Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
45_9836_1
Yamaha_MusicCast_1509613185.jpg
Topthema: Yamaha MusicCast Cashback-Aktion

Yamaha hat eine Cashback-Aktion gestartet, die den Einstieg in die MusicCast Welt günstiger macht.Beim Kauf eines Yamaha MusicCast Produkts zusammen mit einem WX-010 oder WX-030 Streaming-Lautsprecher bekommen Kunden bis zu 180 Euro als Cashback zurück.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: SoundMAGIC HP151


It’s a Kind of Magic

14738

Gucke ich mir die Entwicklung auf dem Markt für hochwertige Kopfhörer an, möchte ich fast sagen „teuer kann jeder“. Und im Prinzip stimmt das. Wenn man die besten Entwickler anstellt und nicht auf die Kosten achtet, kommt bestimmt etwas sehr Ordentliches, aber eben auch sehr Teures dabei raus. SoundMagic beweist mit dem HP151, dass es auch anders geht.

Wobei man auch bei SoundMagic keine magischen Fähigkeiten hat. Dafür aber eine mittlerweile jahrelange Expertise in der Entwicklung und Fertigung von Kopfhörern sowie eigene Fertigungs-Facilitys in China. Verzichtet man dann noch darauf, teure Agenturen zu bezahlen, die sich ums Marken-Image kümmern, und setzt darüber hinaus auf schlanke Vertriebswege, kann man schon mal locker ¾ der Kosten, mit denen ein etablierter Premium-Hersteller kalkulieren muss, sparen. Insofern ist es durchaus realistisch, wenn Erik Schäffer, von deutschen Vertrieb KS Distribution behauptet, dass er den HP151, der in Deutschland 150 Euro kostet, auf Augenhöhe mit etablieren Modellen im Preisbereich um 600 Euro sieht. Okay, gewisse Einschränkungen muss man machen. Zum Beispiel die, dass sich viele namhafte Hersteller nach landesspezifischen Bedürfnissen richten und verschiedene Märkte mit speziellen Produkten bedienen. Die Deutschen zum Beispiel geben gerne ein wenig mehr Geld aus, wenn sie dafür Materialien bekommen, die sie für besonders wertig oder stabil halten. Metall zum Beispiel – und das, obwohl moderne Kunststoffe in vielen Fällen das Gleiche leisten und dabei meist leichter sind.


Ausstattung

Genau in diesem Prunkt ist man auch bei SoundMagic pragmatisch. Der HP151 besteht zum großen Teil aus Kunststoff, einem der robusten Sorte. Der Vorteil ist, dass der große Köpfhörer gerade einmal 288 g wiegt. Das kommt dem Tragekomfort entgegen (dazu später), und macht ihn zu einem leichten Gepäckstück. Hier zeigt sich noch so eine deutsche Gepflogenheit: Hierzulande schätzt man eher „formbeständige“ Kopfhörer. Der HP151 dagegen verfügt über leichtgängige Gelenke mit großen Verstellbereichen, so dass er sich klein zusammenfalten und gut transportieren lässt. Andere Ausstattungsmerkmale, wie das abnehmbare, einseitig zugeführte Kabel oder die austauschbaren Ohrpolster schätzt man auch hierzulande. Nicht ganz erschließt sich mir, warum das Hardcase, in dem der Kopfhörer geliefert wird, nicht ausnutzt, dass man den Kopfhörer zusammenlegen kann. So ist es unnötig groß. Andererseits wird auch das die Psychologie bestimmter Kundengruppen bedienen, die einfach eine Verpackung wollen, die größenmäßig etwas hermacht. Von den Anschlusswerten her würde ich den HP151 als grenzwertig „smartphonetauglich“ bezeichnen.

Mit 32 Ohm Impedanz stellt er für ein Akku-Gerät eine leicht zu treibende Last dar, der Wirkungsgrad von 95 dB lässt an leistungsschwachen Smartphones die Lautstärke nicht auf Discopegel kommen – muss aber auch nicht und ist gesünder fürs Gehör. Jeder bessere mobile Player oder ein zusätzlicher mobiler Kopfhörerverstärker am Smartphone sollte den SoundMagic aber zu Höchstleistungen treiben.


Preis: um 150 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
SoundMAGIC HP151

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Martin Mertens
Autor Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 11.11.2017, 14:59 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik