Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: Sennheiser HD 630VB


Audiophil und smart

Kopfhörer Hifi Sennheiser HD 630VB im Test, Bild 1
11988

Was ich bei Sennheiser mag,  ist die Kompromisslosigkeit der  Hannoveraner. Wenn man sich in  Wedemark zum Ziel setzt, einen  toll designten, hochwertigen  Kopfhörer zu machen, kommt  sowas wie der Momentrum raus.  Und wenn es gilt, den ultimativen Sportkopfhörer zu bauen,  kommt gleich eine ganze Range  dabei heraus, wobei jedes Modell  kompromisslos auf den jeweiligen Einsatzzweck abgestimmt  ist. Und die „Über-Referenz“ in  Sachen Klang hat Sennheiser  schon 1991 mit dem legendären  Orpheus geschaffen. Da darf man  gespannt sein, wenn Sennheiser  mit dem HD 630VB einen audio- philen Reisekopfhörer vorstellt.

Die Reihe ließe sich fortsetzen. Unter vielen DJs gilt der HD 25 immer noch als das Maß der Dinge, und der MM 450-X Travel hat mir vor Kurzem gezeigt, dass sich an ihm immer noch alle kompakten Multifunktionskopfhörer messen lassen müssen, obwohl das Modell schon einige Jahre auf dem Buckel hat.

Kopfhörer Hifi Sennheiser HD 630VB im Test, Bild 2Kopfhörer Hifi Sennheiser HD 630VB im Test, Bild 3
Schauen wir uns also den HD 630VB mal an. 

Ausstattung


Als Kopfhörer für unterwegs ist der HD 630VB natürlich als geschlossener Kopfhörer ausgelegt – schließlich ist hier eine gute Geräuschisolation unterwegs ein wichtiger Faktor für ungetrübten Musikgenuss. Für das leidige Thema, welche Bass-Abstimmung für unterwegs die richtige ist – die einen befürworten eine angemessene Bassbetonung, um in lauteren Umgebungen noch etwas von den unteren Lagen der Musik zu hören, die anderen bevorzugen eher eine neutrale Abstimmung – hat Sennheiser eine eigene Lösung parat: Der Bassbereich lässt sich über einen Drehring am rechten Gehäuse regeln. So kann man nach Geschmack, Musik oder Hörsituation selber die Bassabstimmung anpassen. Auf der rechten Gehäuseabdeckung, im Zentrum des Drehrings sitzen drei Steuertasten fürs Smartphone. Dabei handelt es sich um die bei einer Drei-Tasten-Fernbedienung üblichen Tasten, mit denen man am Smartphone sowohl das Telefon als auch die Playersoftware oder die Spracheingabe steuern kann. Clever, die Tasten mal groß und gut erreichbar auf der Gehäuseabdeckung zu platzieren, anstatt sie wie üblich auf einer winzigen Kabelfernbedienung unterzubringen, wo man meist Mühe hat, sie zu betätigen. Die Steuerung lässt sich mit einem kleinen Schalter am Kopfhörer zwischen der Kodierung für iPhone und restlicher Smartphone-Welt umschalten. Eine kleine Verdickung gibt es im serienmäßig 1,2 m kurzen Anschlusskabel noch. Hier sitzt das Mikro. Die 3,5-mm-4-Pol-Klinke sowie die elektrischen Parameter – 23 Ohm Impedanz und 114 dB Wirkungsgrad – kommen dem Einsatz am Smartphone oder an mobilen Playern entgegen. 

Passform


Der HD 630VB ist ein ausgewachsener Around-Ear Kopfhörer, der alles andere als unauffällig ist. Genauso wenig kann er sein stattliches Gewicht von 400 g verbergen. Die reisetauglich robuste Ausführung der Mechanik mit viel Metall wiegt eben. Im Gegenzug verwöhnt der Sennheiser dafür mit üppigen, weichen Ohrpolstern, unter denen viel Platz für die Ohren herrscht und die den sanften Anpressdruck des Kopfbügels sehr bequem abfangen. Das Polster des Kopfbügels ist zwar eher klein ausgefallen, aber sehr weich, so dass das Gewicht, das auf dem Kopf lastet, komfortabel abgepolstert wird. Insgesamt ist der Sitz sehr bequem und entspannt, was auf der anderen Seite heißt, dass der Kopfhörer bei schnellen Kopfbewegungen leicht verrutscht. Dank seines weiten Verstellbereichs sollte der HD 630VB auf jeden Kopf passen. 

Klang


Ich gebe zu, ein bisschen hatte ich die Befürchtung, dass Sennheiser einen ultimativen Smartphone-Kopfhörer gebaut hat, der letztendlich nur zeigt, wie begrenzt die Klangqualität der meisten Smartphones ist. Doch nein, selbstverständlich hat man bei Sennheiser weitergedacht und dem HD 630VB eine klangliche Abstimmung gegeben, die nicht analytisch und oder sezierend ist und einem nicht jede Unzulänglichkeit des Zuspielers ungnädig vor Ohren führt. Die Abstimmung ist eher audiophil – in den Höhen ein wenig sanft, ein Schuss Wärme im Mittenband und den Bass kann man ja nach Wunsch regeln. Hier reicht der Einstellbereich von deutlich bassbetont, was sich bei maximalem Bass bis in den Grundton hinein bemerkbar macht, bis hin zu schlank. Und so macht es durchaus Spaß, mit dem HD 630VB MP3 Dateien über das Smartphone zu hören. Was der Kopfhörer aber wirklich kann, zeigt er beim Wechsel auf einen hochwertigen Zuspieler. Mit Hi-Res-Material über den Astell & Kern AK 240 merkt man dann, was man am Smartphone alles nicht gehört hat – ohne es dort allerdings zu vermissen. In Sachen Auflösung und Dynamik geht hier sowas von die Sonne auf, dass man sich fragt, ob man sich je wieder mit dem Sound des Smartphones anfreunden kann. Das geht aber gut. Helfen tut ein kleiner Dreh am Bassregler in Richtung „mehr“, und schon mag ich der wunderbaren Soulstimme von Cassandra Wilson auch am Smartphone wieder lauschen. Das Klingt zwar anders als über den mobilen High-End-Player, macht aber fast genauso viel Spaß – nur eben anders.

Fazit

Sie haben es wieder getan, die Sennheisers. Der HD 630VB ist schlicht ein kompromissloser Reisekopfhörer. Robust, zusammenlegbar und für den Betrieb an mobilen Geräten optimiert ist das eigentliche Highlight seine gelungene klangliche Abstimmung und der variable Bass, die zusammen für einen immer maximalen Hörgenuss sorgen.

Kategorie: Kopfhörer Hifi

Produkt: Sennheiser HD 630VB

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


4/2016
4.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Sennheiser HD 630VB

Bewertung 
Klang 50%

5 von 5 Sternen

Passform 20%

3.5 von 5 Sternen

Ausstattung 20%

4 von 5 Sternen

Design 10%

3 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Sennheiser, Wedemark 
Internet www.sennheiser.com 
Gewicht (in g) 105 
Typ Around-Ear-Kopfhörer 
Anschluss 3,5-mm-4-Pol-Klinke 
Frequenzumfang 10 – 42.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 23 
Wirkungsgrad (in dB) 114 
Bauart geschlossen 
Kabellänge (in m) 1,2 m 
Kabelführung rechts 
geeignet für: Smartphones, mobile Player, HiFi, High End 
Ausstattung Basseinstellung, Fernbedienung/ Headsetfunktion für Smartphones und iPhones (Kodierung umschaltbar), Hardcase, Adapter auf 6,3-mm-Stecker 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut – sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi
>> mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 15.04.2016, 10:00 Uhr
379_21926_2
Topthema: Die ewige Legende
Die_ewige_Legende_1667396535.jpg
Harwood Acoustics LS3/5A

Es gibt Lautsprecher und dann gibt es noch die LS3/5A. Sie spaltet sowohl ihre Hörer, als auch die, die sie gar nicht kennen. Warum das so ist? Nun, dafür muss man sich vor allem anschauen und natürlich hören, was sie kann und nicht, was sie nicht kann.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 10.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 14.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.41 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages