Kategorie: In-Car Endstufe Mono, In-Car Endstufe 4-Kanal

Serientest: Lightning Audio LA-1600MD, Lightning Audio LA-8004


Blitz und Donner

Car-HiFi Endstufe Mono Lightning Audio LA-1600MD, Lightning Audio LA-8004 im Test , Bild 1
3246

Lightning Audio ist keine Marke wie jede andere. Ich erinnere mich noch gut an die schrägen Werbekampagnen vergangener Tage. Jetzt ist die Kultmarke endlich wieder in Deutschland am Start. Und das so wild und laut wie nie zuvor.

Viele von Ihnen werden die Situation kennen: Sind mehrere Kinder in der Familie, so sind die kleinen Brüder meist die Wilden, die sich mit Energie und manchmal auch etwas Boshaftigkeit gegen die vermeintlich stärkeren großen Geschwister durchzusetzen wissen. So ähnlich kann man die zur Rockford Corporation gehörende Marke Lightning Audio sehen. Der kleine wilde Bruder von Rockford Fosgate eben. Und bei einem solch mächtigen großen Bruder muss man schon ziemlich wild sein. Die amerikanische Homepage von Lightning Audio meint dazu: „… we‘re insane about car audio. We like it extreme, we like it loud, and we don‘t want it to stop. We want to freak you out.

Car-HiFi Endstufe Mono Lightning Audio LA-1600MD, Lightning Audio LA-8004 im Test , Bild 2Car-HiFi Endstufe Mono Lightning Audio LA-1600MD, Lightning Audio LA-8004 im Test , Bild 3Car-HiFi Endstufe Mono Lightning Audio LA-1600MD, Lightning Audio LA-8004 im Test , Bild 4Car-HiFi Endstufe Mono Lightning Audio LA-1600MD, Lightning Audio LA-8004 im Test , Bild 5Car-HiFi Endstufe Mono Lightning Audio LA-1600MD, Lightning Audio LA-8004 im Test , Bild 6
We want you to hear us and see us and go, ‘man, that‘s wild’” – eine Selbsteinschätzung, die mir sehr sympathisch ist. Das mag daran liegen, dass ich selbst der Jüngste von vier Geschwistern bin.

Grundsympathie


Damit haben die beiden brandneuen Lightning- Audio-Endstufen bei mir schon mal einen Sympathievorschuss. Weiter steigen sie in meiner Gunst durch ihr schickes Äußeres und das trotz kompakter Abmessungen sehr massive und solide Gehäuse. Das alles ist unserem Messsystem jedoch völlig Schnuppe. Es schert sich keinen Deut um Äußerlichkeiten und Markenzugehörigkeit. Hier wird sich erstmals absolut objektiv zeigen, wie „wild“ die analoge Vierkanalendstufe LA-8400 und der in Class D aufgebaute Monoblock LA-1600MD wirklich sind.

Ausgewachsen


Kleiner wilder Bruder hin oder her – die Messwerte bescheinigen den beiden Amps eine sehr erwachsene Performance. Sogar der in Class D arbeitende Bassverstärker zeigt sich äußerst klirrarm und mit sehr souveränen Dämpfungsfaktoren. Böses lässt dann der Blick auf die Leistungswerte ahnen: Der Kleine beschießt den Subwoofer im 1-Ohm-Betrieb mit mehr als 700 Watt an sauberer RMS-Leistung. Der Clou: Die Kleinen können sich zusammenrotten und dann im Master-Slave-Betrieb auf die Bässe losgelassen werden. Etwas zurückhaltender agiert da freilich der Vierkanäler. Doch mit guten 70 Watt aus jedem Kanal lassen sich mit Mittel-Hochton-Systemen schon ziemlich wilde Sachen anstellen. Für einen Subwoofer stehen gebrückt satte 220 Watt parat.

Ausstattung


Kleine Brüder müssen nicht nur wild, sondern auch clever sein. Die Energie will schließlich klug eingesetzt werden. Hierfür bieten die beiden Lightning-Amps alles an Features, was man in ihrem Terrain so braucht. Sauber arbeitende Frequenzweichen mit sinnvollem Regelbereich, weiter Einstellbereich der Eingangsempfindlichkeit und ein stufenlos regelbarer Bass-Boost sind beiden Endstufen gemein. Bei dem Vierkanäler kann der Hochpass auch als Subsonic-Filter genutzt werden, der Bassverstärker bietet einen eigenen Subsonic, regelbar von 15 bis 55 Hz. Der Vierkanäler gibt das Signal per Cinch an weitere Verstärker aus, der Monoblock nutzt diese Cinchausgänge für den Master-Slave-Einsatz.

Sound-Gewitter


Leise beginnen wir den Klangtest und lauschen den tonal ausgewogenen Klängen des Kammermusik- Quartetts. Nein, natürlich nicht. Audiophiles Triangel-Gebimsel überlassen wir gerne anderen. Wir wollen jetzt was auf die Ohren. Die Rede war schließlich von wild und laut. Wir wollen Blitz und Donner hören. Also flugs die 1600MD an den Subwoofer und die 8400 an Front und Rear. Einpegeln und einstellen muss natürlich noch sein, doch dann geht es ab. Frech wie ein Dachs gehen die Verstärker zur Sache. Von vornehmer Zurückhaltung keine Spur. Um das Ganze noch auf die Spitze zu treiben, brücken wir die Vierkanal auf beiden Kanalpaaren und lassen sie nur aufs Frontsystem los. Dank der hohen Dämpfungsfaktoren kein Problem – die Kontrolle ist voll da, die Leistungsreserven nun mehr als üppig. Ein Schlag auf Snare Drum oder Becken durchfährt uns wie ein Blitz mit voller Energie, die satte Power des Monoblocks lässt den Donner das Zwerchfell erschüttern. Na gut, der Vollständigkeit halber: Leise ruhiger Musik lauschen geht auch, doch wer will das schon?

Fazit

Ist die unbändige Energie des bösen, wilden kleinen Bruders einmal entfesselt, bricht im Auto ein wahrhaftes Sound-Gewitter vom Feinsten los.

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe Mono

Lightning Audio LA-1600MD

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

02/2011 - Guido Randerath

Preis: um 330 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe 4-Kanal

Lightning Audio LA-8004

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

02/2011 - Guido Randerath

Bewertung: Lightning Audio LA-1600MD
Klang 20% :
Tiefgang (5%) 5%

Druck (5%) 5%

Sauberkeit (5%) 5%

Dynamik (5%) 5%

Labor 55% :
Leistung (40%) 40%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarbeitung Elektronik 5%

Verarbeitung Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Lightning Audio LA-1600MD
Laborbericht
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 94650 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x4) 290 
Leistung 2 Ohm (x4) 486 
Leistung 1 Ohm (x4) 717 
Empfindlichkeit max. (in mV) 200 
Empfindlichkeit min. (in V) 6.7 
THD+N (<22 kHz) 5W 0.024 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.087 
Rauschabstand dB (A) 56 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 160 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 148 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 154 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 154 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 152 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 152 
Ausstattung
Tiefpass 40-150 Hz 
Hochpass Nein 
Bandpass s. Subsonic 
Bassanhebung 0-10 dB 
Subsonicfilter 15-55 Hz 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge Nein 
Getrennte Pegelsteller Nein 
Cinchausgänge Nein 
Abmessungen L x B x H (in mm) 251/191/67 
Sonstiges Master / Slave 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Spitzenklasse 
Car&Hifi „Satte Power für tiefstes Donnergrollen“ 
Bewertung: Lightning Audio LA-8004
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Ver. Elektronik 5%

Ver. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten: Lightning Audio LA-8004
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 94650 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 72 
Leistung 2 Ohm 112 
Leistung 1 Ohm
Brückenleistung 4 Ohm 221 
Empfindlichkeit max. mV 170 
Empfindlichkeit min. V
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.1 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.056 
Rauschabstand dB(A) 91 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 343 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 329 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 322 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 301 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 173 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 87 
Ausstattung
Tiefpass 30-150 Hz 
Hochpass 10-150 Hz 
Bandpass ja 
Bassanhebung 0-10 dB 
Subsonicfilter s. HP 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Nein 
Getrennte Pegelsteller Nein 
Cinchausgänge Ja 
Abmess. (L x B x H in mm) 251/191/67 
Sonstiges Nein 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Lässt den Blitz im Mittel-Hochton-Bereich durch Mark und Bein fahren“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 03.02.2011, 12:34 Uhr
327_21241_2
Topthema: Micro-Endstufe mit vier Kanälen
Micro-Endstufe_mit_vier_Kanaelen_1643721062.jpg
Audio System X-100.4 MD

Kleine Digitalendstufen finden wir bei Audio System als leistungsfähige Amps in der X-Serie und als superkleine Micro-Amps in der M-Serie. Jetzt kommt mit der X-100.4 MD eine superkleine X-Endstufe mit Anspruch auf richtig Leistung.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik