Kategorie: Kopfhörer InEar

Serientest: Fischer Amps FA Rapture, Fischer Amps FA 666


Profi -Studio-In-Ear-Monitors

Kopfhörer InEar Fischer Amps FA Rapture, Fischer Amps FA 666 im Test , Bild 1
20713

Jochen Fischer beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit professionellen Monitoring-Lösungen, versorgt den europäischen Markt mit Pro- Produkten von Ultimate Ears und bietet eine eigene Serie hochwertiger In-Ear-Monitors wie die Modelle FA Rapture und FA 666 an.

Ich bin mittlerweile ein großer Fan hochwertiger In-Ears. Dazu zählen natürlich auch In-Ear-Monitors, wie In-Ears genannt werden, die für den professionellen Einsatz auf der Bühne oder im Studio konzipiert sind. Eine klare Abgrenzung zwischen HiFi-In-Ear und In-Ear-Monitor ist schwierig. Zum einen sind es oft andere Firmen oder spezielle Firmensparten, die Musikliebhaber und Profis über verschiedene Vertriebskanäle bedienen, zum anderen sind In-Ear-Monitors meist stärker darauf ausgelegt, einen besonders guten Halt in den Ohren zu bieten, damit sie den Musikern bei mit Körpereinsatz verbundenen stage acts nicht aus den Ohren rutschen.

Kopfhörer InEar Fischer Amps FA Rapture, Fischer Amps FA 666 im Test , Bild 2
Doch während sich Consumer häufig noch schwer damit tun, für kleine In-Ears Beträge auszugeben, für die sie auch repräsentative Over-Ears bekommen, überwiegt bei Profi s der Pragmatismus: Klein und leicht stören In- Ear-Monitors wenig, bieten eine gute Schallisolierung gegenüber der Außenwelt, sodass sie oft gleichzeitig als Gehörschutz dienen und bieten klanglich allerhöchste Qualität, die mit der von Over-Ears absolut ebenbürtig ist. By the way: In-Ear-Monitors kommen aus der Profi -Ecke. Die Erfindung des In-Ear- Monitorings wird allgemein Jerry Harvey zugeschrieben, der 1995 als Toningenieur für Van Halen den ersten In-Ear-Monitor gebaut haben soll und später die Firma Ultimate Ears gründete. Womit wir bei Jochen Fischer sind, der seit 1999 die Profi -Sparte von Ultimate Ears in Europa betreut. Vor dem Hintergrund seiner langjährigen Erfahrung in der Betreuung von Musikern und Studio-Profi s entstand schließlich eine Serie eigener In-Ear-Monitors, die er selbst entwickelt hat und in Deutschland fertigt. Aus seinem Portfolio hat mir Herr Fischer die Modelle FA 666 und FA Rapture in die Redaktion geschickt, die er Musikliebhabern besonders empfehlen würde.  

Ausstattung


Der FA Rapture arbeitet mit drei Wegen und vier BATs (Balanced Armature Treibern), wobei zwei parallel arbeitende BAT für den Bass zuständig sind. Die schwarz-grau-transparenten Gehäuse lassen die Technik im Inneren erkennen. Mit einer Impedanz von durchschnittlich 31 Ohm und einem Wirkungsgrad von etwa 112 dB eignen sie sich ideal für den Einsatz an mobilen Geräten. Der FA 666 ist das aktuelle Topmodell. Er arbeitet ebenfalls mit drei Wegen, allerdings kommen hier pro Weg zwei BAT zum Einsatz, sodass in jedem Gehäuse sechs Treiber stecken. Entsprechend sind die Gehäuse des FA 666 etwas größer. Mit 28 Ohm und ebenfalls etwa 116 dB ist auch hier gewährleistet, dass der Kopfhörer an akku- oder batteriebetriebenen Geräten optimal funktioniert. Die Gehäuse sind in schlichtem Schwarz gehalten. Beide Kopfhörer kommen je mit einem abnehmbaren, 140 cm langen Anschlusskabel, Kabel-Clip, einer großen Auswahl unterschiedlicher Ohrpassstücke sowie einem Etui. Die Kabel werden mit gängigen zwei-Pin- 0,78-mm-Steckern an die Kopfhörer angeschlossen, sodass man auf eine große Auswahl an Kabeln verschiedener Hersteller sowie auf Bluetooth-Adapter zurückgreifen kann.  


Passform


Beide Kopfhörer passen perfekt in die Concha – die große Mulde der Ohren, von der der Gehörgang abgeht. Kleine Auswüchse der Gehäuse sorgen dafür, dass die In-Ear- Monitors zusätzlichen Halt in den Ohren finden. Um den richtigen, dichten Anschluss an die Gehörgänge zu gewährleisten, liegen beiden Kopfhörern eine große Auswahl an Ohrpassstücken bei. Die Kabel werden über die Ohren geführt, was zusätzlich für einen sicheren Sitz sorgt und auch die Empfindlichkeit gegen Kabelgeräusche reduziert. Wobei beide Modelle eh sehr unempfindlich gegen mechanische Störgeräusche sind.  

Klang


Beim Hörtest machen FA Rapture und FA 666 sofort klar, dass sie als Arbeitsgeräte fürs Monitoring ausgelegt sind. Auf eine aktuell so beliebte Bass-Betonung verzichten sie weitgehend. Das ist gut und richtig, denn ein (über-)betonter Bass kann andere wichtige Frequenzen maskieren, sodass diese nicht mehr richtig wahrgenommen werden. Und das ist mit dem Anspruch an einen Monitor- Kopfhörer kaum zu vereinbaren. Die beiden Fischer Amp In-Ear-Monitors agieren sehr neutral, sauber und transparent. Was hier an Details geboten wird, ist atemberaubend. Sie kaschieren keine Fehler und keine minderwertigen Quellen. Dass ein Smartphone als Zuspieler wenig taugt oder dass komprimierte MP3-Files und guter Klang kaum unter einen Hut zu bringen sind, machen sie sofort klar. Stimmen Musikmaterial und Quellgerät, reizen das beide Modelle in beeindruckender Weise aus und verwöhnen mit irrer Dynamik, höchstem Auflösungsvermögen und unbestechlicher Präzision. Im Vergleich gibt sich der FA Rapture etwas ruppiger – was vor allem an seinem gegenüber dem FA 666 leicht betonten Hochton liegt. Der FA 666 nimmt sich ganz oben herum eine winzige Nuance zurück, bietet über alles noch einmal eine höhere Auflösung und wirkt dadurch etwas geschmeidiger. Er ist klar noch einmal eine Klasse besser, doch manche Musik höre ich mit dem Rapture mindestens genauso gerne.

Fazit

Der Fischer Amps FA Rapture ist ein hochauflösender, sehr dynamisch agierender und neutral abgestimmter In-Ear-Monitor mit perfekter Passform, der sich vor allem für lebhafte Musik empfiehlt. Der Fischer Amps FA 666 löst extrem hoch auf, spielt neutral und hoch dynamisch und setzt hier Maßstäbe. Über alles ist er mit seinen Talenten in allen Disziplinen sehr ausgewogen.

Preis: um 525 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Kopfhörer InEar

Fischer Amps FA Rapture

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

07/2021 - Dr. Martin Mertens

Preis: um 699 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Kopfhörer InEar

Fischer Amps FA 666

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

07/2021 - Dr. Martin Mertens

Bewertung: Fischer Amps FA Rapture
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten: Fischer Amps FA Rapture
Vertrieb Fischer Amps, Osterburken 
Internet www.fischer-amps.de 
Typ In-Ear 
Bauart geschlossen, 3 Wege, 4 Treiber BAT 
Frequenzumfang 20 – 19.000 Hz 
Anschluss 3,5-mm-Stereoklinke 
Impedanz (in Ohm) 31 Ohm 
Wirkungsgrad (in dB) 112 dB 
Kabel 1,4 m 
Gewicht 16,5 g 
geeignet für Smartphones, mobile Player, mobiles HiFi, mobiles High End, Monitoring 
Ausstattung Transportcase, Kabelclip, Ohrpassstücke Silikon, Double-Flange und Memory-Foam je in S, M, L 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Bewertung: Fischer Amps FA 666
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten: Fischer Amps FA 666
Vertrieb Fischer Amps, Osterburken 
Internet www.fischer-amps.de 
Typ In-Ear 
Bauart geschlossen, 3 Wege, 6 Treiber BAT 
Frequenzumfang 20 – 20.000 Hz 
Anschluss 3,5-mm-Stereoklinke 
Impedanz (in Ohm) 28 Ohm 
Wirkungsgrad (in dB) 116 dB 
Kabel 1,4 m 
Gewicht 17,5 g 
geeignet für mobiles HiFi, mobiles High End, Monitoring 
Ausstattung Lederetui, Kabelclip, Ohrpassstücke Silikon, Double-Flange und Memory-Foam je in S, M, L 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 11.07.2021, 10:02 Uhr
340_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1651658882.jpg
Anzeige
Genießen Sie höchsten Komfort mit Kinosofas von Sofanella

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella sind modern, bezahlbar und schaffen ein gemütliches sowie ein bequemes Heimkinoerlebnis.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik