Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Hifi sonstiges

Einzeltest: Yamaha R-N402


Heute schon gestreamt?

Hifi sonstiges Yamaha R-N402 im Test, Bild 1
13474

Früher kaufte der HiFi-Fan zum Plattenspieler einfach einen Vollverstärker und zwei Lautsprecher – fertig war die HiFi-Anlage. Heutzutage braucht man dazu noch Streamer, Musikserver, Bluetooth-Empfänger, Internetradio und so weiter. Aber keine Panik: Yamaha hat einen Stereo-Receiver im Programm, der genauso einfach ist wie früher ... aber alles andere auch kann!

Yamahas neuer Stereo-Receiver ist auf den ersten Blick ein echter Klassiker: robustes Gehäuse im 43-cm-Format, ausreichend Leistung von 2 x 149 Watt pro Kanal, reichlich Anschlussmöglichkeiten für diverse Musikquellen und ein geradliniges Design sowie klar erkenntliche Bedienelemente. Abgesehen von UKW- und DAB-Radioempfänger ein klassischer HiFi-Verstärker mit Tuner – aber halt nur auf den ersten Blick. Denn der R-N402 ist mit allen Wassern des modernen Musikstreamings gewaschen und bringt praktisch alles mit, was das Herz des Musikfreundes begehrt. 

50
Anzeige
VORTEIL-AKTION: Das Revox STUDIOART 5.1 Kinoerlebnis!
qc_01-01_1631787635.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg

>> Hier mehr erfahren

Musikstreaming 


Natürlich hat der N-402 einen Bluetooth-Empfänger an Bord, der Musik vom Smartphone oder Tablet-PC verarbeitet. Für Besitzer von Apple-Gerätschaften steht sogar ein Airplay-Modul zur Verfügung. Für den Anschluss an digitale Medien dient eine USB-Buchse sowie optische und koaxiale Digital-Eingänge. Selbstverständlich sind alle üblichen Musikformate (auch Gapless) kein Problem für den Yamaha Netzwerk-Receiver, auch HiRes-Audio-Files bis 192 kHz/24 Bit versteht der R-N402 problemlos. Fast unnötig zu erwähnen, dass dieser netzwerkfähige Receiver auch über eine LAN-Buchse und WLAN-Empfänger verfügt, sich also problemlos in vorhandene Netzwerke einbinden lässt. Mit an Bord sind natürlich Internetradio-Tuner und Presets für Musik-Services wie Spotify, Napster oder Quboz, was will man mehr? Zum Beispiel eine komfortable Bedienung per Smartphone-App? Kein Problem, kostenlose Apps sind für iOS und Android verfügbar.

Hifi sonstiges Yamaha R-N402 im Test, Bild 2Hifi sonstiges Yamaha R-N402 im Test, Bild 3Hifi sonstiges Yamaha R-N402 im Test, Bild 4
Und da der R-N402 auch über Yamahas geniale MusicCast Funktion verfügt, lassen sich mit dieser App auch weitere MusicCast Produkte wie Soundbar oder Aktiv-Lautsprecher komfortabel in ein Multiroom-Netzwerk einbinden. Der Clou bei MusicCast: jede Musikquelle, die auf dem R-N402 angeschlossen ist, lässt sich per App ganz einfach auf jedes andere Gerät des MusicCast-Netzwerks streamen. Neben diesem ganzen Komfort kommen auch die technischen Daten des N-402 nicht zu kurz: Neben seiner beachtlich hohen Verstärkerleistung sind aus unserem Messlabor sehr niedrige Verzerrungen von nur 0,009 % und hohe Störabstände von 87 dB zu vermelden. 

NS-F330


Falls Sie Spaß an dem R-N402 bekommen haben und gerade auch noch neue Lautsprecher suchen: Yamaha hat uns zum Test des N-402 gleich zwei potente, perfekt passende Lautsprecher mitgeliefert. In der rund 95 cm hohen Standbox NS-F330 stecken ausgefeilte Treiber, die einen extrem weiten Übertragungsbereich bis weit über die Hörgrenze sicherstellen – ideal für HiRes-Audio-Wiedergabe vom R-N402. Ein speziell geformtes Hochtonhorn vor der 30-mm-Kalotte sorgt zudem für eine homogene, weitgefächerte Abstrahlcharakteristik. Und das Beste: Ein Paar der eleganten NS-F330 mit abgerundeten Gehäuseflanken und hochglanzlackierter Front kostet gerade mal 600 Euro. 

45
Anzeige
Sofanella einmal live erleben. Besuchen Sie eine unserer zahlreichen Roadshows !
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_0171_1631540106.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540106.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540106.jpg

>> Hier mehr erfahren

Praxis


Das Setup des Yamaha R-N402 ist schnell erledigt und gibt keine Rätsel auf, besonders die durchdachte MusicCast-App verdient Pluspunkte. Im Hörtest beweist die Yamaha- Kombi schnell ihre highfidelen Qualitäten, denn mit sehr viel Gespür für Klangfarben und feinste Dynamik-Nuancen geht die Kombi aus R-N402 und NS-F330 ans Werk. Der Receiver hat mehr als ausreichend Kraft für kontrollierten Tiefton selbst bei lauten Impulsen, die schlanken Standlautsprecher machen dabei souverän alle Dynamiksprünge mit und glänzen durch ein frisches, obertonreiches Klangspektrum – so macht Musikhören Spaß!

Fazit

Yamahas Netzwerk-Stereoreceiver R-N402 vereint beste Klangqualität mit umfangreicher Ausstattung, Radiotuner, Streaming- Funkionen, Netzwerkeinbindung und Multiroom-Möglichkeiten via MusicCast. So einfach geht modernes HiFi – eine echte Empfehlung für die HiFi-Anlage des 21. Jahrhunderts.

Preis: um 480 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Yamaha R-N402

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Netzwerk-Stereoreceiver 
Vertrieb Yamaha Music, Rellingen 
Telefon 04101 3030 
Internet www.yamaha.de 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T in mm) 435/141/340 
Gewicht (in Kg) 7.3 
Leistung (8 Ohm) (in Watt) 2 x 114 
Leistung (4 Ohm) (in Watt) 2 x 149 
Dämpfungsfaktor 117 
Fremdspannungsabstand (A) 87 dB (A) 
Übersprechdämpfung in (dB (A)) 82 
Klirrfaktor (1 kHz, 0 dB)(in %) 0.009 
Ausstattung
Eingänge: 4 x Analog-in, 2 x Digital-in (1 x optisch, 1 x S/PDIF), USB Kopfhörer (6,5-mm-Klinke) 
Tuner UKW, DAB+ 
Besonderheiten Bluetooth, Airplay, WLAN, LAN, MusicCast 
Kurz und knapp
+ multiroomfähig 
+ hohe Leistung 
+ + Musikstreaming 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 

HD Lifestyle Gallery

/test/hifi_sonstiges/yamaha-r-n402_13474
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 08.03.2017, 11:54 Uhr
299_20986_2
Topthema: Standlautsprecher
Standlautsprecher_1635164351.jpg
Quadral Signum 90

Wäre es nicht spannend, in den Altersgruppen eine Umfrage zu den populärsten Lautsprecher-Marken zu machen? Bei den 50-60 jährigen wäre Quadral weit vorne. Und auch in jüngeren Altersklassen kann Quadral mit Auto, Surround- und Einbaulautsprechern punkten.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 6/2021

Es geht wieder in Richtung Herbst und Winter - wegen der doch eingeschränkten Möglichkeiten, sich draußen zu betätigen, die Hauptsaison der gemütlichen Musik- und Filmabende in den eigenen vier Wänden.
A propos Wände: In dieser Ausgabe finden Sie eine Reportage über die Zukunft des Lautsprechers als Begleiter des täglichen Lebens, nämlich unsichtbar in der Wand eingelassen, versteckt hinter der Tapete oder sogar Putz!
Aber auch die klassischen Hifi-Themen kommen nicht zu kurz: So haben wir die PS-Audio-Stellar M1200 Endstufen getestet, mit deren Leistung von über 1000 Watt pro Kanal dynamisch keine Wünsche mehr offen bleiben.
Viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.