Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Hifi & TV Möbel

Einzeltest: Bassocontinuo Refence Line Accordeon


We Will Rack You

14769

HiFi-Racks sind in erster Linie Möbel. Zwar mit einem speziellen Zweck, sind sie aber trotzdem als Teil der Einrichtung zu verstehen. Bassocontinuo hat sich darum besonders dem Design verschrieben.

Bereits seit 2008 werden im italienischen Bergamo HiFi-Racks der Firma Bassocontinuo hergestellt. Damals wurde die heute in über 30 Ländern vertretene Marke, die seit ihrer Gründung stetig gewachsen ist, eigentlich aus einer Laune heraus geboren. Ein Freund von Firmengründer und CEO Lorenzo Belloli nutzte das Regal eines großen schwedischen Möbelhauses als Unterbringung für seine HiFi-Komponenten. Leider hielt das Regal dem Gewicht der Anlage nicht lange stand und ließ zwei recht konsternierte Audiophile vor einem Haufen gesplittertem Holz grübeln. Der örtliche HiFi-Händler führte zwar auch echte Racks, doch deren Designs sahen vielleicht in einem Laden voller Technik gut aus, waren in einem normalen Wohnzimmer jedoch nicht zu gebrauchen. Also wurde der Entschluss gefasst, selbst ein passendes Rack zu bauen, das nicht nur eine sichere Unterbringung der Anlage erlaubte, sondern auch als edles Möbelstück funktionierte. Aus der fixen Idee entwickelte sich also Bassocontinuo und die Reference Line an Racks, die neben dem Endstufenständer Bandura und dem AV-Rack Ghironda auch das isostatische Audio-Rack Accordeon beinhaltet. Beim ersten Blick zeigt sich bereits der Designanspruch der Firma, denn das Accordeon wird ohne Anlage als echtes Möbelstück wahrgenommen.

Die 25 Millimeter dicken Holzplatten sind hochwertig verarbeitet und hervorragend lackiert, wobei aus einer großen Auswahl verschiedener Oberflächen gewählt werden kann. Entweder in klassischem Schwarz oder Weiß gehalten, mit verschiedenen Holzfurnieren versehen, in feines Leder gehüllt, oder aus Carbon gefertigt, kann das Accordeon ganz auf die jeweilige Wohnung zugeschnitten werden. Die Ebenen des Racks bieten mit 600 x 550 Millimetern gut dimensionierte Abmessungen, wobei die Höhe der einzelnen Ebenen zwischen 95 und 350 Millimetern anpassbar ist. Dabei können bereits vorhandene Ebenen einfach erhöht werden, ohne diese komplett auszutauschen, denn die Beine des Accordeon sind in verschieden große Segmente unterteilt. Steigt man also auf einen größeren Verstärker oder einen kleineren Streamer um, reicht es, Segmente hinzuzufügen oder zu entfernen. Eine komplett neue Ebene ist nicht notwendig, selbst wenn die Anlage sich drastisch verändern sollte. Die Beine selbst bestehen aus massivem Metall, und bieten trotz der Segmentierung eine enorme Stabilität. Jedes Element ist von der darunter oder darüber liegenden Ebene entkoppelt und auch die Beine werden durch eine Unterlegscheibe aus Elastomer vom jeweiligen Boden getrennt, damit Vibrationen nicht an andere Geräte weitergegeben werden.

Preis: um 1120 Euro

Bassocontinuo Refence Line Accordeon


-

Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 21.11.2017, 15:00 Uhr
229_20265_2
Topthema: Mobil und lichtstark
Mobil_und_lichtstark_1611238848.jpg
Acer B250i

Wer geschäftlich unterwegs ist, kommt mittlerweile schon gar nicht mehr ohne Großbild-Projektion aus. In erster Linie ist der Acer B250i aber kein Arbeitstier, vielmehr soll er den Feierabend und die Freizeit versüßen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 16.14 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi