Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Chassis

Serientest: Kicker L7T82, Kicker L7T102


Kicker L7T82 + L7T102 – flache L7-Serie von Kicker

19246

Die quadratischen Woofer des amerikanischen Herstellers Kicker sind Legende. Jetzt kommt die gute Nachricht für Platzsparer in Form der L7T-Woofer zu uns.  

Klar denkt man bei Kicker sofort an die Solobaric- und L7-Woofer mit der charakteristischen quadratischen Membran. Die haben die Amis erfunden und mittlerweile in unzähligen Versionen zur Perfektion getrieben. Dabei stand L7 immer für „Full-Size-Bass“, wie die Amis ihn mögen. Ans Platzsparen oder an Kompaktsubwoofer dachte da niemand. Doch heutzutage hat es sich bis Stillwater, Oklahoma herumgesprochen, dass weltweit ein erhöhter Bedarf für Subwoofer besteht, die nicht ungehörig viel Platz wegnehmen. Natürlich gab es im Kicker-Programm bereits flache Woofer der CompRT-Serie, doch ans Flaggschiff L7 hatten sich die Jungs bisher nicht herangetraut. Denn eins war klar: Bringt Kicker einen L7, dann muss auch die Performance stimmen. Doch nun sind die Entwickler offenbar zufrieden mit dem Ergebnis und wir kommen in den Genuss der L7T-Subwoofer, bei denen nur die Bauform „thin“, also dünn sein soll. Es gibt sie mit Doppelspulen zu 2 x 2 und 2 x 4 Ohm, sodass für jeden Verstärker der richtige L7T erhältlich ist. Die Größen fangen beim zierlichen Achtzöller an, und auch 10"- und 12"-L7Ts hält der Kicker-Händler bereit. Einen 15er gibt es völlig zu Recht nicht, denn der Gehäusebedarf der extragroßen 38-cm-Membran führte das Platzsparargument ad absurdum.

12
Anzeige
Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg

>> Mehr erfahren

Der Zwölfer jedoch läuft in weniger als 20 Litern, sodass er sich entsprechend unauffällig integrieren lässt. Bei uns im Test treten die beiden kleinen Brüder L7T82 und L7T104 an, wobei die Konstruktionsweise natürlich bei allen Woofern gleich ist. Und diese Konstruktion ist ganz schön ausgebufft. Zwar verbergen sich unter den Kunststoffkappen ganz konventionelle Ferritantriebe und auch die charakteristische Quadratmembran ist von Natur aus fl ach, doch zeigen die L7T-Woofer, dass die Kicker-Entwicklungsabteilung eine Menge Gehirnschmalz in die Serie gesteckt hat. Das Grundproblem bei Flachwoofern ist immer das gleiche: Woher nehme ich Hub, wenn ich keinen Platz habe? Denn die Membran bzw. die gesamte Schwingeinheit aus Membran, Spulenträger und Zentrierspinne braucht einfach Platz zum Hin- und Herschwingen, sonst gibt es keinen Bass. Um diesen Hubmangel zu verhindern, ist die L7TSchwingeinheit dann auch anders konstruiert als bei einem normalen Woofer. Statt eines konischen Übergangsstücks von der Membran zum Spulenträger (das dick auftragen würde) gibt es hier einen aufwendigen Kunststoffzylinder, der so groß ist, dass er den Antrieb aus Spulenträger und Polplatten umfasst. So kann er sich ungehindert außen am Antrieb vorbeibewegen ohne das sonst unvermeidliche Anschlagen bei großer Auslenkung.

11
Anzeige
Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967297.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg

>> Mehr erfahren

Das ist clever gemacht und ermöglicht den L7TWoofern einen außergewöhnlich langen Hub, um richtig Bass zu machen.     

Preis: um 230 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Kicker L7T82

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

02/2020 - Elmar Michels

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Kicker L7T102

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

 
Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

182_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 27.02.2020, 10:03 Uhr