Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln (3D + 2D) (Disney)


Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln (3D + 2D)

13761

2010 reiste Mia Wasikowska erstmals als Alice Kingsleigh, unter der Regie von Tim Burton, ins Wunderland. Im Reich der Fantasie fand Alice Freunde, musste sich aber auch gegen eine düstere Bedrohung zur Wehr setzen. Für die opulente Fortsetzung „Alice im Wunderland – Hinter den Spiegeln“ nahm James Bobin („Muppets Most Wanted“) auf dem Regiestuhl Platz. Sein farbenfroher Fantasiefilm setzt zehn Jahre nach den Geschehnissen von „Alice im Wunderland“ ein: Alice (Mia Wasikowska) ist in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters getreten und hat die sieben Weltmeere besegelt. Als Raupe Absolem sie um Hilfe bittet, betritt Alice durch einen Spiegel erneut das Unterland und erfährt, dass ihr Freund, der verrückte Hutmacher (Johnny Depp), dem Tode nahe ist. Alice muss durch die Zeit reisen, um herauszufinden, was einst mit der Hutmacher-Familie passierte. Bekannte Freunde, aber auch Feinde, die ihr nach dem Leben trachten, sind ihr nahe. James Bobin setzt die Geschichte, die auf dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Lewis Carrolls basiert, in opulenten Bildern um. Die bekannten Figuren des ersten Films sind erneut vereint. Sowohl die egozentrische Rote Königin, galant gespielt von Helena Bonham Carter („Cinderella“), als auch Anne Hathaway („Plötzlich Prinzessin“) als Weiße Königin und Johnny Depp („Fluch der Karibik“) als verrückter Hutmacher, sind wieder mit von der Partie. Sascha Baron Carter („Der Diktator“) erweitert das Darstellerensemble als Herr Zeit und verleiht der Geschichte eine nachdenkliche Ebene. Handlungstechnisch fällt der Film, für dessen Drehbuch sich Linda Wollverton („Der König der Löwen“) verantwortlich zeigt, trotz zahlreicher Nebenhandlungsstränge weniger innovativ aus. Der Look tröstet jedoch über die kleinen Schwächen hinweg. Auch der Humor kommt bei der gut besetzten Darbietung nicht zu kurz.  

Bild und Ton


Das zu Beginn düstere Bild gewinnt mit Alice´ Rückkehr nach Unterland sichtbar an Farbe. Während das viktorianische London mit einem Goldschimmer versehen ist, präsentiert sich die Parallelwelt in fein nuancierten Farben des Regenbogens. Die animierten Figuren fügen sich in die teils realgefilmten Bilder ein. Figuren sowie Kulissen präsentieren sich mit schier unendlichen Details, die scharf abgebildet werden und dem Ganzen einen plastischen Look verleihen.  Rauschelemente oder Kompressionen sucht man vergebens. Auch akustisch hat der Film viel zu bieten. Bereits bei den ersten Szenen auf dem Meer schlägt dem Zuschauer der tosende Wind und die peitschende Gicht entgegen. Des Weiteren weiß die deutsche dts-HD-High Resoulution-Variante die wilde Verfolgungsjagd durch das Fantasieland effektreich und dynamisch einzufangen.  

Ganze Bewertung anzeigen
Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln (3D + 2D) (Disney)

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
Sandy Kolbuch
Autor Sandy Kolbuch
Kontakt E-Mail
Datum 29.05.2017, 11:57 Uhr
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)