Kategorie: In-Car Endstufe 4-Kanal

Einzeltest: Ground Zero GZCS A-4.80


Sound- Upgrade leicht gemacht

In-Car Endstufe 4-Kanal Ground Zero GZCS A-4.80 im Test, Bild 1
21094

Wie bekommt man möglichst einfach besseren Klang ins Auto? Am besten mit einer genau passenden Lösung, die einfach und ohne große Änderungen ins Fahrzeug wandert. Ground Zero hat dazu ein interessantes Konzept.

Eine Klangverbesserung fürs Auto wollen Viele, doch nicht jeder Klangfreund ist bereit, sein Auto dazu aufwendig umbauen zu lassen. Daher gibt es mittlerweile Lösungen am Markt, die ohne ein Kabel zu zerschneiden ein kräftiges Sound-Upgrade bieten. Auch Ground Zero hat sich dazu Gedanken gemacht, und herausgekommen ist nicht nur ein Produkt, sondern eine ganze Serie in Form einer Art Baukastens. Hier geht es erst einmal um die Vierkanalendstufe GZCS A-4.80, die dann mit passenden Lautsprechern, Subwoofern, Einbauadaptern und Kabelsätzen zu einem Komplettpaket erweitert werden kann. Die GZCS A-4.80 ist eine winzige Endstufe, das Kästchen ist nur 8 x 15 Zentimeter groß, so dass wie bei vielen Mikro-Endstufen, kein Platz für traditionelle Anschlüsse ist.

In-Car Endstufe 4-Kanal Ground Zero GZCS A-4.80 im Test, Bild 2In-Car Endstufe 4-Kanal Ground Zero GZCS A-4.80 im Test, Bild 3In-Car Endstufe 4-Kanal Ground Zero GZCS A-4.80 im Test, Bild 4In-Car Endstufe 4-Kanal Ground Zero GZCS A-4.80 im Test, Bild 5In-Car Endstufe 4-Kanal Ground Zero GZCS A-4.80 im Test, Bild 6
Signaleingang und -ausgang sowie Spannungsversorgung verteilen sich auf zwei Molex-Steckverbindungen. Für die Eingänge liegen zwei Kabelbäume bei, einer mit Cinchbuchsen und einer für Lautsprecherstrippen. Auf der gegenüberliegenden Seite dockt ein Kabelbaum an, der die Lautsprecherausgänge enthält sowie gedoppelte Plus- und Minusleitungen und den Remote. So lässt sich sofort loslegen und die Anschlüsse im Fahrzeug „weiterstricken“. Wem das zu mühsam ist, findet einen universellen ISO-Kabelsatz als Zubehör, mit dem sich viele Fahrzeuge andocken lassen. Als besondere Schmankerl gibt es auch fertige Kabelsätze für Quadlock-Fahrzeuge, und für BMW und Mercedes gibt es nochmals fahrzeugspezifische Kabelsätze. Zusammen mit den pas-senden Lautsprechern für die Türen und den Untersitz- bzw. Fußraumsubwoofern wird daraus eine kleine HiFi-Anlage, die flugs eingebaut ist und keinen Platz wegnimmt. Die kleine GZCS A-4.80 findet dabei problemlos einen Platz vorne im Bereich des Armaturenbretts oder unter dem Sitz. Die kompakte Bauform wird natürlich durch Class-D-Technologie möglich, außerdem durch SMD-Bestückung mit winzigen Bauteilen. Und die Platine ist voll davon, zumal die Treiberstufen in einem vierkanaligen Chip integriert sind. Nur die MOSFETs zur Endverstärkung finden sich noch als „makroskopische“ Transistoren an den Seiten des Kühlkörpers.  


Messungen und Sound


Im Messlabor sorgt die GZCS A-4.80 für anerkennendes Nicken. Mit ihren 4 x 57 Watt an 4 Ohm leistet sie genauso viel wie eine ausgewachsene Analogendstufe. Die Verzerrungen liegen dabei nicht rekordverdächtig niedrig, doch sie bleiben jederzeit im grünen Bereich. Die Frequenzweichen laufen bis 300 Hz als Hoch- oder Tiefpass, um Türlautsprecher oder Subwoofer abzutrennen reicht das. Erwähnenswert ist weiter, dass das kleine Kraftwerk keinerlei Effekt auf den Radioempfang. Wir konnten keinen Unterschied im Spektrum feststellen wenn die Ground Zero nicht oder mit Volldampf lief. Im Hörcheck macht das kleine Teil durch einen spritzigen, putzmunteren Sound auf sich aufmerksam. Aus den Lautsprechern tönt es dabei sogar recht dynamisch und satt. Im empfindlichen Mittenbereich gibt sich die GZCS A-4.80 ausgewogen und neutral, so dass hier keine Beschwerden kommen. Auch die dreidimensionale Räumlichkeit mit guter Platzierung der musikalischen Akteure weiß zu gefallen. Nur der Durchzug im (tiefen) Bass könnte etwas forscher sein, hier macht sich doch bemerkbar, dass die GZCS A-4.80 eine kleine Nachrüstendstufe ist. Insgesamt gelingt der Ground Zero jedoch eine gewaltige Klangverbesserung über ein Standard-Werkssystem, so dass sich die Investition in jedem Fall lohnt. 

Fazit

Die GZCS A-4.80 ist eine kleine, pfiffige Endstufe, die für sich universell einsetzbar ist. Zusammen mit einem fürs Fahrzeug passenden Kabelsatz und den entsprechenden Lautsprechern wird daraus ein tolles Plug&play- Nachrüstkit.

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe 4-Kanal

Ground Zero GZCS A-4.80

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

11/2021 - Elmar Michels

 
Bewertung 
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 10 10%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Ver. Elektronik 5%

Ver. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Ground Zero, Egmating 
Hotline 08095-873830 
Internet www.ground-zero-audio.com 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 57 
Leistung 2 Ohm 83 
Leistung 1 Ohm
Brückenleistung 4 Ohm 166 
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 200 
Empfindlichkeit min. V
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,170 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,116 
Rauschabstand dB(A) 87 
Dämpfungsfaktor 20 Hz Nein 
Dämpfungsfaktor 80 Hz Nein 
Dämpfungsfaktor 400 Hz Nein 
Dämpfungsfaktor 1 kHz Nein 
Dämpfungsfaktor 8 kHz Nein 
Dämpfungsfaktor 16 kHz Nein 
Ausstattung
Tiefpass 30 – 300 Hz 
Hochpass 30 – 300 Hz 
Bandpass Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter Nein 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik •, DC 
Cinchausgänge Nein 
Start-Stopp-Fähigkeit • (7,5 V) 
Abmess. (L x B x H in mm) 151/82/35 
Sonstiges 2 oder 4CH In, ISO- und Fahrzeugkabelbäume optional 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Winziges Kraftpaket als cleveres Nachrüstkonzept.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 29.11.2021, 14:18 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land