zuständig, zwei HDMI-Schnittstellen teilen bei Bedarf die Übertragung von Bild und Ton untereinander auf. Beim Blick hinter die Kulissen respektive unter die Haube, fällt ein überaus durchdachtes Schaltungskonzept auf, die Analogausgänge sind durch die Bank diskret bestückt, für die Wandlung der Mehrkanalsignale zeichnet eine ganze Phalanx Burr-Brown-PCM- 1795-Wandler verantwortlich, ein rauscharmer PCM 1789 bereitet das Stereosignal auf. Mitverantwortlich für die Audioperformance des BDP9700 ist sicher der hochwertige Ringkerntrafo, der ausschließlich die Audio-Platine mit stabiler und störungsarmer Spannung versorgt. Die anderen, vor allem die digitalen Baugruppen werden von einem eigenen Netzteil versorgt, diese Trennung der Versorgungsspannung vermeidet weitestgehend gegenseitige Beeinträchtigungen. Das lüfterlose Design des Philips-Players unterstreicht zusätzlich den audiophilen Anspruch, denn selbst der leiseste Propeller kann bei manchen Musikpassagen zum nervigen Störfaktor werden. Das Laufwerk für die diversen Scheiben ist komplett abgeschirmt und gehört ebenfalls zur leisen Sorte; sobald die Schublade, die übrigens nicht von der massiven Sorte ist, die Disk eingezogen hat, ist beinah nichts mehr zu hören, selbst vom sonst so ruppigen Vorgang des Einlesens, dringt kaum etwas nach außen.

Ausstattung und Bedienung


Nach knapp 20 Sekunden ist der Philips aus dem Standby erwacht. Es gibt keinerlei Schnellstart-Funktion, den damit erreichbaren Zeitgewinn erkauft man sich ohnehin über einen höheren Stromverbrauch. Jenseits der herausragenden Audio-Sektion ist die Ausstattung des Philips absolut standesgemäß; er verfügt sowohl über einen integrierten WLAN-Empfänger als auch über zwei HDMI-Buchsen, an Front- und Rückseite ist zudem je eine USB-Schnittstelle zu finden, für den Anschluss externer Festplatten oder anderer Zuspieler. Das Menü ist schön übersichtlich gehalten, so dass der Player entsprechend schnell eingerichtet ist. Auch die Feinabstimmung von Bild und Ton stellt per Einblendmenü keine große Herausforderung dar, lediglich die Latenz bei manchem Menüwechsel lässt vermuten, wie komplex die Vorgänge unter der schlichten Oberfläche sind. Wie es sich für ein Gerät mit mehrkanaligem Analogausgang gehört, lässt der BDP9700 eine differenzierte Anpassung an die Lautsprecher und deren Aufstellung zu.

Bild- und Tonqualität


Das Hauptaugenmerk liegt beim BDP9700 eindeutig auf die Audioausgabe. Ganz besonders hat man sich der analogen Zwei- und Mehrkanalausgabe gewidmet. Dort kann der Philips dann auch seinem Beinamen Fidelio alle Ehre machen; sehr lebendig und extrem mitreißend spielt er unsere SACDs ab. Augen schließen und entspannen heißt die Devise. Aber Vorsicht, der nächste Paukenschlag kommt mit absoluter Sicherheit, oder es ist ein Tutti, was den Zuhörer förmlich aus dem bequemen Sessel katapultiert. Der Philips saugt uns so verdammt tief ins Musikgeschehen, dass ich beinah bereue, die Hörsession mit der Mehrkanal-Scheibe begonnen zu haben. Dazu besteht allerdings kein Grund, denn selbst in der Stereo-Wiedergabe stellt der Player die Musiker beinah greifbar in den Raum. Der fulminanten Klangvorstellung steht die Videoleistung des Fidelio- Players in nichts nach; dafür sorgt schon der eingesetzte Qdeo-Videoprozessor. Außer dass er eine ganze Palette Formate verarbeitet, macht er dies noch ausgesprochen gut. Sogar Besitzer einer größeren DVD-Sammlung dürfte freuen, dass diese fast frei von Artefakten auf Full HD hochskaliert werden. Die Blu-ray-Wiedergabe gelingt dem Philips schön neutral und mit guter Detailtreue. Wer mehr Schärfe, Kontrast oder Sättigung möchte, kann entweder auf die Presets zurückgreifen oder selbst Hand anlegen und das Bild jederzeit nach seinem Geschmack justieren. Das wird allerdings, wie gesagt, kaum notwendig sein.

Fazit

Keine Frage; Musik, insbesondere zwei- oder mehrkanalig abgespielt von SACD ist die Passion des Fidelio BDP9700. Dazu passt die hervorragende Bildqualität ebenso wie die hochwertige Verarbeitungsqualität des Players.

Preis: um 550 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Blu-Ray-Player

Philips BDP9700

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

06/2013 - Thomas Johannsen

Bewertung 
Qualität 50% :
Bild gesamt 20%

Bild BD 10%

Bild DVD 5%

Bild 3D 5%

Ton 20%

Verarbeitung 10%

Ausstattung 25% :
Hardware 10%

Software 15%

Bedienung 25% :
Setup 5%

Fernbedienung 5%

täglicher Gebrauch 15%

Ausstattung & technische Daten 
Laborbericht
Test mit Firmware-Version: 3.76 
Vertrieb Philips Deutschland, Hamburg 
Telefon 0800 0007520 
Internet www.philips.de 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T) in mm 435/90/268 
Gewicht in kg 3.89 
Stromverbrauch Betrieb / Standby in W 0/21 
Ausstattung
Wiedergabe:...
BD-ROM / BD-R / BD-RE2.0 Ja / Ja / Ja 
DVD-Video / DVD-Audio / SACD Ja / Nein / Ja 
DVD-RAM / +-RW DL Nein / Nein 
CD / MP3 / WMA / JPEG Ja / Ja / Ja / Ja 
AVCHD / DivX / MKV / WMV / H264 Ja / Ja / Ja / Ja / Nein 
3D Ja 
automatische Erkennung Ja 
Bildgrößen-Einstellung Nein 
HDMI-Ausgang 2 x 1.4 
1080p/i, 720p, 576p, 480p...@50/60Hz Ja / Ja / Ja / Ja 
1080p@24Hz Ja 
Speicherkarten-Slot / USB / NTFS über USB /2 x 2.0/ Ja 
Interner Speicher (in GB)
Audio-Ausgänge: optisch, koaxial, analog Cinch Ja / Ja /7.1, 2.0 
Tonformate
LPCM 7.1 / Dolby Digital Plus Ja / Ja 
DTS HD / DTS HD MA / Dolby TrueHD Ja / Ja / Ja 
Audio-Delay Nein 
LAN / WLAN / Update Ja / Ja / Ja 
Netzwerkplayer / DLNA Ja / Ja 
Fernbedienung...
beleuchtet / Multifunktion Nein / Ja 
vorprogrammiert / lernfähig Nein / Nein 
HDMI-CEC-Funktionen Ja 
Wiedergabe interaktiver Disks (LiveView) Ja 
Download Bonusmaterial ( BD Live) Ja 
Kindersicherung Ja 
Sonstiges / Besonderheiten 7.1 analog Audio Ausgang, 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
+ hochwertige Audiostufe 
+ hervorragende Verarbeitung 
+/- lüfterloses Design 
Klasse: Spitzenklasse 
Testurteil: ausgezeichnet 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 24.06.2013, 14:32 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages