Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Subwoofer Gehäuse

Serientest: Audio System M08 Evo BR, Audio System M10 Evo BR


Gehäusesubwoofer gut und preiswert

In-Car Subwoofer Gehäuse Audio System M08 Evo BR, Audio System M10 Evo BR im Test , Bild 1
20942

In Audio Systems M-Subwooferserie tut sich was. Zu den großen Modellen kommt jetzt mit dem M 08 Evo ein 20er-Woofer hinzu, den wir zusammen mit dem 25er M 10 Evo BR im Bassreflexgehäuse in der Redaktion haben.

Seit Jahren gilt Audio Systems M-Serie als Inbegriff für Car-HiFi, das man sich leisten kann, womit aber schon echt was geht. Nicht jeder Musikfan braucht kilowattweise Leistung, High-End-Speaker oder zentnerschwere Subwoofer. Die M-Subwoofer sind vernünftig ausgelegt und mit relativ kostengünstigen Materialien gefertigt, außerdem braucht man keine Mega-Endstufe, um sie zum Laufen zu bringen. Das macht sie zu idealen Einsteigerwoofern oder besser gesagt zu everybody‘s darling. Denn die M-Woofer genießen ihren guten Ruf nicht zu Unrecht. Trotz günstiger Preise finden sich an ihnen alle Konstruktionsmerkmale, die gute Subwoofer ausmachen, bei Audio System hat man halt langjährige Erfahrung im Subwooferbau. So zeigen unsere M 08 Evo und M 10 Evo auch durchaus erwachsene Merkmale. Das Highlight sind ganz klar die aufwendig und überhaupt nicht sparsam gemachten Antriebe. Statt Standard mit flacher Platte und gepresstem Polkern finden wir bei den neuen Ms aufwendig gedrehte untere Polplatten, die nach unten konisch zulaufen und an Dicke gewinnen. Natürlich gibt es strömungsgünstig geformte Polkernbohrungen zur Belüftung des Innenraums, und - in dieser Preisklasse sehr selten - auch einen Lochkranz zur Belüftung des Raums unter der Schwingspule. Auch die Schwingspulen sind sehr ordentliche Vertreter ihrer Art. Sie können zwar nur mit einem 4 Ohm Abgriff aufwarten, dafür bieten sie beste Dimensionierung. Der kleine M 08 Evo ist mit einer 1,5 Zoll Spule ausgestattet, beim M 10 Evo sind es 2 Zoll. Und auch die Wickelhöhen, die zusammen mit den Polplattenstärken den linearen Hub bestimmen, können sich mehr als sehen lassen. Mit ca. 8 Millimetern bei beiden Woofern stehen die M-Subs sehr potent da - keine Spur von Einsteigerklasse.

In-Car Subwoofer Gehäuse Audio System M08 Evo BR, Audio System M10 Evo BR im Test , Bild 2In-Car Subwoofer Gehäuse Audio System M08 Evo BR, Audio System M10 Evo BR im Test , Bild 3In-Car Subwoofer Gehäuse Audio System M08 Evo BR, Audio System M10 Evo BR im Test , Bild 4In-Car Subwoofer Gehäuse Audio System M08 Evo BR, Audio System M10 Evo BR im Test , Bild 5
Die Gesamtkonstruktion fällt dann wieder normal aus. Wir finden sauber lackierte Blechkörbe und Membranen aus gepresstem Papier. Das sprichwörtliche Brett darf man bei den Membranen nicht erwarten, doch sie tun ihren Dienst und sind sorgfältig mit den Sicken verklebt und sogar vernäht. Die Gehäuse werden in ihrer Machart von den höheren Audio-System-Serien übernommen, was kein Fehler ist. Sie sind solide aus 19 Millimeter MDF gebaut, wobei die Frontplatten gedoppelt sind, damit die Wooferkörbe versenkt werden können. Die leicht zurückversetzten Schallwände mit Carbonfolie und die dicken Rohrbügel sorgen für eine ansprechende Optik, die durch Metallplaketten in den Deckeln ein Sahnehäubchen erhält. Die Refl extunnel aus Holz münden schlitzförmig in den Fronten und wir finden im Inneren Verstärkungen und Halterungen für die Magnete – sehr schön gemacht.

Messungen und Sound


Bei den Gehäuseabstimmungen geht Audio System in letzter Zeit dazu über, die Woofer nicht mehr ultratief abzustimmen, vielmehr wird eine etwas höher Abstimmung gewählt. Das hat Vorteile, nämlich jede Menge Schalldruck in den mittleren Bassfrequenzen, die am nötigsten gebraucht werden. So auch unsere M 08 Evo BR und M10 Evo BR, die bei 51 und 56 Hz durch den Reflextunnel pusten. Daher erzielen sie auch mit 90 und 92 dB Kennschalldruck an 1 W sehr gute Werte. Das ist wichtig, um die Woofer mit budgetfreundlichen Endstufen auf Trab zu bringen, hier reichen gute 100 Watt schon aus, um Spaß zu haben. Und den haben wir mit den Woofern im Hörtest. Der kleine M 08 Evo BR legt super knackig los, er sprüht vor Spielfreude und hämmer kurze Bassschläge trocken ans Ohr. Dennoch vermissen wir im Alltag nicht den nötigen Druck. Auch was den Pegel angeht, ist der Achtzöller alles andere als müde - mehr erwarten wir nicht von einem 16-Liter-Gehäuse. Der M 10 Evo BR macht alles ein wenig fetter und wuchtiger. Das gilt jedoch nur im direkten Vergleich zum M 08 Evo BR, denn auch der Zehnzöller gehört zur agilen und präzisen Sorte. Er ist ebenfalls Spezialist für knackige Bassdrums und mag auch Techno, nur dass immer ein wenig mehr Schmackes kommt. Das wiegt vollkommen auf, dass der M 08 Evo BR bei reinen Soundfreaks die Nase vorn behält, der M 10 Evo BR ist dafür vielleicht das bessere Paket als Allrounder.

Fazit

Die Gehäusesubwoofer M 08 Evo BR und M 10 Evo BR sind auf den Punkt entwickelt, wenn es darum geht, vernünftige, alltagstaugliche Subwoofer anzubieten. Bei ihnen stimmen Technik, Preis und Sound.

Preis: um 200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audio System M08 Evo BR

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

10/2021 - Elmar Michels

Preis: um 225 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audio System M10 Evo BR

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung: Audio System M08 Evo BR
Klang 50%

Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30%

Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20%

Klang 50%

Labor 30%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten: Audio System M08 Evo BR
Vertrieb Audio System, Hambrücken 
Hotline 07255 7190795 
Internet www.audio-system.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 21,0 cm 
Einbaudurchmesser (in cm) 18,2 cm 
Einbautiefe (in cm) 9.1 
Magnetdurchmesser (in cm) 12,0 cm 
Gehäusebreite (in cm) 37 
Gehäusehöhe (in cm) 28 
Gehäusetiefe (in cm) 21/31 cm 
Gewicht (in kg) 10.1 
Nennimpedanz (in Ohm) 4 Ohm 
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 3.26 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 1.12 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 38 
Membranfläche (in cm2) 206 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 44 
mechanische Güte Qms 3.96 
elektrische Güte Qes 0.59 
Gesamtgüte Qts 0.51 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 15.2 
Bewegte Masse Mms (in g) 52 
Rms (in kg/s) 3.58 
Cms (in mn/N) 0.26 
B x l 8.88 
Schalldruck 1 W, 1 m (in dB) 90 
Leistungsempfehlung 100 – 300 W 
Testgehäuse BR 16 l 
Reflexkanal (d x l) 61 cm² x 217,5 cm 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi Praxisgerechte Subwoofer mit top Preis-Leistung 
Bewertung: Audio System M10 Evo BR
Klang 50%

Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30%

Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20%

Klang 50%

Labor 30%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten: Audio System M10 Evo BR
Vertrieb Audio System, Hambrücken 
Hotline 07255 7190795 
Internet www.audio-system.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 26,2 cm 
Einbaudurchmesser (in cm) 22,6 cm 
Einbautiefe (in cm) 11.4 
Magnetdurchmesser (in cm) 13,6 cm 
Gehäusebreite (in cm) 55 
Gehäusehöhe (in cm) 36 
Gehäusetiefe (in cm) 20/32 cm 
Gewicht (in kg) 16.3 
Nennimpedanz (in Ohm) 4 Ohm 
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 3.52 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 1.96 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 50 
Membranfläche (in cm2) 340 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 43 
mechanische Güte Qms 4.46 
elektrische Güte Qes 0.66 
Gesamtgüte Qts 0.57 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 21.1 
Bewegte Masse Mms (in g) 106 
Rms (in kg/s) 6.38 
Cms (in mn/N) 0.13 
B x l 12.36 
Schalldruck 1 W, 1 m (in dB) 92 
Leistungsempfehlung 100 – 300 W 
Testgehäuse BR 32 l 
Reflexkanal (d x l) 98 cm² x 16 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi Praxisgerechte Subwoofer mit top Preis-Leistung 

HD Lifestyle Gallery

/test/in-car_subwoofer_gehaeuse/audio_system_m08_evo_br-audio_system_m10_evo_br_20942
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 07.10.2021, 20:48 Uhr
293_20930_2
Topthema: Mundorf K+T MuViStar M
Mundorf_K+T_MuViStar_M_1633007608.jpg
Zweiwege-Edelmonitor mit Visaton und Mundorf-AMT

Nach dem Erscheinen der U-Serie-AMTs war es natürlich nur noch eine Frage der Zeit, dass wir und andere Entwickler Bausätze damit realisieren würden. Dieses Mal waren die anderen Entwickler einen Hauch schneller, aber mit der MuViStar M sind wir jetzt dran.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 6/2021

Es geht wieder in Richtung Herbst und Winter - wegen der doch eingeschränkten Möglichkeiten, sich draußen zu betätigen, die Hauptsaison der gemütlichen Musik- und Filmabende in den eigenen vier Wänden.
A propos Wände: In dieser Ausgabe finden Sie eine Reportage über die Zukunft des Lautsprechers als Begleiter des täglichen Lebens, nämlich unsichtbar in der Wand eingelassen, versteckt hinter der Tapete oder sogar Putz!
Aber auch die klassischen Hifi-Themen kommen nicht zu kurz: So haben wir die PS-Audio-Stellar M1200 Endstufen getestet, mit deren Leistung von über 1000 Watt pro Kanal dynamisch keine Wünsche mehr offen bleiben.
Viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann