Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: Lasmex C40


Lifestyle

11578

Bereits mehrfach hat Lasmex als Hersteller guter und günstiger Kopfhörer auf sich aufmerksam gemacht. Bislang waren es eher klassische HiFi-Modelle für den Gebrauch daheim, doch nun legt Lasmex mit dem kompakten C40 für den mobilen Einsatz nach.

 Wer sich gerne im Freien aufhält und dabei am liebsten Musik vom Smartphone oder MP3-Player genießen möchte, wird bei der Auswahl seines Kopfhörers sicher auf kompakte Abmessungen und geringes Gewicht achten. Genau für diese Zielgruppe hat Lasmex mit dem neuen C40 ein passendes Produkt im Programm. 

C40 


Gerade mal 140 Gramm leicht ist der smarte Over-Ear-Kopfhörer C40, er lässt sich dazu platzsparend zusammenfalten und wird zusammen mit einer robusten Transportbox ausgeliefert. Mit einer niedrigen Impedanz von 35 Ohm ist er bestens für den Betrieb mit Smartphones geeignet – er ist also der ideale Outdoor- Partner. Erstaunlich ist zudem, angesichts seines Preises von knapp 70 Euro, das mitgelieferte Zubehör des C40. In der schon erwähnten Transportbox finden sich nämlich gleich zwei Kabel: ein 1,5 Meter langes Kabel mit soliden vergoldeten Steckern samt Kabelfernbedienung und Mikrofon für den Einsatz als Sprachgarnitur beim Telefonieren sowie eine vier Meter lange Kabelverlängerung für den Einsatz an der heimischen HiFi-Anlage. Ebenfalls beachtlich ist die gute Verarbeitungsqualität des in Grau oder Braun erhältlichen C40. Seine Hörkapseln bestehen aus fein strukturiertem Aluminium, sein verstellbarer Kopfbügel ist weich gepolstert und die beiden flauschigen Ohrpolster lassen auch nach längerem Tragen kein unangenehmes Gefühl aufkommen. Klanglich kann der Lasmex ebenfalls überzeugen und liefert satte Bässe, recht neutrale Mitten und nicht allzu spitze Höhen – in dieser Preisklasse keine selbstverständlichen Attribute.

Als echte Klangreferenz kann der C40 freilich nicht dienen, hierzu fehlen hier und da doch die feinen Details und Klangnuancen; vielmehr ist er ein lebhaft und knackig klingender Allrounder, der besonders bei moderner Popmusik viel Spaß macht.

Fazit

Für den mobilen Einsatz zusammen mit einem Smartphone als Musikspieler ist der kompakte Lasmex C40 eine echte Empfehlung. Er ist bestens verarbeitet, sieht elegant und stylisch aus und hat umfangreiches und sinnvolles Zubehör wie ein Headset-Kabel, eine 4-Meter- Verlängerung und eine stabile Transportbox im Lieferumfang. Das ganze Paket ist für knapp 70 Euro zu haben – ein echter Preistipp!

Preis: um 70 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Lasmex C40

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70%

Tragekomfort 20%

Ausstattung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb MS-Tech, Bocholt 
Internet www.lasmex.com 
Telefon 02871 219720 
Ausstattung
Gewicht (in g) 140 
Typ: dynamisch, Over-Ear, geschlossen 
Anschluss 3,5-mm-Stereoklinke, 1,4 m 
Impedanz (in Ohm) 35 
Kabelführung beidseitig, auswechselbar 
Kurz und knapp:
+ mit Headset-Funktion 
+ zwei Kabel im Lieferumfang 
+/- + stabile Transportbox 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 12.01.2016, 10:03 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 16.14 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages