Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car-Lautsprecher 16cm

Einzeltest: Audio System X 165 Evo


Gewinnertyp

13811

In der interessantesten Preisklasse für audiophile Komposysteme ist Audio System mit der X-Serie vertreten. Jetzt gibt es ein komplett renoviertes Modell mit dem Namenszusatz Evo. Wir werfen einen genauen Blick auf die Veränderungen.

Die X-Serie ist ziemlich genau in der Mitte des umfangreichen Audio-System- Programms angesiedelt. Man nehme aus dem großen Baukasten den Tieftöner der kleineren R-Serie und kombiniere ihn mit dem Hochtöner und der Weiche der größeren H-Serie – fertig ist das X-Serien-Kompo. Im Vergleich zum Vorgänger X 165 ist das Evo-Modell aus komplett neuen Komponenten zusammengesetzt. Angefangen beim Hochtöner, der an seinem grobmaschigen Gitter und der fetten Sicke zu erkennen ist. Allein die Abmessungen sind geblieben, denn wir haben nach wie vor eine 25-mm-Gewebekalotte im 48-mm-Einbaubecher vor uns. Zum Verbau in Originalöffnungen gibt es übrigens noch das X 165 EM (Easy Mounting) mit technisch anderem, kompaktem Hochtöner und kleinerer Weiche. Unser Full-Size-Hochtöner HS 25 Evo zeigt ab seiner Resonanzfrequenz von knapp 1,3 kHz einen ausgeglichenen Amplitudenverlauf bis 23 kHz und er lässt sich auch bei höheren Pegeln nicht zu Verzerrungen hinreißen. Ihm zur Seite steht der neue Tiefmitteltöner AS 165 Evo, dessen Erkennungszeichen die neue, aus zwei Sorten Fasern bestehende Membran ist. Diese wird durch eine recht weiche Dustcap verschlossen, so dass Resonanzpeaks der harten Faserstruktur etwas gedämpft werden. Die Eckdaten des Antriebs sind mit 86-mm- Ferrit und 25-mm-Schwingspule unverändert, obwohl es sich hierbei ebenfalls um Neuteile handelt. Ein solider, sauber entgrateter und lackierter Blechkorb fasst das Ganze ein, und Hinterlüftungsöffnungen zur Kühlung wurden auch nicht vergessen. Im Labor messen wir (trotz 3 Ohm Impedanz) einen durchschnittlichen Kennschalldruck und Parameter, die auf den Einsatz in der Autotür zugeschnitten sind. Der Amplitudenfrequenzgang ist auch ohne Weiche sehr brauchbar, weil ohne allzu vorwitzige Resonanzpeaks. Das Klirrdiagramm wird im Mittelton von ein paar K3- Spitzen getrübt, die zu den Membranpeaks bei 3, 5,7 und 7 kHz passen. Die Klirrspitzen bleiben glücklicherweise auch bei hohen Lautstärken im Rahmen. Sehr gut ausgestattet kommt die Frequenzweiche daher, wobei der Haupt unterschied zur bekannten FWX bei der FWX Evo in den jetzt richtig guten und kontaktsicheren Jumpern besteht. An der Bauteilequalität gab es noch nie etwas auszusetzen, es gibt ordentliche MKP-Polypropylenkondensatoren und eine Tieftonspule mit sattem 1,4er-Querschnitt. Die Einstellmöglichkeiten nehmen kein Ende: Drei Kondensatoren verschiedener Größe lassen sich vor dem Hochtöner kombinieren, für den Tieftöner gibt es 6 oder 12 dB Flanke und mit der Impedanzanpassung des Mitteltonbereichs zusätzliche Möglichkeiten. Dazu ist die Weiche auch für einen zweiten Tieftöner geeignet. 

Preis: um 240 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audio System X 165 Evo

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 10.06.2017, 14:59 Uhr
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik