Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen DAB+

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Topthema: Eine glatte Eins Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-HiFi Endstufe 2-Kanal, Car-HiFi Endstufe 4-Kanal

Serientest: Gladen Audio FD 130c2, Gladen Audio FD 75c4


Bezahlbare Kompaktklasse

10170

Mit den Mosconi-Verstärkern hat der Vertrieb Audio System Europe ja ganz heiße Eisen im Feuer. Doch auch unter eigenem Namen gibt es ein respektables Verstärker- Lineup. Unter dem Markennamen Gladen erscheint jetzt eine neue, moderne Serie namens FD, deren erste zwei Vertreter in der Redaktion bereitliegen.

Gladen FD 75c4 und FD 130c2 heißen die Neuen, benannt nach Kanalleistung und der Anzahl der Kanäle. FD steht natürlich für fullrange digital, womit auch klar ist, wohin die Reise mit den FDs geht. Sowas braucht man heute: Kompakt müssen sie sein und sparsam, damit sie auch für den Fahrzeugbesitzer tolerabel sind, der zwar guten Klang, aber eigentlich keine Car- HiFi-Anlage will. Moderne Class-D-Verstärker zeichnen sich durch einen besonders guten Wirkungsgrad aus. Das führt im Betrieb zu weniger Abwärme, so dass sich die Verstärker versteckt verbauen lassen. Und genau das ist das Ziel. Der Familienvater im Audi möchte Car-HiFi nur noch hören und nicht sehen, also her mit den modernen Fullrange-Digitalverstärkern. Unsere Gladen FDs sind nur 17 x 17 Zentimeter groß – das bekommt man hinter manch einer Verkleidung versteckt. Der Aufbau ist klar und geradlinig mit einem Strangguss-Kühlkörper und schlichten Endstücken aus Blech. Auf der einen Seite befinden sich die Anschlüsse, die in Form stabiler, isolierter Terminalblocks augeführt sind. Mit gut 25 mm2 für Strom und knapp 10 mm2 für die Lautsprecher sind sie absolut vorbildlich dimensioniert. Die Eingangssektion auf der gegenüberliegenden Seite zeigt die typische Filterausstattung, wie man sie auch bei den anderen Gladen-Verstärkerserien findet. Die Tiefpässe reichen von 50 bis 300 Hz, so dass man alle möglichen Gerätschaften voneinander trennen kann. Die Hochpässe sind eine Etage tiefer angesetzt, so dass man sie auch als Subsonicfilter brauchen kann. Beides geht auch gleichzeitig, so dass man Bandpässe erhält. Separate High-Level-Eingänge gibt es zwar nicht, doch die Cinchbuchsen lassen sich auf Hochpegelempfindlichkeit umschalten, so dass man ganz einfach mit einem Adapter ein Originalradio anschließen kann. Eine signalabhängige Einschaltautomatik rundet die Ausstattung ab. Im Inneren geht‘s erwartungsgemäß eng zu. Nur die Netzteile haben große Transistoren und Dioden, die traditionell am Kühlkörper kleben, die Leistungsstufen bestehen jeweils aus einem Class-D-Chip und zwei Oberflächen- MOSFETs, die noch nicht mal Kontakt zum kühlenden Gehäuse haben. Am Messplatz zeigt sich dann, was die FDs so können. Die 75c4 erzielt an unseren 113,8 V/0,7 % Klirr 63 W an 4 Ohm und 114 W an 2 Ohm. Das ist genausoviel wie eine herkömmliche Class A/B, die ein wenig billiger, dafür aber viel größer ist. Auch bei den Verzerrungen erreicht die FD das Niveau einer guten Analogen, sie braucht sich also keinesfalls zu verstecken. Ähnlich sieht es beim Zweikanalmodell aus, hier liegen mehr Watt an, allerdings bei etwas mehr Klirr. Notenmäßig sieht‘s besonders bei der FD 130c2 freundlich aus, was auch daran liegt, dass zwar nur 30 Euro preislich zwischen den beiden FDs liegen, die 130c2 aber mit 250 Euro noch gerade in unsere Oberklasse fällt, während die 75c4 Spitzenklasse ist.

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Gladen Audio FD 130c2

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 280 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Gladen Audio FD 75c4

Spitzenklasse

3.0 von 5 Sternen

11/2014 - Elmar Michels

JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


AktivStudio
www.aktivstudio.at/
Beratungshotline:
Tel.: +43 676 590 6026


B&T hifi vertrieb GmbH
bt-hifi.com/
Beratungshotline:
Tel.: 02104 17 55 60


EP: Brettschneider
www.ep.de/brettschneider
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Tel.: 02401 53361


Euronics Schnee
www.euronics.de/wittenberg-schnee
Beratungshotline:
Tel.: 3491 678 150


expert Bening Vechta
www.expertbening.de
Beratungshotline:
Mo-Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 04441 99944 203


Fernseh Sauter & Gut GmbH
sug-service.de/index2.html
Beratungshotline:
Tel.: 0721 37 60 37


Fernsehtechnik Dankelmeier
www.dankelmeier.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
Tel.: 0541 124 604


Fortissimo
fortissimo-shop.de/
Beratungshotline:
Di-Fr: 10-17 Uhr
Tel.: 07544 741 47 50


Hifi Studio Wittmann
www.wittmann-hifi.de/
Beratungshotline:
Di-Fr: 14:30-18:30 Uhr
Sa: 10-13 Uhr
Tel.: 0711 69 67 74


Hifikaus GmbH
hifikaus.de
Beratungshotline:
Tel.: 06127 37 91


HOMEelectronics
iq-home-electronics.de
Beratungshotline:
Tel.: 09281 14 18 10


levin design
levindesign.de/levin-marketing/
Beratungshotline:
Tel.: 0212 289 203 12


Phono Service Ehmler
www.phono-service.de/
Beratungshotline:
Mo-Sa: 9-12:30, 14:30-18 Uhr
Tel.: 06105 21 241


Radio Sander GbR
iq-radio-sander.de
Beratungshotline:
Mo-Sa: 9-13 Uhr
Mo,Di,Do,Fr: 14-18 Uhr
Tel.: 02304 41 564


Radio TV Gössel & Bischoff KG
iq-radiotv-oldenburg.de/
Beratungshotline:
Tel.: 04361 623 99 35


Radio Winzen Ltd.
radiowinzen.de
Beratungshotline:
Tel.: 02171 72 400


RIES Electronic
www.ries-electronic.de/
Beratungshotline:
Tel.: 0621 439 73 72


SaxxTec GmbH & Co. KG
saxx-audio.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-17 Uhr
Sa: 9-14 Uhr
Tel.: 05032 95 67 12 0


Spring Air GmbH
www.springair.de/
Beratungshotline:
Mo: 12-18 Uhr
Di,Do: 8-13 Uhr
Fr: 9-18 Uhr
Tel.: 0 26 36 80 900


TechniSat Digital GmbH
www.technishop.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 8-18 Uhr
Tel.: 03925 92 201 800

zur kompletten Liste

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Mitmachen: Gegenmittel für Corona finden!

Der Corona Virus stellt die gesamte Gesellschaft auf die Probe. Kontaktbeschränkungen und effektive Vorsichtsmaßnahmen sorgen für einen nahezu kompletten Stopp im Handel und im Privatleben. Das Wichtigste ist zur Zeit, dass jeder mithilft, die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Besitzer eines PCs oder Apple-Computer können sogar noch mehr tun: Helfen Sie mit, einen passenden Impfstoff oder Gegenmittel zu erforschen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 27.11.2014, 15:20 Uhr