Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: HDMI Kabel

Einzeltest: Oehlbach XXL Carb Connect


Datenautobahn

4477

Der neue Full-HD-Flach-TV und Blu-ray-Player sollten idealerweise mit einem HDMI-Kabel verbunden werden. Aber bitte nicht mit irgendeinem Kabel – achten Sie am besten auf Topqualität.

Die digitale Übertragung von Bild- und Tondaten vom Player zum TV erfolgt im Zeitalter von Full HD und Blu-ray mit einem HDMI-Kabel. Dieses ersetzt quasi die gute alte, analoge Scart-Verbindung. HDMI-Kabel sind schlanker und haben deutlich kompaktere Stecker als das sperrige Scart-Kabel, doch der Teufel liegt beim HDMI-Format im Detail.

Hohe Datenraten


Aufgrund der digitalen Verschlüsselung von Bild- und Ton werden enorme Datenmengen über die feinen Drähte des HDMI-Kabels gesendet, Bandbreiten von mehreren Gigabit pro Sekunde sind da keine Seltenheit. Entwickler und Hersteller solcher HDMI-Kabel und -Schnittstellen müssen also zwangsläufig Hochfrequenztechnik im Griff haben, damit keines der Datenbits unterwegs verloren geht. Noch mehr als bei anderen Kabeltypen kommen bei HDMI Aspekte wie Abschirmung, Kabelkapazität und Kontaktsicherheit der winzigen Steckverbinder ins Spiel.

Multifunktional


Neben Bild- und Tondaten wird eine ganze Reihe anderer Signale und Informationen per HDMI übertragen. Auskunft über diese Spezifikationen gibt der international genormte HDMI-Standard, der in der aktuellen 1.4-Version einige weitere Funktionen beinhaltet. Da wären zum Beispiel Netzwerkeinbindung, Audio-Rückkanal, 3D-Fähigkeit, verbesserte Performance und neue Steckverbindungen. Für eine komfortable Netzwerkeinbindung verfügen einige HDMI-Kabel über einen zusätzlichen HDMI-Ethernet-Kanal. Mit so einem HDMI-Ethernet-Kanal können internetfähige HDMI-Geräte beispielsweise ihre Internetanbindung mit anderen HDMI-Geräten teilen, die so nicht mehr mit einem zusätzlichen Netzwerkkabel angebunden werden müssen. Die Spezifikation 1.4 fügt dem HDMI-Kabel einen sogenannten Audio-Rückkanal hinzu. Das soll die Anzahl der Kabel weiter reduzieren, die für Audioverbindungen nötig sind. Denn mit dem Audio-Rückkanal können HDTVs Audiosignale zurück an den AV-Receiver schicken. Das macht immer dann Sinn, wenn der HDTV selbst einen Tuner integriert hat und somit als Audioquelle fungiert.

3D und HDMI


Werden 3D-fähige Bildschirme und 3D-Blu-ray-Player verbunden, ist ein modernes 1.4-HDMI-Kabel unerlässlich, denn nur dieses ermöglicht den problemlosen Betrieb im 3D-Modus.

Die neuen Hifi Tassen sind da!
Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung

Preis: um 80 Euro

Oehlbach XXL Carb Connect


-

Neu im Shop:

Neue Hifi Tassen: Vintage Hifi, High End Hifi, Analogue Hifi, Hifi Stereo

>> Mehr erfahren
102_17153_2
Topthema: Weltempfänger
Weltempfaenger_1544776928.jpg
Auna Silver Star CD Cube

Wer nicht nur seine eigene Musik oder den Einheitsbrei des UKW-Radios hören möchte, ist mit einem Internetradio-Empfänger gut beraten. Wir haben uns das Silver Star CD Cube von Auna näher angehört.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 27.07.2011, 11:54 Uhr
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.