Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: JVC HA-MR77X


Hubraum

10129

Keine Lust auf filigran-elegant-zurückhaltendes Design? Dafür darf’s gerne etwas auffälliger und lauter sein? JVC hätte da was im Angebot.

Es dürfte nicht ganz unerheblich für den Erfolg des Kopfhörers an sich heutzutage sein, dass die elektrischen Ohrwärmer ein unverzichtbares Utensil für DJs geworden sind. Die Jungs und Mädels hinter den Plattentellern und Laptops führen ihre Headphones nicht nur als Werkzeug ständig mit sich, sondern auch als Fashion-Statement, und das färbt auf die meist junge Kundschaft ab. Dabei stört es Letztere nicht, dass die Anforderungen an DJ-Kopfhörer und HiFi-Kopfhörer eigentlich ziemlich divergieren: Auf der einen Seite stehen Belastbarkeit und Geräuschabschirmung sowie einige praktikable Eigenheiten im Vordergrund, auf der anderen eher kompakte Leichtigkeit und ausgewogener Klang. DJ-Kopfhörer erkaufen sich ihre besonderen Praxis-Qualitäten dabei oft mit Kompromissen bei der Klangqualität und tragen gerne mal etwas dicker auf (auch beim Gewicht).

Praxis


Der HA-MR77X möchte eigentlich ganz offensichtlich kein HiFi-Kopfhörer sein. Seine extrovertierte Gestaltung sagt schon von weitem: Ich gehöre auf DJ- und Gamer-Köpfe! Recht martialisch kommt das schwarze, teilweise gummierte und teilweise glänzende Gehäuse daher. Der JVC besitzt eine 1-Tasten-Fernbedienung und ein Mikrofon und ist somit für die einfache Bedienung von iPhone, BlackBerry und Android ausgerüstet. Leider ist darüber aber keine Lautstärkeregelung möglich. Für den Einsatz als DJ-Kopfhörer empfiehlt er sich mit einklappbaren Ohrmuscheln zum Monitoring (Vorhören des nächsten Tracks mit einem Ohr) und die ordentliche Schalldämmung. Dadurch, dass man die Muscheln um 180 Grad abklappen kann, lässt sich der Kopfhörer auf eine recht kompakte Größe zusammenfalten. Dass man das einseitig geführte, fest angebrachte Kabel nicht einfach austauschen kann, ist allerdings ein Nachteil. Auch ist der 3,5-mm-Klinkenstecker eigentlich nicht des DJs favorisierter Anschluss, denn im Profibereich ist der 6,3-mm-Stecker viel weiter verbreitet. Hier zeigt sich, dass dann doch eher der stylebewusste Privatnutzer denn der DJ das eigentlich anvisierte Zielpublikum für den JVC HA-MR77X sein dürfte. Die erwähnten Gummi-Protektoren sorgen für eine hohe Strapazierfähigkeit des Gehäuses, das weich gepolsterte Edelstahl- Kopfband und die bequemen Ohrpolster erlauben auch intensive Nutzung über längere Zeit

Preis: um 120 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
JVC HA-MR77X

Oberklasse

3.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Michael Bruss
Autor Michael Bruss
Kontakt E-Mail
Datum 08.11.2014, 10:03 Uhr
211_0_3
Topthema: Reinsetzen und sofort wohlfühlen
Reinsetzen_und_sofort_wohlfuehlen_1605694481.jpg
Anzeige
Gala Kinosessel der Extraklasse

Diese Kinositze schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH