Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Subwoofer Gehäuse

Vergleichstest: Rainbow 12 Cyclone ESW


Rainbow 12 Cyclone ESW

1501

Ganz brandneu erreichte der neueste Sub von Rainbow die Redaktion in letzter Minute. Beschriftungen am Chassis fehlen noch, während die Box bereits mit einem Sticklogo verziert ist. Ebenfalls gefällig sind die abgeschrägten Kanten vorne, die das Gehäuse filigraner aussehen lassen. Im Inneren nehmen wir eine Dreiecksversteifung wohlwollend zur Kenntnis, genauso wie die verstärkte Schallwand. Auch ist eine sehr ordentliche Dämpfung gegen „Hochfrequenzmüll“ vorhanden, die verhindert, dass aus dem Reflexport etwas anderes als der Abstimmfrequenzbereich austritt. Das noch frische Chassis hinterließ vor allem durch seinen ordentlichen Antrieb einen guten Eindruck. Für kühlende Belüftung ist mit kleinen Hinterlüftungsöffnungen und einer strömungsgünstigen Polkernbohrung gesorgt. In der Messküche legt der Parametersatz mit der weichen Aufhängung zwar auch einen Einsatz in geschlossenen Gehäusen nahe, ermöglicht aber in Bassreflex kompakte Boxen mit tiefer Abstimmung. Der Resonator des Cyclone ist konsequenterweise auf nur 33 Hz abgestimmt, was dem Sub einen tief reichenden Frequenzgang beschert. Beim Maximalpegel lässt sich der Rainbow nicht lumpen, hier herrscht Zufriedenheit bei den Testern. Kurz nachgemessen haben wir die Minimalimpedanz von 3,46 Ohm, womit der Cyclone locker die Norm für 4-Ohm-Boxen erfüllt. Trotz nur 2,85 Ohm RDC besteht also auch beim Brücken keine Gefahr für den Amp.

Klang


Der Rainbow gehört zu den sehr ausgewogen klingenden Bässen. Seine über den ganzen Bassbereich gleich ausgeprägte Spielfreude wird ihm das Prädikat „Klangwoofer“ einbringen. dazu trägt auch bei, dass der Cyclone mit jeder Art Programmmaterial wunderbar zurechtkommt. Ob dunkelste Synthiebässe oder schnelle Double-Bassdrum, hier gibt es immer kraftigen Bass vom Feinsten. Was den Tiefgang angeht, macht dem Rainbow in seiner Klasse so leicht keiner etwas vor. Am besten mit einem Subsonic wegen der soften Membraneinspannung kombiniert, setzt es durchaus erwachsene Bässe – trotz des supergünstigen Preises.

Fazit


Preis: um 130 Euro

Rainbow 12 Cyclone ESW

Oberklasse


-

 
Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 25.02.2010, 14:33 Uhr
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Streamingverstaerker_mit_Retro-Charme_1618228948.jpg
Advance Paris PlayStream A5

Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi