Kategorie: Fernseher Android TV Ultra HD und 8K

Einzeltest: Sony KD-65XF9005


Bildmächtig und smart

Fernseher Sony KD-65XF9005 im Test, Bild 1
15782

In diesem Jahr tragen die neuen LED-TV-Modelle unter den Sony-Fernsehern das Kürzel „XF“ in der Modellbezeichnung. Sie lösen die „XE“-Fernseher ab, die Sony 2017 auf den Markt gebracht hatte. Wir haben den Großbild- TV KD65XF9005 in unserem Labor getestet.

Die augenfälligste Veränderung im Design des KD65XF9005 gegenüber seinem Vorgängermodell „XE9005“ sind die neuen Standfüße, die L-förmig gestaltet sind und dem schlank gebauten Fernseher einen sicheren Stand verleihen. Antennenleitung, HDMI-Kabel und weitere Strippen lassen sich hinten in die Standfüße einlegen, sodass die Kabelverbindungen optisch verschwinden. Bei den „inneren Werten“ ist erfreulicherweise nun der 4K-Hochleistungs- Bildprozessor „HDR X1 Extreme“ an Bord des KD65XF9005. Bevor wir auf die weitere Ausstattung des UHD-TVs zu sprechen kommen, noch ein Wort zum Energiebedarf des 65XF9005, der nach der EU-Verordnung das Energieeffizienz- Etikett „A“ trägt.

Fernseher Sony KD-65XF9005 im Test, Bild 2Fernseher Sony KD-65XF9005 im Test, Bild 3Fernseher Sony KD-65XF9005 im Test, Bild 4Fernseher Sony KD-65XF9005 im Test, Bild 5Fernseher Sony KD-65XF9005 im Test, Bild 6Fernseher Sony KD-65XF9005 im Test, Bild 7Fernseher Sony KD-65XF9005 im Test, Bild 8
In der Praxis ist die Leistungsaufnahme (der sogenannte Stromverbrauch) stark abhängig von der Auslastung der LED-Hinterleuchtung des Bildschirms. Unsere Messwerte lagen zwischen knapp 70 Watt für HDTV-Filme im Cinema-Pro-Modus (mit eingeschaltetem Lichtsensor) und deutlich über 200 Watt bei HDR-Wiedergabe. 

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren


Ausstattung


Der Sony bietet zum Fernsehen Doppeltuner für DVB-S/S2, -C und -T/T2, die auch Ultra-HD-TV (per Satellit) unterstützen. Für verschlüsselte Programme gibt es den obligatorischen CI-Plus-Schacht, in welchen man ein CI-Plus-Entschlüsselungsmodul, etwa für Sky, Freenet oder HD+ einsetzen kann. Dank der digitalen Doppeltuner und USB-Schnittstellen ist es möglich, eine TV-Aufzeichnung auf einer USB-Festplatte zu machen, während zur selben Zeit ein anderes Programm angeschaut wird. Bei der Wiedergabe von USB-Aufzeichnungen gab es in unserem Test gelegentlich kleine Ruckler, die auf die Kommunikation mit unserer Test-Festplatte zurückzuführen sein können. Eine komfortable Timeshift-Funktion haben wir vermisst: Zeitversetztes Fernsehen ist zwar möglich, jedoch umständlich. Es gibt insgesamt drei USB-Schnittstellen (USB 3.0 und USB 2.0). An denen können USB-Speichermedien zur Wiedergabe von Fotos, Musik oder Videos, für USB-Recording oder als Erweiterung des TV-Speichers (für Spiele-Apps) eingerichtet werden. Wie schon in der vorigen UHD-TV-Generation von Sony sind alle vier HDMI-Eingänge für Ultra-HD-Inhalte geeignet. Dabei unterstützen die Eingänge HDMI 2 und HDMI 3 Ultra-HD-Bilder mit HDR, 60 Vollbildern pro Sekunde und höchster Farbauflösung. Um dieses Potenzial zu nutzen, ist es erforderlich, in den HDMI-Einstellungen „optimiertes Signal“ für diese Anschlüsse zu aktivieren. Der Anschluss HDMI 3 kann zudem für den Audio-Rückkanal ARC genutzt werden, um mittels Soundbar oder Anlage für echten Kinosound zu sorgen. Ein analoger Eingang steht für Stereoton und FBAS bereit. Der Kopfhöreranschluss lässt sich zudem als analoger Audio- Ausgang, etwa für eine HiFi-Stereoanlage oder einen (aktiven) Subwoofer konfigurieren. 

Smart-TV


Als starker Smart-TV ist der 65-Zöller per LAN und WLAN netzwerk- und internetfähig, mit Android als Smart-TV-Betriebssystem. Über ein Google-Konto bietet der KD-65XF9005 Zugriff auf die zahlreichen Apps und Onlinespiele aus dem Playstore sowie viele weitere Streamingdienste wie Netflix, Amazon Video, Youtube, DAZN und 7TV. Wer darauf verzichtet, den Android-TV mit einem Google-Konto zu verknüpfen, hat dennoch zahlreiche Smart-TV-Funktionen zur Verfügung. Dazu gehören beispielsweise die HbbTV-Dienste mit den Sender- Mediatheken und dem komfortablen „Digitaltext“. 

Bildtechnik


Trotz seiner schlanken Bauform verfügt der Sony über ein Direct-LED-Backlight mit einzeln gesteuerten LED-Zonen. So bekommen helle Bildpartien eine kräftige Hinterleuchtung, während dunkle Bereiche von einem tiefen Schwarzwert profitieren. Der Fernseher führt eine digitale Analyse der Bildinhalte durch, damit Helligkeit bzw. Dunkelheit passend für jede Szene dosiert werden. In der Praxis zeigte der UHDTV damit sehr kontrastreiche Bilder und nur geringfügiges Blooming (aufgehellte Zonen um helle Objekte vor dunklen Hintergründen). Mit dem 4K-Bildprozessor „X1 Extreme“, einem Triluminos-Display mit 10 Bit Farbaufl ösung und extragroßem Farbraum ist die Technik des Sony für eine sehr hochwertige HDR-Wiedergabe ausgelegt. 


Bildqualität


Mit dem Bildmodus „Standard“ zeigt der KD-65XF9005 angenehm anzuschauende und scharfe (leicht überschärfte) Fernsehbilder. Dazu erweitert der UHD-TV den Farbraum über den HD-Standard hinaus und passt die Farbtöne ausgesprochen geschickt an. So wirken satte Farben noch knalliger, Rottöne tiefer. Wenn man die Farbtemperatur auf „warm“ ändert, wirken Hauttöne noch natürlicher als mit der Farbtemperatur „normal“. Über eine niedrige Einstellung der Bildschärfe kann man überzeichnete Konturen vermeiden und erhält so einen sehr alltagstauglichen Look für HDTV-Sendungen. Allen Heimkinofans empfehlen wir, sich für einen der Bildmodi Cinema Home oder Cinema Pro zu entscheiden. Vor allem Cinema Pro bringt sehr originalgetreue, normgerechte Filmfarben für Heimkinofans. Eine Bildkalibrierung ist für einen ungeschminkten, ehrlichen Filmlook in diesem Fall unnötig. Wichtiger ist, den Bildschirm möglichst direkt von vorne zu betrachten. Mit schnellen Bewegungen kommt der Sony im Allgemeinen sehr gut zurecht, was auch an der höheren Leistung des „X1-Extreme“-Bildprozessors liegen dürfte. Die verbesserte Bewegungskompensation heißt jetzt in den technischen Daten „X-Motion Clarity“. Im Bildmenü (Untermenü „Bewegung“) lautet die Bezeichnung für die entsprechende Funktion jedoch nach wie vor „Motionflow“. Motionflow „Standard“ sichert fließende Bewegungsabläufe, bei Bedarf kann eine eigene Dosierung der Bewegtbildoptimierung gewählt werden. Die benutzerdefinierte Einstellung „Glätte 3/Klarheit 1“ glättete beim Schwenk über die Bostoner Skyline am Beginn des Films „21“ und in den ersten Szenen von James Bonds „Casino Royale“ das 24p- Filmruckeln mit sehr guter Bewegungsschärfe bei erstaunlich wenig Nebeneffekten (wie Halo-Artefakten). Für eingefleischte Cinaeasten, die lieber echte 24 Bilder pro Sekunde sehen, ist „echtes Kino“ in den Cinema-Presets voreingestellt. 

HDR-Bild


Der Sony KD-65XF9005 unterstützt die HDR-Verfahren HDR10 und HLG (Hybrid Log Gamma). Bei der HDR-Wiedergabe spielt er seine überlegene Kontraststärke mit einer hohen Bilddynamik aus. Hierbei kommt ihm seine hochwertige, meines Erachtens sehr clever geregelte Backlight-Technik zugute. Unsere HDR-Tests, die wir unter anderem mit dem HDR-fähigen Signalgenerator Video Forge Pro von Spectracal durchgeführt haben, ergaben eine Spitzenhelligkeit von über 1100 cd/qm Spitzenhelligkeit im Bildmodus „Cinema Pro HDR“. In der Praxis mit UHD-Disks werden sowohl helle als auch dunkle Bilder differenziert und detailreich dargestellt – so machen Ultra-HD-Blu-rays Spaß! Außerdem sahen die Bilder vom Ultra-HD-Testkanal auf Satellit Astra, der mit dem HDR-Verfahren „HLG“ sendet, beeindruckend schön aus, da der TV automatisch den P3-Farbraum aktivierte. 

Ton


Der insgesamt schlank gebaute Fernseher bietet über unsichtbar eingebaute Lautsprecher einen alltagstauglichen Klang mit sehr guter Sprachverständlichkeit. Dabei arbeitet er auch bei höherer Lautstärke ohne störende Verzerrungen. Wer darüber hinaus Wert auf kräftige Bässe oder Surroundsound legt, kann eine Soundbar oder eine Anlage anschließen.

Fazit

Der KD-65XF9005 legt in der Bildqualität mit dem „X1 Extreme“- Prozessor gegenüber der 2017er-Generation (XE9005) noch ein Schippchen drauf und überzeugt vor allem bei der HDR-Wiedergabe. Ein Technikpaket, das wir gerne als „Highlight“ auszeichnen.

Preis: um 2500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Fernseher Android TV Ultra HD und 8K

Sony KD-65XF9005

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

06/2018 - Herbert Bisges

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie UHD-TV (LED) 
Vertrieb Sony Deutschland GmbH, Berlin 
Telefon 030 5858 12345 
Internet www.sony.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1447/898/297 
Gewicht in kg 25.5 
Schwarzwert (cd/m2) 0.04 
ANSI-Kontrast 5114:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) um 6600 
Stromverbrauch Betrieb/Standby in W 119/0,4 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 65/139/3840 x 2160 
Bildfrequenz 100 Hz 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Ja / Ja / Nein 
Tuner: DVB-T2 / -C / -S/S2 / -IP / HEVC 2/2/2/0/ Ja 
CI+-Schnittstelle
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Ja / Nein 
HDR: HDR10 / HDR10+ / HLG / Dolby Ja / Nein / Ja / Nein 
HDMI / Scart / Cinch-AV 4/0/1 
HDMI: CEC / ARC Ja /1 
Audio-out: analog / opt. / koax /ARC Ja /1/0/1 
Kopfhöreranschluss / separat einstellbar 1/ Ja 
Bluetooth: Zubehör / Audio Ja / Ja 
Cardreader / LAN / WLAN Nein / Ja / Ja 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Rekorder 2/1/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja / Ja 
Online-EPG / Multiroom: Server / Client Ja / Nein / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Ja / Ja 
Smart-TV-System Android 
Bildeinstellung pro Eingang Ja 
Weißabgleich / Farbkalibrierung Ja / Ja 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Nein / Ja / Nein 
Sprach- / Bewegungssteuerung Ja / Nein 
Sonstiges Direct-LED mit Local dimming 
Preis/Leistung sehr gut 
+ sehr kontrastreiche Bildqualität 
+ vielseitige Austtattung 
+/- Nein 
Klasse Spitzenklasse 
Testurteil ausgezeichnet 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 19.06.2018, 09:56 Uhr
343_0_3
Topthema: DIE MUSIKTRUHE IST ZURÜCK
DIE_MUSIKTRUHE_IST_ZURUeCK_1653903009.jpg
Anzeige
Der neue Allrounder: Scaena Phono MT.

Ein praktischer Allrounder für Ihr Wohnzimmer. Das Möbel sorgt für eine sichere und praktische Unterbringung ihres Plattenspielers. Zudem ist genügend Platz für die Audio-Video-Anlage, einem Center Speaker oder einer Soundbar geboten.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann