Kategorie: Car Hifi Endstufe 4-Kanal, Car Hifi Endstufe Mono

Serientest: Mosconi PICO 4, Mosconi PICO 1


Mosconi Gladen PICO 1 + PICO 4

Car-HiFi Endstufe 4-Kanal Mosconi PICO 4, Mosconi PICO 1 im Test , Bild 1
18685

Mit der PICO 8/12 DSP hat Mosconi eine Mikro-Endstufe herausgebracht, die nicht weniger als 8 Verstärkerkanäle und 12 DSP-Kanäle auf allerkleinstem Raum bündelt. Jetzt kommt die Erweiterung der Serie mit einer Vierkanalendstufe und einer Mono. 

Die zwei neuen Endstüfchen PICO 1 und PICO 4 kommen im gleichen winzigen Gehäuse wie die 8/12 daher und es steckt jede Menge Leistung drin. Das deuten bereits die Kosenamen „Bulldozer“ und „Jackhammer“ an, die wie immer bei Mosconi irgendwo auf den Platinen versteckt sind. Doch bevor wir uns um die nackte Leistung kümmern, werfen wir erst einen Blick auf die Amps. An Ausstattung gibt es nicht viel zu vermelden. Gerade was die Frequenzweichen angeht, hat Mosconi gespart. Denn schließlich bietet es sich an, die beiden Neuen mit einer PICO 8/12 DSP anzusteuern, wozu es übrigens spezielle Direktverbindungskabel gibt. Dafür nehmen die beiden PICOs bereitwillig Hochpegel bis 20 V und sie besitzen eine Schaltung zur Zusammenarbeit mit Headunits mit Diagnosefunktion.

Car-HiFi Endstufe 4-Kanal Mosconi PICO 4, Mosconi PICO 1 im Test , Bild 2Car-HiFi Endstufe 4-Kanal Mosconi PICO 4, Mosconi PICO 1 im Test , Bild 3Car-HiFi Endstufe 4-Kanal Mosconi PICO 4, Mosconi PICO 1 im Test , Bild 4Car-HiFi Endstufe 4-Kanal Mosconi PICO 4, Mosconi PICO 1 im Test , Bild 5Car-HiFi Endstufe 4-Kanal Mosconi PICO 4, Mosconi PICO 1 im Test , Bild 6Car-HiFi Endstufe 4-Kanal Mosconi PICO 4, Mosconi PICO 1 im Test , Bild 7Car-HiFi Endstufe 4-Kanal Mosconi PICO 4, Mosconi PICO 1 im Test , Bild 8Car-HiFi Endstufe 4-Kanal Mosconi PICO 4, Mosconi PICO 1 im Test , Bild 9Car-HiFi Endstufe 4-Kanal Mosconi PICO 4, Mosconi PICO 1 im Test , Bild 10Car-HiFi Endstufe 4-Kanal Mosconi PICO 4, Mosconi PICO 1 im Test , Bild 11
Eine Einschaltautomatik ist genauso vorhanden wie Massejumper gegen Brummstörungen. Im Inneren der Endstufen geht es naturgemäß sehr eng zu. Beide gefallen mit ihrem typischen Mosconi-Design mit komplett eigenständigen Layouts. Bei der PICO 4 gibt es zwei separate Kühlkörper für die Leistungskomponenten, einen für die Netzteiltransistoren und einen, auf dem die beiden zweikanaligen Class-D-Chips sitzen. Die Mono ist noch einmal etwas voller als die PICO 4, sie hat ein dickeres Trafonetzteil bekommen und es gibt drei Tochterplatinen für die Netzteilsteuerung und die Signalaufbereitung. Ihre Endverstärkung baut im Gegensatz zur PICO 4 auf separate Leistungstransistoren, von denen je zwei pro Halbwelle ihren Dienst am Kühlkörper verrichten und von zwei Treiber-ICs angesteuert werden.     


Messungen und Sound


Im Messlabor gibt es dann Butter bei die Fische. Die Pico 4 macht den Anfang und legt mit 4 x 77 Watt an 4 Ohm sehr ordentlich los für eine Grundfläche von 150 x 115 Millimetern. Der Klirr hält sich dabei in Grenzen. An 2 Ohm gibt es dann satte 116 Watt pro Kanal bzw. gut 230 Watt in 4-Ohm-Brücke, sodass auch Subwoofer getrieben werden können. Die PICO 1 drückt unglaubliche 500 Watt in unsere Lastwiderstände. An 2 Ohm lässt sie sich bis auf 700 Watt bringen, wenn man sich etwas beeilt. Natürlich fliegt irgendwann die 40-A-Sicherung, die in Verbindung mit unseren 13,8 V rechnerisch 550 Watt aushält. Zu bemerken ist noch, dass die PICO 1 fullrangetauglich ist, sodass sich neben Subwoofern auch andere Lautsprecher treiben lassen. Beide PICOs verdienen sich zudem ein Extralob, weil sie keinen sichtbaren Einfluss auf UKW und DAB haben, dafür gibt es unseren EMVTipp. Klanglich weiß sich die PICO 4 sehr gut in Szene zu setzen. Sie überzeugt mit Transparenz über den gesamten Frequenzbereich und liefert ein prima ausbalanciertes Klangbild. Auch feine Nuancen der Oberwellen von Naturinstrumenten bringt sie mühelos ans Ohr, tonal spielt sie frei von jedem Verdacht des eigenmächtigen Handelns. Sogar bei Bassdrums und hohen Pegeln stimmt der Durchzug, die PICO 4 knickt nicht ein und zeigt sich sehr stabil bei Dynamiksprüngen. Dies kann die PICO 1 natürlich noch besser. Das handtellergroße Kästchen hat auch ausgewachsene Subwoofer fest im Griff. Auch Tiefbassorgien kommen mit Kontur, während schnelle Bassläufe ebenso spielerisch gemeistert werden. Die PICO 1 ist wieder eine Endstufe mit Wow-Effekt, sogar eine der besten. 

FAQ - Car Hifi Endstufe 4-Kanal

Wie schließe ich meine Endstufe an ein Nachrüst-Autoradio an?

Je nach Anzahl der Vorverstärkerausgänge am Radio verbinden Sie diese mit den Eingängen der Endstufe mit einem entsprechenden Cinchkabel (RCA Kabel). In der Regel reicht eine Stereo-Leitung, hier fallen dann allerdings Bedienelemente wie Fader oder Basslautstärke weg. Zusätzlich verbinden Sie den Remote-Eingang der Endstufe mit einem Zündplus oder dem Einschaltkabel für Motorantennen des Radios.


Wie schließe ich meine Endstufe an ein Werksradio an?

Falls die Endstufe High-Level Eingänge hat, verbinden sie diese mit den Lautsprecherausgängen des Radios. Falls die Endstufe eine Einschaltautomatik hat, sind sie bereits fertig, ansonsten verbinden Sie den Remoteeingang der Endstufe mit einem Zündplus oder dem Einschaltkabel für Motorantennen des Radios. Ohne High-Level Eingänge benötigen Sie einen zusätzlichen High-Low Adapter. Bei Werksanlagen mit externem Leistungsverstärker müssen Sie darauf achten, dass die High-Level Eingänge deutlich mehr als 12 Volt Eingangsspannung verkraften.


Was ist der Gain Regler?

Der Gain Regler dient der Empfindlichkeitsanpassung der Endstufe an das Autoradio. Wenn die Lautstärke am Autoradio fast voll aufgedreht ist, muss die Endstufe mit dem Gain Regler bis zur maximalen unverzerrten Lautstärke aufgedreht werden.


Was ist die Grundeinstellung der Frequenzweichen?

Front- und Hecklautsprecher werden mit einem Hochpass beschaltet, der tiefe Frequenzen wegfiltert und damit die Lautsprecher entlastet. Die Regelfrequenz hängt von den Lautsprechern ab, eine gute Grundeinstellung ist 80 Hz. Subwoofer und Tieftöner mit eigenen Kanälen werden mit einem Tiefpass beschaltet, der hohe Frequenzen wegfiltert und so für einen besseren Klang sorgt. Ein Bandpassfilter ist die Kombination aus beidem, es filtert nach unten und nach oben weg, so dass ein Frequenzband übrig bleibt.


Was ist ein Subsonicfilter?

Der Subsonic ist ein Hochpassfilter mit sehr niedriger Einstellfrequenz. Er entlastet den Subwoofer vor zu tiefen Frequenzen, die er sowieso nicht wiedergeben kann. Das bringt sauberen Pegel und besseren Klang im Arbeitsbereich des Subwoofers (z.B. von 40 bis 80 Hz)


Was ist Brückenbetrieb?

Im Brückenbetrieb werden zwei Endstufenkanäle zusammengeschaltet, um einen Kanal mit doppelter Leistung zu generieren, z.B. für Subwoofer. Zu beachten ist, dass die minimale Last (Impedanz/Ohmzahl) des angeschlossenen Subwoofers eingehalten wird. Ob die Endstufe für Brückenbetrieb zugelassen ist und wie hoch die Impedanz mindestens sein muss, verrät die Bedienungsanleitung.

Fazit

Als Ergänzung zur Steuerzentrale PICO 8/12 DSP gedacht, entpuppen sich PICO 4 und PICO 1 als durchaus erwachsene Verstärker mit prima Messwerten und sehr gutem Sound, die man ohne Weiteres auch für sich alleine verwenden kann.

Kategorie: Car Hifi Endstufe 4-Kanal

Produkt: Mosconi PICO 4

Preis: um 390 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


10/2019
4.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Mosconi PICO 4

Kategorie: Car Hifi Endstufe Mono

Produkt: Mosconi PICO 1

Preis: um 420 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


10/2019
4.5 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Mosconi PICO 1

Mosconi Pico 4 semi Active
OTTO DE
399,00 €
BEST PRICE 399,00 €
 
Bewertung: Mosconi PICO 4
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Ver. Elektronik 5%

Ver. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Mosconi PICO 4
Vertrieb Gladen Europe, Walddorfhäslach 
Hotline 07127 810282-0 
Internet www.gladen.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 77 
Leistung 2 Ohm 116 
Leistung 1 Ohm
Brückenleistung 4 Ohm 232 
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 340 
Empfindlichkeit min. V 3,9 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,055 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,168 
Rauschabstand dB(A) 81 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 105 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 103 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 100 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 89 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 14 
Dämpfungsfaktor 16 kHz
Ausstattung
Tiefpass 80 Hz (CH34) 
Hochpass 80 Hz 
Bandpass Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter Nein 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge • 
Einschaltautomatik •, DC 
Cinchausgänge Nein 
Start-Stopp-Fähigkeit • (6,3 V) 
Abmessungen (L x B x H in mm) 150/115/46 
Sonstiges Nein 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi Micro-Verstärker vom Feinsten, jede Menge Leistung inklusive. 
Bewertung: Mosconi PICO 1
Klang 20% :
Tiefgang (5%) 5%

Druck (5%) 5%

Sauberkeit (5%) 5%

Dynamik (5%) 5%

Labor 55% :
Leistung (40%) 40%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarbeitung Elektronik 5%

Verarbeitung Mechanik 5%

Klang 20%

Labor 55%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten: Mosconi PICO 1
Vertrieb: Gladen Europe, Walddorfhäslach 
Hotline: 07127 810282-0 
Internet: www.gladen.de 
Technische Daten:
Kanäle
Leistung 4 Ohm 506 
Leistung 2 Ohm 404 
Leistung 1 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 310 
Empfi ndlichkeit min. V 4.3 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.043 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.039 
Rauschabstand dB(A) 65 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 150 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 132 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 136 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 140 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 135 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 135 
Ausstattung
Tiefpass 50 – 400 Hz 
Hochpass Nein 
Bandpass Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter fi x 15 Hz/12 dB 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautom. (Autosense) Ja 
Cinchausgänge Nein 
Start-Stopp-Fähigkeit Ja 
Abmessungen (L x B x H in mm) 150/115/46 
Sonstiges Nein 
Preis: 420 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Kommentar Micro-Verstärker vom Feinsten, jede Menge Leistung inklusive. 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino
>> mehr erfahren
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 31.10.2019, 14:56 Uhr
379_21926_2
Topthema: Die ewige Legende
Die_ewige_Legende_1667396535.jpg
Harwood Acoustics LS3/5A

Es gibt Lautsprecher und dann gibt es noch die LS3/5A. Sie spaltet sowohl ihre Hörer, als auch die, die sie gar nicht kennen. Warum das so ist? Nun, dafür muss man sich vor allem anschauen und natürlich hören, was sie kann und nicht, was sie nicht kann.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 14.32 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann