Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Games Wii U

Einzeltest: Warner Interactive Batman Arkham City Armoured Edition


Batman Arkham City Armoured Edition

7767

Nachdem Arkham City bereits 2011 Gamer und Kritiker begeisterte, bekommt das Wii-U-Remake nun einige neue Extras spendiert. Können die neuen Inhalte ein bereits tolles Spiel noch besser machen? Wir sind zurück in der Irrenanstalt.

Story


Während Bruce Wayne gerade gegen das neue Supergefängnis Arkham City protestiert, wird er vom Leiter der Anstalt Hugo Strange entführt und zusammen mit den Superkriminellen von Gotham City in Arkham seinem Schicksal überlassen. Als Batman ist es nun am Spieler, die Pläne von Joker, Pinguin und Hugo Strange zu verhindern und Tausende Leben in Gotham City zu retten.

Gameplay


Die Wii-U-Version von Batmans Abenteuer implementiert einige Elemente, die durch das neue Gamepad möglich sind. So kann der Gleitflug nun wahlweise auch per Bewegungssensor gesteuert werden, genauso wie die ferngelenkten Batarangs. Darunter leidet allerdings die Präzision, die mit den Analogsticks einfach höher ist. Ebenfalls neu ist ein Minispiel zum Hacken von verschlossenen Türen, bei dem man versteckte Knotenpunkte auf dem Touchpad finden muss. Komfortabel ist die Tatsache, dass die Karte jetzt dauerhaft auf dem Gamepad angezeigt wird. In den zahlreichen Kämpfen kommt zusätzlich die neue B.A.T.- Panzerung zum Einsatz, die nach dem Aufladen durch Treffer kurzzeitig den ausgeteilten Schaden erhöht.

Grafik und Sound


Optisch ist die Armoured Edition gleichwertig mit der PS3/Xbox360-Version, wobei die Texturen vielleicht sogar etwas höher aufgelöst sind. Hier zeigt die mittlerweile in die Jahre gekommene Unreal Engine noch einmal, was sie kann. Bei den Dialogen kann man sich über gute deutsche Sprecher freuen, die allerdings nicht mit der hervorragenden englischen Vertonung mitkommen.

Suchtfaktor


Batman Arkham City Armoured Edition enthält neben dem großartigen Hauptspiel alle erschienenen DLCs. So kann man neben den Catwoman-Missionen noch Harley Quinn das Handwerk legen und in den Kampfarenen als Robin oder Nightwing die Fäuste sprechen lassen.

Fazit

Die neuen Gamepad-Spielereien sind zwar nett, bringen dem Spiel aber nur wenig Mehrwert gegenüber der Originalversion. Wer Arkham City noch nicht gespielt hat, kann mit der Armoured Edition trotzdem absolut nichts falsch machen. Das Hauptspiel mit all seinen Nebenmissionen, ergänzt durch die DLCs, fesselt einen über viele Stunden an den Bildschirm.

Preis: um 50 Euro

Warner Interactive Batman Arkham City Armoured Edition


-

Bewertung 
Atmosphäre / Story 25%

Gamesplay 25%

Grafik 20%

Sound 20%

Suchtfaktor 10%

Ausstattung & technische Daten 
Plattform Wii U 
Vertrieb Warner Bros. Interactive 
Alterseinstufung (USK) 16 (USK) 
Preis (UVP) um 50 Euro 
Schwierigkeitsgrad • Amateur • Profi • 
+ tolle Inszenierung · alle DLCs dabei · Superheldenfeeling 
- nur wenige Verbesserungen ggü. Standardversion 
Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 25.04.2013, 09:31 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 16.14 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages