Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Kopfhörer Noise Cancelling

Einzeltest: B&W Bowers & Wilkins PX


Intelligentes Design

17090

Gutes Design ist, wenn Ästhetik, Ergonomie und Funktionalität ein komplettes Ganzes ergeben. Das gelingt nur selten, weil viele Designer nur die Ästhetik im Auge haben. Beim PX von Bowers & Wilkins sieht das tatsächlich anders aus, der Bluetooth-Kopfhörer mit aktivem um passivem Noise-Cancelling wartet mit hohem Tragekomfort und smarter Bedienung auf, dabei bleiben weder der Klang noch die Ästhetik auf der Strecke.

Kaum aufgesetzt, werden die Ohren eng und dennoch bequem von den Polstern des PX aus glattem Leder umschlossen, schon jetzt bleibt ein Großteil der umgebenden Geräuschkulisse außen vor. Ein nettes Bedienungsfeature entdeckte ich eher zufällig, nachdem nämlich nach dem Aufsetzen des Hörers ein Redaktionskollege vor meinen Schreibtisch trat, offensichtlich eine Frage auf den Lippen. Da ich mich nicht lange durch die Bedientasten an der Kapsel fummeln wollte, hob ich kurzerhand eine der beiden Kapseln vom Ohr, und siehe da, die Musik stoppte und der Kollege konnte seine Frage loswerden. Wird anschließend die Kapsel wieder aufs Ohr gesetzt, spielt das Smartphone just an der Stelle weiter, wo vorher die Unterbrechung war. Nimmt man den Hörer komplett ab und legt ihn auf den Tisch, geht es erst in den Pause- und nach einiger Zeit in den Ruhemodus. Um Energie zu sparen, wird sogar die Bluetooth-Verbindung unterbrochen. Das Aufnehmen des Hörers aktiviert dann wieder alles, so dass der Kontakt wieder aufgenommen und das Stück weitergespielt wird, sobald der Hörer auf den Ohren sitzt – das nenne ich mal eine smarte Bedienung. Das Noise-Cancelling lässt sich zudem auf die jeweilige Situation anpassen; eine Taste schaltet bei Bedarf drei Szenarien aktiv; so können Sie das NC entweder an Geräusche im Flugzeug, im Straßenverkehr oder im Büro anpassen.

22
Anzeige
ELAC Solano Serie: Höchstes Klang- und Verarbeitungsniveau
qc_stereo-schraeg_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg

>> Mehr erfahren

Alternativ zu den Bedientasten lässt sich der PX auch komfortabel über eine kostenlose App bedienen.

21
Anzeige
ELAC Solano Serie: Dein Style, deine Lautsprecher, deine Musik
qc_Solano_Familie_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg

>> Mehr erfahren

Natürlicher Klang

Davon bleibt das Klanggeschehen weitgehend unbeeindruckt; jede musikalische Kost, die dem PX angeboten wird, gibt dieser sehr schön aufgelöst und mit bestechender Räumlichkeit ans Gehör weiter. Ganz entgegen dem allgemeinen Trend kommt der Bass ohne Unterstützung aus, was den PX zum Langzeithören, ob nun zu Hause oder auf Reisen, prädestiniert. Mir hat es übrigens in keinem Moment an irgendetwas gefehlt, egal womit ich den PX gefüttert habe.

Fazit

Beim Bowers & Wilkins PX haben sich offenbar Designer, Anwender und Klang-Enthusiasten zusammengesetzt und alles andere als eine Kompromisslösung gefunden.

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
B&W Bowers & Wilkins PX

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung & technische Daten 
Preis: 400 
Vertrieb: B&W Group, Halle/Westfalen 
Telefon: 05201 87170 
Internet: www.gute-anlage.de 
Technische Daten
Bauart: Over-Ear, dynamisch, geschlossen 
Treiber: 40 mm 
Empfindlichkeit: 111 dB 
Impedanz (Kabelbetrieb): 22 Ohm 
Frequenzumfang: 10 Hz – 20.000 Hz 
Lautstärkeregelung / Mikrofon: Ja / Ja 
re/li-Kennzeichnung: gut sichtbar aufgedruckt 
Übertragung: Bluetooth (aptX-HD-kompatibel), Kabel 
Versorgung: interner Li-Ion Akku 850 mAh 
Stamina: ca. 22 Std. (BT an + ANC an) bis 50 Stunden (Kabelverbindung + ANC aus) 
Gewicht (in Gramm): 315 
Zubehör: Tasche, USB-Ladekabel, Audiokabel (125 cm) 
Kurz und knapp
+ hervorragender Klang 
+ pfi ffi ge Gestensteuerung 
Klang 1,1 
Geräuschunterdrückung 1,3 
Tragekomfort 1,1 
Ausstattung 1,2 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 01.02.2019, 09:56 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH