Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
196_18337_2
Micro-Power_1601623985.jpg
Topthema: Micro-Power Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: HiFiMan Edition X V2


Magnetostatischer Over-Ear-Kopfhörer HiFiMan Edition X V2

15868

Den HiFiMan Edition X V2 hatte ich neben seinem „großen“ Bruder, dem HE1000 V2, ehrlich gesagt fast übersehen. Bis zur kleinen aber feinen Kopfhörermesse Audovista, die Anfang des Jahres in Krefeld stattfand.

Manchmal ist das Leben als HiFi-Redakteur ein Traum. Da hört man auf einer Messe oder einer ähnlichen Veranstaltung etwas, das einen mächtig beeindruckt und mit dem man sich mal ausführlich beschäftigen möchte – und man lädt sich die Sachen einfach in die Redaktion ein. Das funktioniert natürlich nicht immer, aber bei engagierten Herstellern und Vertrieben ist das normalerweise möglich. Ich hatte mich auf der Audiovista, einer im Februar dieses Jahres an der Hochschule Niederrhein erstmals veranstalteten Kopfhörermesse, ein wenig umgetan. Es gab einiges Neues zu hören, darunter nicht zuletzt das Ergebnis des vom Veranstalter Prof. Hans Buxbaum mit seinem Studenten betriebenen Kopfhörerprojekts. Und es gab viel Bekanntes zu sehen. Und klar nutze ich solche Veranstaltungen gerne, um neue Höreindrücke zu gewinnen. Dabei hinterließ die Kombination aus dem DAC/Kopfhörerverstärker Solaris von AudioValve und dem HiFiMan EditionX V2 einen nachhaltigen Eindruck bei mir. Das Ergebnis ist, dass ich Ihnen in diesem Heft beide Komponenten vorstelle. Sieveking Sound hat mich noch darauf hingewiesen, dass auf dem Audiovista ein Cardas-Kopfhörerkabel zum Einsatz gekommen ist und hat das Clear Headphone gleich mitgeschickt.     

20
Anzeige
MAGNAT Stereo High End Hybrid Verstärker: Röhrentechnik + Leistung
qc_Magnat_Front_1608285391.jpg
qc_Magnat_Roehren_2_1608285476.jpg
qc_Magnat_Roehren_2_1608285476.jpg

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Der HiFiMan EditionX V2 ist quasi der kleine Bruder des aktuellen HiFiMan-Spitzenmodells HE1000 V2. Darüber hat HiFiMan noch ein paar Preziosen im Programm, aber das 70.000-Euro-Flaggschiff Shangri-La kann man ja nicht wirklich als Serienmodell bezeichnen. Die Serienproduktion geht vielleicht beim 7.000 Euro kostenden Susvara los, doch den trifft man in freier Wildbahn nur extrem selten an. Also beginnen wir mal beim halb so teuren HE1000 V2 zu zählen und freuen uns, dass der kleinere Edition X V2 nicht mal die Hälfte von diesem kostet. Dafür bietet er allerdings erstaunlich viel von dem Großen. Da wären z.B. die bewährte Bügelkonstruktion, die offene Bauweise und die großen Treiber, die sich im Detail allerdings von dem des HE1000 V2 unterscheiden. Insgesamt soll der Edition X V2 nicht nur preiswerter, sondern auch alltagstauglicher sein als sein großer Bruder. Und ja, eine Impedanz von 25 Ohm und ein Wirkungsgrad von 103 dB empfehlen den Edition X V2 auch als idealen Spielpartner für mobile Geräte. Serienmässig kommt der Kopfhörer deshalb sowohl mit 3-m-Kabel mit 6,35-mm-Klinke für den Einsatz an einem stationären Kopfhörerverstärker als auch mit einem 1,5-m-Kabel mit 3,5-mm-Klinke für den mobilen Gebrauch.     

Preis: um 1400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
HiFiMan Edition X V2

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

 
Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 11.07.2018, 14:56 Uhr
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.