Kategorie: In-Car Subwoofer Gehäuse

Einzeltest: Axton ATB216


Pfiffig, preiswert, gut

Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Axton ATB216 im Test, Bild 1
16281

Das Thema Kompaktsubwoofer wird jetzt von Axton neu interpretiert. Mit einem sehr kleinen Bandpassgehäuse zum Vorzugspreis geht es auf Kundenfang. Wir machen die Probe aufs Exempel.

Große Subwoofer – am besten noch als dicke Filzkiste – wollen immer weniger Autofahrer durch die Gegend kutschieren. Kein Problem, könnte man meinen, dann nehmen wir eben einen kleinen. Der Haken daran ist, dass dabei so viel Performance verloren gehen kann, dass es keinen Spaß mehr macht. Daher muss man sich schon etwas einfallen lassen, wenn man richtig guten Bass aus wenig Volumen holen will. ATB216 heißt das Resultat der Bemühungen bei Axton und wir haben einen nur 25,5 Zentimeter hohen Subwoofer vor uns, der sich durch seine abgeschrägte Rückwand bereitwillig an die Rücksitzlehne schmiegt und dann ebenfalls nur 25,5 cm in den Kofferraum ragt. Das Teil ist robust gefertigt und mit Filz bezogen und es kann völlig problemlos mit Ladung beaufschlagt und vollgestellt werden, ohne dass man sich Gedanken machen muss.

Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Axton ATB216 im Test, Bild 2Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Axton ATB216 im Test, Bild 3Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Axton ATB216 im Test, Bild 4Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Axton ATB216 im Test, Bild 5
Denn die Treiber sind gut versteckt im Inneren des Gehäuses anzutreffen. Zwei 16-cm-Wooferchen werkeln dort in einem Bandpassgehäuse. Jeweils rechts und links steckt ein 16er in einem geschlossenen, nur knapp 8 Liter großen Gehäuse, und beide arbeiten auf eine mittig angeordnete gemeinsame ventilierte Kammer. Der Schall geht durch einen Holztunnel mit strömungsgünstig gebogenen Seitenwänden aus der Box. Und mit zwei 16ern lässt sich schon etwas reißen, besonders, wenn sie so stabil gebaut sind wie die Axton-Treiber. Im ordentlich stabil geratenen Blechchassis bewegt sich eine sehr stabil ausgefallene Papiermembran, die von einer 38-mm- Schwingspule in Bewegung versetzt wird. Ein fetter, 25 mm starker Magnet sorgt für Power, und die großzügige Wickelhöhe des Spulendrahts ermöglicht beeindruckende 6 mm linearen Hub in jede Richtung. Alles in allem also eine ordentlich gefertigte Kiste mit zwei gut gemachten und potenten kleinen Woofern. 

Messungen und Sound


Die beiden 16er arbeiten jeweils mit einer 8-Ohm-Schwingspule, die parallelgeschaltet eine klassische 4-Ohm-Box ergeben. Im Arbeitsbereich liegt das Impedanzminimum bei harmlosen 3,7 Ohm, so dass der ATB216 auch mit kleineren Endstufen gut harmoniert. Zwei gebrückte Kanäle treiben ihn völlig problemlos, alternativ bietet sich ein kleiner Monoblock an. Ein Bandpass zeichnet sich durch einen durchs Gehäuse fest vorgegebenen Arbeitsbereich aus, beim ATB216 reicht das Band von etwas unter 50 Hz bis ca. 120 Hz, das ist sinnvoll und praxisgerecht für einen Woofer dieser Größe. Durch Vergrößerung der Gehäusekammern hätte man den Bandpass auch tiefer abstimmen können, doch das wäre auf Kosten des Wirkungsgrads gegangen. So erreicht der ATB216 an einem Watt stolze 88 dB – das ist sehr ordentlich für einen Subwoofer mit einer Membranfläche, die zwischen einem 20er und einem 25-cm-Chassis liegt. Man kann dem ATB216 also nur eine sehr gelungene Abstimmung attestieren. Im Hörcheck kann sich der ATB216 dann auch als ein Subwoofer profilieren, der alles richtig macht. Er spielt durchaus sauber und verleiht Bassdrums den vollen Punch. Hier klingt´s kein bisschen nach Miniwoofer, sondern der Sound ist vollwertig und kräftig. Nach unten geht´s für den Hausgebrauch vollkommen ausreichend tief, der ATB216 ist auch bei moderaten Bassgewittern kein Kind von Traurigkeit. Mit das Beste ist jedoch seine Pegelfähigkeit, die einen angesichts der Größe überrascht. Das Teil liefert richtig fetten Druck, dass der Spiegel wackelt.

Fazit

Mann kann den ATB216 nur als großen Wurf bezeichnen. Er macht sich unauffällig im Kofferraum und liefert dabei vollwertigen Bassdruck ab. Das Ganze ist mit 150 Euro auch noch richtig preiswert.

Preis: um 150 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Subwoofer Gehäuse

Axton ATB216

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

09/2018 - Elmar Michels

 
Bewertung 
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb ACR, Bad Zurzach, CH 
Hotline info@acr.eu 
Internet www.zenec.eu 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 16 
Einbaudurchmesser (in cm) 13.7 
Einbautiefe (in cm) 7.9 
Magnetdurchmesser (in cm) 11 
Gehäusebreite (in cm) 60 
Gehäusehöhe (in cm) 25.5 
Gehäusetiefe (in cm) 25,5/30 
Gewicht (in Kg) 12.9 
Nennimpedanz Box (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 6.27 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 0.79 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 38 
Membranfläche (in cm²) 125 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 65.3 
mechanische Güte Qms 2.43 
elektrische Güte Qes 0.8 
Gesamtgüte Qts 0.6 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 6.2 
Bewegte Masse Mms (in g) 20.8 
Rms (in Kg/s) 3.52 
Cms (in mm/N) 0.29 
B x l (in Tm) 8.21 
Schalldruck 1 W, 1 m (in dB) 88 
Leistungsempfehlung 200 – 400 W 
Testgehäuse BP 31 l 
Reflexkanal (d x l) 80 cm2 x 20 cm 
Preis/Leistung hervorragend 
Klasse Oberklasse 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 15.09.2018, 09:54 Uhr
350_15366_1
Topthema: Norddeutsche HiFi–Tage 2022
Norddeutsche_HiFi–Tage_2022_1659944007.jpg
Anzeige
Norddeutsche HiFi-Tage am 20. und 21.08.22 im Privathotel Lindtner, Hamburg.

Es wird allerhöchste Zeit! Nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Jahr und Anfang diesen Jahres starten die Norddeutschen HiFi-Tage 2022 mit sommerlichem Elan im August durch.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell