Kategorie: DVD-Anlagen

Einzeltest: Meridian G 95


Klangjuwel

DVD-Anlagen Meridian G 95 im Test, Bild 1
689

Zentrale Anlaufstelle im Wohnraumkino will der DVD-Receiver G 95 des britischen Herstellers Meridian sein, der mit seiner langen HiFi-Tradition aber auch audiophile Musikfreunde mit highendigem Klang verwöhnen möchten. Deshalb prüfen wir das Gerät in unseren Messlabors auf Herz und Nieren.

Das Flaggschiff der G-Serie von Meridian sieht auf den ersten Blick schon beinahe zu unscheinbar aus, allerdings kennen wir das zurückhaltende Design der Engländer schon aus vergangenen Tests. Hinter dem schmückenden Kleid aus schwerem Metall versteckt der Receiver G 95 denn auch ein pralles Ausstattungspaket aus CD-/DVD-Audio und Video Abspieler, Surroundverstärker mit fünf kräftigen Endstufenkanälen und leistungsfähigem Videoupscaler mit Faroudja Chipsatz. Dazu gesellen sich noch ein hochwertiger FM/ AM-Tuner mit RDS oder auch das optional erhältliche DAB-Modul für bestmöglichen Radioempfang. Das Slot-In-Laufwerk nimmt neben reinen Audio- und Videodisks auch Datenträger mit komprimierten Audiosignalen im MP3-Format entgegen.

DVD-Anlagen Meridian G 95 im Test, Bild 2DVD-Anlagen Meridian G 95 im Test, Bild 3DVD-Anlagen Meridian G 95 im Test, Bild 4DVD-Anlagen Meridian G 95 im Test, Bild 5DVD-Anlagen Meridian G 95 im Test, Bild 6
Silberscheiben werden, falls nötig mehrfach, mit einer deutlich höheren Geschwindigkeit als im Normalfall ausgelesen, um die Daten problembehafteter Disks besser rekonstruieren zu können. Intern dekodiert das multimediale Gerät von Meridian Dolby Digital, dts, MPEG, MP3 und MLP (Meridian Lossless Packing) Datensignale zu PCM für Stereo- und Mehrkanalwiedergabe. An die Anschlüsse des G 95 lassen sich fünf passive Lautsprecherpaare sowie ein aktiver Subwoofer anschließen. Auf Wunsch fungiert der Meridian auch als DVD-Preceiver, wofür er sechs Line-out-Ausgänge bereithält. Wirklich einfach gelingt die Inbetriebnahme des Geräts, da die Anschlüsse auf der Rückseite farblich kodiert sind und somit die lange Sucherei nach den passenden Buchsen entfällt. Leicht lassen sich die Lautsprecherkabel an den kontaktsicheren Terminals anschließen, da diese zueinander seitlich versetzt sitzen, und somit selbst kräftigen Fingern viel Platz zum Verkabeln bieten. Sind alle Lautsprecher mit dem G 95 verbunden, werden diese im einfach strukturierten Menüsystem konfiguriert und auf den Hörplatz eingepegelt. Das Bildschirmmenü wird ebenfalls über die HDMI-Schnittstelle übertragen, so dass ein einziges HDMI-Kabel zum Fernseher oder Projektor genügt. Selbstverständlich liefert der Meridian Receiver Signale in Full-HD-Auflösung. Weiterhin stehen für die Bildausgabe auch Komponenten-, S-Video- und Fbas-Ausgänge zur Verfügung. Alle (!) Funktionen des DVD-Receivers G 95 können über die wenigen Tasten auf der sehr übersichtlich gestalteten Gerätefront gesteuert werden. Komfortabler gelingt dies jedoch mit der pultförmigen MSR+ Systemfernbedienung, die über eine Code-Programmierung auch Produkte anderer Hersteller befehligt. Im Dunkeln gelingt das Bedienen mit der MSR+ durch die dezente Hintergrundbeleuchtung absolut mühelos.

Praxistest

An den Referenzlautsprechern im Heimkino angeschlossen, wird der DVD-Receiver erst einmal korrekt justiert. Im Menü lassen sich zu diesem Zweck die Distanzen zu den fünf Lautsprechern und dem Subwoofer auf den Zentimeter genau einstellen. Hierzu bemühen wir unser Maßband, um bestmögliche Grundvoraussetzungen für die Klangperformance zu schaffen. Im Setup gleichen wir mit dem vom Meridian-Receiver erzeugten Rauschsignal, unter Zuhilfenahme eines Schallpegelmessers, das Lautsprechersextett im Pegel aneinander an. Das geht wirklich problemlos und zügig von der Hand, weshalb wir sogleich mit dem Hörtest loslegen wollen. Allerdings nicht im Mehrkanalmodus, sondern im reinen Stereobetrieb ohne Subwoofer, weswegen wir flugs noch einmal ins Setup wechseln und die überzähligen Lautsprecher kurz und schmerzlos deaktivieren. Das erste Produkt von Meridian mit digitalen Endstufen muss zuerst mit „leisem“ Musikmaterial, das heißt mit von Stimmen geprägten Titeln beweisen, was es kann, und zieht mit forschem Zug unsere Test-CD Nummer eins ins Slotin- Laufwerk ein. Dort angekommen liest der DVD-Receiver die Daten schnell ein und beginnt mit seinem einschmeichelnden Spiel. Sanfte Frauenstimmen werden sauber in unseren Hörraum gestellt, verlieren nichts von ihrer Anmut oder Faszination. Tonal ist der G 95 sehr ausgewogen und verleiht Frauen wie Männern eine extreme Natürlichkeit, die Darbietung gerät hochgradig emotional. Meridians DVD-Zentrale versteht es aber auch bei dynamischen Stücken mit reichlich elektronisch erzeugtem Instrumentarium die Kontrolle zu bewahren. Direkt und leichtfüßig, ohne sich auch nur ein Deut von der gesteigerten Lautstärke aus dem Tritt bringen zu lassen, folgt er den Musiksignalen. Das Ganze will so gar nicht nach digitaler Allinone Lösung klingen, eher schon wie eine ernsthafte Kette aus amtlichem CD-Spieler und souveränem Vollverstärker. So langsam lösen wir uns von den Stereoklängen, um uns der Mehrkanalwiedergabe zu widmen. Hier zeigt sich, dass der Meridian- Receiver auch bei Belastung aller Kanäle nicht von seiner Linie abweicht - nach wie vor erklingen Stimmen sehr gehaltvoll und lebendig. Feindynamisch steht er exzellent da, bei Bedarf teilt er aber auch mit der groben Kelle aus, und das hört sich dann nach mehr als die im Labor ermittelten 74 Watt pro Kanal an. Mühelos füllt er mit den überbordenden Soundeffekten der Film-Blockbuster „I, Robot“, „Master and Commander“ oder „King Kong“ unseren großen Heimkinoraum aus. Bei allem Getöse verliert er nicht den Blick für feine Detailkost am Rande und garniert dazu ein farbenfrohes Bild aus seinen Videoausgängen.

Fazit

Meridians DVD-Receiver G 95 überzeugt in unseren Hörräumen nicht nur durch sein überaus nobles Erscheinungsbild. Das traumhaft verarbeitete Multitalent trumpft mit erstklassigen Klangtalenten auf, die sowohl im Mehrkanalbetrieb beim Filmschauen, als auch im reinen Stereobetrieb beim Musikhören für große Verzückung sorgen. Zudem ist der Receiver spielend leicht zu bedienen und wird somit seinen Besitzern jeden Tag immense Freude bereiten.

Preis: um 6900 Euro

DVD-Anlagen

Meridian G 95

Referenzklasse


10/2009 - Jochen Schmitt

 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 19.10.2009, 12:20 Uhr
336_21360_2
Topthema: Mundorf präsentiert:
Berliner_Lautsprecher_1648810181.jpg
Lautsprecher-Berlin Studio AMT

Das haben wir nicht so oft: Ein genau geführtes Protokoll eines Entwicklers von der Konzeption bis hin zum fertigen Lautsprecher. Bei der „Studio AMT“ von Lautsprecher Berlin haben wir die Gelegenheit, den Gedanken der Entwickler vom Reißbrett bis in den Hörraum zu verfolgen

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.