Kategorie: Internetradios

Einzeltest: Scansonic R4


Lack und Leder

Internetradios Scansonic R4 im Test, Bild 1
2628

Der dänische Hersteller Scansonic hat ein ganz besonders edles Webradio im Angebot. Edel, da der Korpus des R4 in echtes Leder gehüllt ist. Ob das Radio mit technischen Quaitäten überzeugen kann, oder nur ein optischer Blender ist, klärt unser ausführlicher Testbericht.

Das elegante Webradio ist sehr kompakt und in vier verschiedenen Lack- und Ledervarianten erhältlich. Allen gemein ist die Acrylfront. Dazu gibt es dann wahlweise Gehäuse in schwarzem, weißem oder rotem Klavierlack. Alternativ steht der Korpus im schwarzen Echtledergewand mit weißen Ziernähten zur Wahl. Die Verarbeitung und Anfassqualität ist wirklich erstklassig. Spontane Äußerungen von Mitarbeitern unseres Verlags reichen von „Ach, ist der süß“, über „Der sieht ja mal klasse aus“ bis zu „... kann ich den haben?“. Wobei noch nicht einmal alle Mitarbeiter wissen, um was es sich beim Scansonic R4 denn genau handelt.

Internetradios Scansonic R4 im Test, Bild 2Internetradios Scansonic R4 im Test, Bild 3Internetradios Scansonic R4 im Test, Bild 4
OK, als Radio, das man ganz wunderbar im Büro, im Schlafzimmer oder in der Küche aufstellen kann, konnte es noch jeder identifizieren. Das dänische Designerstück ist aber viel mehr als nur ein „ordinäres Küchenradio“.

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Features


Das kompakte Gerät, es misst gerade einmal 19 x 11 x 14 cm, ist nämlich eine Musikmaschine, die über eine Ethernet-Schnittstelle Kontakt zum Internet aufnehmen kann und sich in ein Netzwerk einbinden lässt. Somit steht den Nutzern die musikalische Vielfalt aus Tausenden von Webradiostationen offen. Egal ob das der heimische Sender ist, mit dem man groß geworden ist, oder die Lieblingsstation aus dem letzten Fernurlaub – das Scansonic R4 Webradio empfängt sie alle. Damit bei der Unmenge an Radiosendern der Überblick nicht verloren geht – momentan sind es schon weit über 15.000 kostenfrei zu empfangende Stationen – bietet Scansonic die Dienste von „Frontier Silicon“ an. Bei diesem Radiodienst können R4-Besitzer ihr Gerät registrieren und dann am PC ganz bequem nach Radiosendern suchen. Ist der Stationsname nicht bekannt, lässt Frontier Silicon die Suche nach Genre, Ort oder auch Qualität des Radiostreams zu. Sind die Lieblingssender gefunden oder neue, interessante Stationen entdeckt, können diese in Favoritenlisten abgespeichert werden. Danach stehen die Favoriten sofort am Internetradio Scansonic R4 zum Abruf bereit. Informationen zu Qualität und Format des Titels werden am fünfzeiligen „OLED-Bildschirm“ angezeigt. Doch das Radio kann noch mehr: Über einen LAN- oder WLAN-Router nimmt es Kontakt zum PC oder einem DLNA-Server auf. Damit stehen dem Benutzer des Scansonic R4 dort freigegebene Musikinhalte zur Verfügung. An einem PC empfiehlt es, sich für die Freigabe der Musiktitel den Windows Media Player (WMP) zu nutzen. Auf Windows-Rechnern ist der eh meist installiert, so dass die Einrichtung schnell vonstatten geht.

In der Praxis


Bleiben wir gleich beim Media-Server: Das Scansonic R4 funktionierte mit dem WMP tadellos und spielt damit auch die üblichsten Musikformate wie MP3, WMA, AAC, FLAC und WAV ab. Beim Betrieb mit dem alternativen Twonky Mediaserver kam es hingegen zu Problemen. Seltsamerweise wurden hiermit die Formate AAC, FLAC und WAV nicht mehr unterstützt. Möglicherweise behebt ein künftiges Firmwareupdate das Problem. Der kleine 3,5“-Breitbänder steckt auf der Gehäuseoberseite und gibt Musik ausgewogen wieder. Stereoklang und Tiefbassorgien kann man von einem einzelnen Lautsprecher natürlich nicht erwarten. Durch die Bassreflexunterstützung gelingen dem kleinen Chassis aber recht voluminöse Bässe. Zudem bewahrt das Scansonic R4 auch bei höheren Pegeln seine angenehme Art des Musizierens. Der große Aluminium-Drehknopf auf der Front macht die Steuerung des Radios sehr einfach. Allerdings kann hierüber nicht die Lautstärke gesteuert werden, wie es die meisten Benutzer instinktiv wohl versuchen werden. Macht nichts, die Eingewöhnungszeit ist kurz. Genau wie die Zeitspanne, die man braucht, um das R4 erstmalig einzurichten. Per DHCP ist die ganze Prozedur schnell erledigt – schön!

Fazit

Zeitlos elegant, sehr gut verarbeitet und im Alltag mit tadellosen Eigenschaften glänzend. Mehr Webradio als das Scansonic R4 braucht man eigentlich nicht.

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Internetradios

Scansonic R4

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

10/2010 - Jochen Schmitt

Bewertung 
Klang 40% :
Tonalität 30%

Dynamik 5%

Räumlichkeit 5%

Praxis 40% :
Bedienung 20%

Abspielformate 10%

Installation 10%

Ausstattung 10% :
Ausstattung 10%

Verarbeitung 10% :
Verarbeitung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb IAD, Korschenbroich 
Telefon 02161 617830 
Internet www.audiolust.de 
Ausstattung
Ausführungen Front: Acryl schwarz; Korpus: Klavierlack (schwarz, weiß, rot) oder Leder (schwarz) 
Abspielformate AAC, FLAC, MP3, WMA 
Klangregelung Nein 
Tuner UKW, UKW-RDS 
Lautsprecher Mono 
Display Interpret, Titel, Bitrate, Format 
Sendersuche: nach Standort, Anbieter, Genre, Qualität 
Weck-/Schlummerfunktion/ Fernbedienung Ja / Ja / Nein 
Aufnahmefunktion auf SD-/ USB-Medien Nein / Nein 
Besonderheiten Kensington lock - Diebstahlsicherung, 3 Senderspeicherplätze 
Messwerte:
Stromverbrauch Aus/Standby/Betrieb (in W) Nein /<1/0 
Abmessungen (B x H x T in mm) 190/110/140 
Anschlüsse:
Eingänge Audio
Digital-Eingänge (opt. / elektr.)) Nein / Nein 
Ausgänge Audio
Digital-Ausgänge (opt. / elektr.) Nein / Nein 
Subwoofer Pre Out Nein 
LAN / WLAN / USB / SD Ja / Ja / Nein / Nein 
Kopfhörer-Ausgang Ja 
iPod Anschluss Nein 
Anschlüsse für portable Audioplayer (3,5 mm) Ja 
Kurz und knapp:
+ Radiodienst von Frontier Silicon 
+ umwerfend schönes Design 
+ guter Klang 
Klang 1,4 
Praxis 1,3 
Ausstattung 1,4 
Verarbeitung
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 11.10.2010, 11:58 Uhr
327_21241_2
Topthema: Micro-Endstufe mit vier Kanälen
Micro-Endstufe_mit_vier_Kanaelen_1643721062.jpg
Audio System X-100.4 MD

Kleine Digitalendstufen finden wir bei Audio System als leistungsfähige Amps in der X-Serie und als superkleine Micro-Amps in der M-Serie. Jetzt kommt mit der X-100.4 MD eine superkleine X-Endstufe mit Anspruch auf richtig Leistung.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell