Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: Philips Fidelio X3


Ein Fest für die Ohren

19998

Unter der Marke Fidelio hat Philips bereits in der Vergangenheit erstklassige Sound-Produkte entwickelt und vertrieben. Nach einer mehrjährigen Ruhepause ist Fidelio wieder am Start und präsentiert mit dem Fidelio X3 ein echtes Highlight im Segment der HiFi-Kopfhörer.

Es war schon ein wenig turbulent im Hause Philips, denn die Highend-Audio-Sparte unter der Marke Fidelio ging aufgrund interner Umstände erst zu Woox und dann zu Gibson Innovations, um dann leider samt Gibson im Sande zu verlaufen. Doch Philips hat sich zu Glück seiner edlen und sehr erfolgreichen Marke zurückbesonnen und startet mit einem Sortiment an Soundbars und Kopfhörern unter eigener Regie komplett neu. Zum Glück konnten sogar erfahrene Fidelio-Produktmanager und Entwickler wie zum Beispiel Benoit Burette zurückgewonnen werden, der für die neue Fidelio- Kopfhörer-Serie verantwortlich zeichnet.   

Fidelio X3  


Aus dem neuen Fidelio- Produktprogramm haben wir das aktuelle Kopfhörer Flaggschiff-Modell X3 zum Test geordert. Die gute Nachricht vorneweg: Philips ist sich seiner Tradition treu geblieben und spendiert seinen Fidelio Produkten eine exzellente Verarbeitungsqualität und setzt konsequent auf hochwertiger Materialien und Top- Technologien. Daher glänzt der neue X3 auch mit exquisiter Machart und der Verwendung von echtem Leder für das Kopfband, feinstem Stoff für die Bespannung der offenen Kopfhörerkapseln und penibel verarbeitetem Aluminium für die gesamte Trägerkonstruktion. Schon allein die edle Verpackung und das mitgelieferte Zubehör (jeweils ein Miniklinkenkabel mit 3,5- und 2.5-mm-Anschluss in 3 Meter Länge liegen bei) zeugen vom hohen Anspruch der neu gestarteten Marke Fidelio. Der rund 430 Gramm leichte Over-Ear-Kopfhörer fühlt sich extrem hochwertig an, sieht blendend gut aus und trägt sich dank superweicher Ohrmuscheln äusserst komfortabel. Natürlich wurde auch der Klangqualität größte Aufmerksamkeit gewidmet, daher sorgen im Fidelio X3 große 50 mm Kapseln für maximale Klangqualität. Viele Jahre akribischer Akustik-Entwicklung konnten in den neuen X3 einfließen, denn die Kenntnisse zur Entwicklung und Fertigung dieser klanglich relevanten Bauteile ist im Hause Philips verblieben.  


Praxis

 
Wie schon erwähnt, lässt sich der Fidelio X3 auch über längere Zeit komfortabel und angenehm benutzen. Selbst nach 1 – 2 Stunden Hörgenuss bleibt der sehr hohe Tragekomfort erhalten. Dank der offenen Bauweise bietet der X3 einen besonders luftigen und erfrischend lebhaften Klang, der klanglich perfekt ausgewogen jede Nuancen der Musik reproduzieren kann. Mit einer für Kopfhörer beachtlichen Räumlichkeit und einer Bühnen- Abbildung außerhalb des Kopfes setzt der X3 neue Maßstäbe in seiner Klasse. Kraftvoll und mit tiefreichendem, präzisen Tiefton macht der X3 richtig Spaß und kann dank feinaufgelösten Klangfarben und brillanten Höhen auch die anspruchsvollsten Musikliebhaber begeistern.

Fazit

Der neue Fidelio X3 macht seinem Namen alle Ehre und setzt der bekannten Qualität seiner Vorgänger.-Modelle noch eins drauf. Bestens verarbeitet und mit enormem Klangpotential gesegnet macht der Fidelio X3 richtig Spaß, sein erstklassiger Tragekomfort prädestiniert ihn zum perfekten Spielpartner auch für längere Hörsession. Philips Fidelio X3 – ein echtes Highlight unter den HiFi-Kopfhörern.

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Philips Fidelio X3

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70%

Tragekomfort 20%

Ausstattung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Philips, Hamburg 
Internet www.philips.de 
Telefon 040 808010980 
Ausstattung
Gewicht (in g) 430 Gramm 
Typ dynamisch, Over-Ear, offene Bauweise verstellbarer Kopfbügel 
Anschluss 3,5-mm- / 2,5-mm-Stereoklinke, 3,0 Meter 
Impedanz (in Ohm) 30 Ohm 
Kapsel 50 mm dynamischer Treiber 
Kabelführung zweiseitig, auswechselbar 
Zubehör: Nein 
Kurz und knapp:
+ erstklassige Verarbeitun/ hochwertige Materialien 
+ + zwei austauschbare Kabel im Lieferumfang 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"- Rabattaktion

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Angebot wächst

Das Angebot an DAB+-Radiosendern wurde mit dem Start des zweiten bundesweiten Multiplexes um acht zusätzliche Programme erweitert. Damit sind neben den regionalen Angeboten via DAB+ nun 21 Radioprogramme bundesweit zu empfangen.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

198_19920_2
Topthema: Darf es etwas mehr sein?
Darf_es_etwas_mehr_sein1602505873.jpg
Philips 65OLED935

Bereits für den 2019 vorgestellten 65OLED934 erhielt Philips zahlreiche Auszeichnungen, darunter den begehrten EISA-Award für den besten „Home Theatre TV“. Nun tritt der Nachfolger 935 an und beginnt eine ähnlich steile Karriere.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 13.10.2020, 11:13 Uhr