Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-HiFi-Lautsprecher 16cm

Einzeltest: Audio Development AD6


Gut fürs Ohr

2906

Italien und High-End passen irgendwie zusammen. Hier haben wir es mit einem kleinen, feinen Hersteller zu tun, der vor allem eines kann: hervorragende Lautsprecher bauen.

In der Region Venetien liegt der kleine Ort Castelgomberto, dort ist die Firma Laboratorio Audio zu Hause. Besser bekannt ist die Marke Audio Development, die einen hervorragenden Ruf genießt. Jede Menge Lautsprecher gibt es, die, ganz italienisch, zumeist als Paar angeboten werden. Das ist auch naheliegend, weil die meisten der Edelchassis in mittleren bis höheren Preisregionen angesiedelt sind und daher oft in Aktivanlagen verbaut werden. Alle Chassis entstehen von Hand in der eigenen Fertigung in Castelgomberto – sogar die Einzelteile stammen nur aus der Region. Der Klangliebhaber hat grob gesagt die Auswahl zwischen drei Serien, der 100 Line, der 10 Line und der „Einerserie“, die Trend Line heißt. Dazu kommen noch die Vipera-Chassis, die dezent in Richtung SPL getrimmt sind, sowie die MM Line mit den edelsten Audio Development- Chassis überhaupt. Bei dem highendigen Anspruch gibt es jedoch durchaus bezahlbare Lautsprecher. Ich kann mich noch gut an ein Hörerlebnis mit dem Subwoofer AD W1000 erinnern, der mich im geschlossenen Gehäuse vollkommen überzeugt hat – Kostenpunkt 240 Euro. Auch unser Testkandidat ist nicht spottbillig, aber durchaus noch im Rahmen bepreist. AD6 heißt das Komposystem bestehend aus dem 16er-Tiefmitteltöner W6 und dem Hochtöner T10 nebst Frequenzweiche.

Chassis


Der Woofer ist das günstigste 16er-Modell aus der Trend Line, im AD-Serienbaukasten gibt es noch den W60, den W600 und den MM6. Die Serien können nämlich durchaus untereinander kombiniert werden, da alle Chassis daraufhin entwickelt wurden. Das bevorzugte Membranmaterial bei AD ist offensichtlich Glasfaser, welche in nahezu allen Tief- und Mitteltonchassis zum Einsatz kommt. Sicher nicht die schlechteste Wahl, da das Material mit Kunstharz gebunden sehr schön zugfest ist, aber auch eine innere Dämpfung mitbringt. Die Dustcap aus Kunststoff ist sehr klein geraten, hier geht es weniger um Show, vielmehr ist man bei AD der Auffassung, dass große Staubschutzkappen nur akustischen Unfug machen und unnötiges Gewicht bringen. Auch beim Korb setzt man auf Faser, hier haben wir es mit einem faserverstärkten Kunststoffkorb zu tun. Dieser hat gegenüber einem Blechkorb den Vorteil, dass er das Magnetfeld nicht beeinflusst und eben nicht den ganzen Lautsprecher mit Streufeldern „beglückt“. Der Antrieb des W6 gerät schnörkellos: 25-mm-Spule, ein Ferritring und nur ein eingepresster Polkern – vielleicht nicht sehr edel, aber zweckmäßig. Auch der Hochtöner ist sehr geradlinig und ohne Schnickschnack gemacht: eine sauber gefertigte 25er-Seidenpille, etwas Ferrofluid – fertig. Er lässt sich ganz einfach aus seinem Gehäuse befreien, bis nur noch die nackte Kalotte übrig bleibt; so passt er auch in die kleinsten Einbauplätze. Auch das Thema Weiche ist ein sehr kurzes. Im Gehäuse schauen einem zwei Pegelwiderstände, eine Spule und ein Kondensator entgegen, die allesamt für den Hochtöner zuständig sind. Der T10 sieht also ein klassisches 12-dB-Filter. Der Bass wird einfach durchgereicht – da sieht man, wie großartig die Glasfasermembran läuft, Resonanzüberhöhungen kommen nicht vor.

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audio Development AD6

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
20_7943_1
Topthema: Radio ohne Rauschen
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Anzeige
DAB+

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 28.12.2010, 13:33 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Audio Pro
www.audiopro.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-12:30,13:30-18 Uhr
Tel.: 07131 2636 224


AUDITORIUM Hamm
www.auditorium.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18:30 Uhr
Sa: 10-16 Uhr
Tel.: 02381 93 39 0


efa & käufl GmbH
www.efa-kaeufl.de
Beratungshotline:
Tel.: 0871 962 250


Fernseh-Neef GmbH
www.fernseh-neef.de/
Beratungshotline:
Tel.: 07441 905825


Radio Jeske
iq-radio-jeske.de/
Beratungshotline:
Tel.: 03322 426 72 87

zur kompletten Liste