Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Sony KD-65AF8


164-cm-OLED mit Acoustic Surface

15645

Sony bringt mit seiner AF8-Baureihe neue, HDR-fähige OLED-Fernseher auf den Markt. Wir haben eines der ersten Musterstücke aus der aktuellen Fertigung auf den Prüfstand gestellt.

Die neuen OLED-Fernseher aus dem Hause Sony können als direkte Nachfolger der exklusiven A1-Serie betrachtet werden. Im Design sind augenfällige Unterschiede auszumachen.   

Neues Design


Die A1-Baureihe erregte Aufsehen mit ihrem spektakulären Design, das den wenige Millimeter dünnen OLED-Bildschirm sozusagen frei in den Raum stellte. Die gesamte Fernsehelektronik und ein Tieftöner waren bei den A1-OLEDs in der rückseitigen Stützkonstruktion eingebaut. Im Gegensatz hierzu hat der neue AF8 einen klassischen Standfuß. Der ist allerdings so fl ach und dezent gebaut, dass der Bildschirm praktisch direkt auf dem Tisch oder Sideboard zu stehen scheint. Hinter dem ultraflachen UHD-Bildschirm befindet sich ein Kunstoffgehäuse, das die gesamte Elektronik, alle Anschlüsse sowie zwei Tieftonlautsprecher beherbergt. Mehrere Blenden an der Rückseite des KD-65AF8 dienen der verdeckten Kabelführung und ergeben nach der Installation eine vollständig geschlossene Ansicht. Das Ergebnis des gesamten Designkonzepts ist eine puristische Optik: Hundert Prozent Bildfläche mit einem schwarzen Minimalrahmen – hier lenkt optisch nichts vom Heim kino- Erlebnis ab. Das neue Design trägt außerdem dazu bei, dass der A8 deutlich erschwinglicher ist als der Nobel-TV A1. Die neue Rückwand verdeckt darüber hinaus die speziellen Schallwandler, die dafür sorgen, dass das OLED-Display selber den Stereoklang abstrahlt. Die besondere Soundtechnik, bei welcher der Bildschirm zum Lautsprecher wird, heißt bei Sony „Acoustic Surface“, also „akustische Oberfläche“. Acoustic Surface Die Struktur des OLED-Bildschirms erlaubt es, ihn dank einer gewissen Flexibilität mithilfe von speziellen Aktuatoren, die rechts und links auf der Display-Rückseite angebracht sind, zum Abstrahlen von Schallwellen anzuregen. Tieftonanteile, die auf Bildfläche stärkere Vibrationen hervorrufen würden, werden komplett von den rückseitigen Woofern übernommen. So wird das OLED-Display effektiv von mechanischen Beanspruchungen bei der Tonwiedergabe entlastet, und es treten auch bei höherer Lautstärke keine spürbaren Vibrationen an der Bildfläche auf. Die klanglichen Eigenschaften können sich durchaus hören lassen: Der Sony klingt insgesamt ausgewogen und knackig, er bietet eine gute Sprachverständlichkeit und sogar eine gewisse Räumlichkeit.    

Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung
8er Super-Set: Klangtest CDs

Preis: um 3800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Sony KD-65AF8

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 02.06.2018, 10:00 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages