Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: B&W Bowers & Wilkins C5 - Seite 2 / 2


Bullet Time

Praxis


Für meine Ohren passten die von Werk aus aufgesetzten Passstücke perfekt. Wem diese zu klein oder zu groß sind, der sollte sich die Zeit nehmen, aus den drei weiteren mitgelieferten Ohreinsätzen die exakt passende Größe auswählen. Bei der Wahl der „Stöpsel“ sollte kein Kompromiss eingegangen werden, da der korrekte Sitz der In-Ears klangentscheidend ist. Dank „Secure Loop“ sitzen die C5 sicher im Ohr, ohne zu verrutschen – die Anpassung an das eigene Ohr gelingt schnell. Das recht starre Kabel stört dabei keineswegs, nach kurzer Zeit nimmt man die Ohrhörer nicht mehr wahr. Im Praxistest wird deutlich, dass die B&W C5 Außengeräusche recht effektiv abschotten, der Nutzer ist allerdings nicht ganz von der Umwelt abgeschottet. Umgekehrt strahlt der C5 auch Schall nach außen ab, so dass sich bei sehr lautem Hörgenuss eventuell der Sitznachbar im Zug gestört fühlen könnte. Der Kopfhörer glänzt mit gutem Wirkungsgrad, er dürfte also für die meisten Zuspieler ausreichend laut sein. Wir starten unseren Hörtest mit dem iPhone und Musik im Losless-Format. Das Bowers & Wilkins-Headset zieht gnadenlos durch und beeindruckt durch eine ungemein kräftige Tiefbasswiedergabe. Tiefe Töne haben einen sehr satten Charakter, treffen mit Wucht und Nachdruck auf die Trommelfelle.

B&W verzichtet zugunsten des Drucks und Tiefgangs auf das letzte Quäntchen Präzision. Doch das stört uns nicht wirklich. Angenehm rund und unaufgeregt schließen sich die Mitten und Höhen an die Performance an. Dennoch sind Auflösung und Detailwiedergabe sehr gut. Diese Klang- Charakteristik bereitet auch auf lange Dauer sehr große Freude und macht den B&W C5 zum perfekten Partner für Genusshörer. Der C5 begeistert mit einer offenen und weiträumigen Musikwiedergabe, das „Im-Kopf-Gefühl“ anderer In-Ear-Modelle ist beim B&W nicht sehr stark ausgeprägt. Auch im Einsatz als Telefon-Headset macht der C5 seine Sache gut: Das Annehmen und Beenden eines Telefonats ist sehr einfach, das Mikrofon erfasst die eigene Stimme sicher und überträgt sie klar verständlich zum Gesprächspartner.

Fazit

Nicht ganz günstig ist der neue In-Ear- Kopfhörer von Bowers & Wilkins. Wer den C5 aber erst einmal im Ohr hat, will ihn dort nicht so schnell wieder entfernen. Der Klang ist hervorragend, genau wie der Tragekomfort und die Anfassqualität. Herzlichen Glückwunsch B&W – alles richtig gemacht!

Preis: um 179 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
B&W Bowers & Wilkins C5

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70% :
Tonalität 50%

Lebendigkeit 20%

Praxis 30% :
Tragekomfort 15%

Ausstattung 15%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Bowers & Wilkins, Halle / Westf. 
Telefon 05201 87170 
Internet www.bowers-wilkins.de 
Ausstattung
Ausführung Aluminium-Gehäuse in Schwarz glänzend 
Gewicht (in g) / Kabellänge ca. (in cm) 20/120 
Chassis: 2 x 9 mm 
Impedanz (in Ohm): 32 
Empfindlichkeit 118 dB/V bei 1 kHz 
Eingang: 3,5-mm-Stereo-Minibuchse (am Kabel) 
Kurz und knapp
+ sitzt perfekt im Ohr 
+ sehr tiefbassstark 
+ Kabel-Fernbedienung 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
Heller_Geselle_1567431265.jpg
BenQ TH535

Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 08.12.2011, 11:00 Uhr