Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörerverstärker

Einzeltest: NuForce HA-200


Weniger ist mehr

Kopfhörerverstärker NuForce HA-200 im Test, Bild 1
9789

NuForce kennt man am ehesten als Innovator auf dem Gebiet digitalen HiFis. Die DACs und Class-D-Verstärker der amerikanischen Marke setzen regelmäßig Maßstäbe. Beim neuen Kopfhörerverstärker HA-200 setzt NuForce jedoch auf eine Single-Ended-Class-A-Schaltung. Da muss man doch mal reinhören!

Warum tun die das? Die Frage habe ich mir nicht nur einmal gestellt, nachdem ich die Produktankündigung des neuen Kopfhörerverstärkers von NuForce gelesen habe. Neben stylischen kleinen DAC/Verstärker-Kombinationen für den Schreibtisch oder dem netten kleinen portablen Kopfhörerverstärker Music Pump, den ich in der letzten EAR IN vorgestellt habe, kenne ich vor allen Dingen die Home-HiFi Geräte der Marke. Und hier ist NuForce in Sachen D/A-Wandler und Schaltverstärker ganz vorne dabei. Beim Kopfhörerverstärker HA-200 geht man dagegen gänzlich andere Wege. Nicht nur, dass die Amis darauf verzichtet haben, einen DAC einzubauen – den gibt es bei vielen Herstellern ja quasi umsonst dazu – nein, auch schaltungstechnisch greift man gaaanz unten in die Schublade und setzt auf Single- Ended-Class-A, also einen Eintaktverstärker. Diese Schaltung ist im Prinzip die älteste Verstärkerschaltung, die man ersonnen und eingesetzt hat. Hier reicht im Idealfall ein einziges aktives Bauteil zur Verstärkung. Im Prinzip handelt es sich also um eine auf das Notwendigste reduzierte Schaltung. 

60
Anzeige
REVOX GUTSCHEIN AKTION - Audiobar S100 - Erweiterbar bis 5.1 
qc_01_1638461586.jpg
qc_02_2_1638461586.jpg
qc_02_2_1638461586.jpg

>> Hier mehr erfahren

Ausstattung


Auch bei der Ausstattung des HA-200 konzentriert sich Nu- Force auf das Notwendige. Die Front zieren ein Lautstärkeregler, eine winzige LED zur Betriebsanzeige und zwei Ausgangsbuchsen für Kopfhörer. Einer für gängige 6,3-mm-Stereo-Klinkenstecker, einer für XLR-Stecker, wie sie bei symmetrisch anzusteuernden Kopfhörern üblich sind. Warum nur eine XLR-Buchse? Nun, Eintaktverstärker arbeiten prinzipiell nicht symmetrisch. Um ein symmetrisches Signal zu verstärken, benötigt man zwei Eintakt-Verstärker. Die beiden Verstärkerzweige in einem HA-200 kann man nun nutzen, um beide Kanäle eines Stereosignals zu verstärken oder zwei Halbwellen eines symmetrischen Signals – dann reichten die beiden Verstärkerzüge des HA-200 aber nur für ein Monosignal. Ergo benötigt man für den symmetrischen Betrieb eines Stereokopfhörers zwei HA-200. Auf der Rückseite finden sich Eingänge in Form eines Paares Cinchbuchsen oder eben einer XLR-Buchse sowie ein Netzschalter.

Kopfhörerverstärker NuForce HA-200 im Test, Bild 2Kopfhörerverstärker NuForce HA-200 im Test, Bild 3Kopfhörerverstärker NuForce HA-200 im Test, Bild 4
Mehr gibt es nicht und mehr braucht es nicht. Ok, ein wenig mehr Platz zwischen den Cinchbuchsen könnte nicht schaden. Großkalibrige Stecker kommen sich hier ins Gehege. Weit weniger spartanisch geht es im Inneren des HA-200 zu. Hier dominiert ein dicker Ringkerntrafo das Bild. Kein Wunder, ist die verwendete Schaltungstechnik doch recht stromintensiv. Ansonsten ist alles sauber aufgebaut, die Abwärme wird über massive Alublöcke abgeführt. 

53
Anzeige
Vertrauen Sie auf unsere Auswahl an hochwertigen Hifi-Komponenten, denn Qualität kennt keine Kompromisse 
qc_HIFI01_1635154992.jpg
qc_HIFI02_2_1635154992.jpg
qc_HIFI02_2_1635154992.jpg

>> Mehr erfahren bei

Klang


Dass sich die Konzentration auf das Wesentliche, die sich sowohl bei der Schaltungstechnik, als auch bei der Ausstattung zeigt, beim Klang auszahlt, macht der HA-200 schnell deutlich. Dass hier kein unnötiger schaltungstechnischer wie ausstattungsmäßiger Balast mitgeschleppt wird, meint man schon an der unbändigen Dynamik zu hören, mit der der NuForce nach vorne stürmt. Des Weiteren begeistert er mit einem hohen Auflösungsvermögen und einer damit verbundenen sehr detailreichen Wiedergabe. Das hat Klasse! Tonal lässt sich dem Ha-200 keine Tendenz oder Färbung nachsagen. Er agiert neutral. Stimmen bringt er auf den Punkt, Klangfarben zeichnet er exakt. Wenn es Anlass zur Kritik gibt, dann am ehesten an den Enden des Hörspektrums. Hier gibt es sowohl Verstärker, die die unteren Lagen kontrollierter und exakter wiedergeben als auch solche, die in den Höhen noch mehr Luft schaffen. Allerdings muss ich der Fairness halber sagen, dass man die kaum in der Preisklasse des NuForce HA-200 zu suchen braucht. Schon gar nicht in Verbindung mit den dynamischen Talenten und der Detailfülle, die der HA-200 bietet. Preisklassenbezogen ist der NuForce ein echtes Schnäppchen für alle, die einen geradlinigen, richtig guten Kopfhörerverstärker suchen. Und wer auf einen symmetrischen Kopfhörer umsteigt, kann verstärkerseitig einfach durch einen zweiten HA-200 aufrüsten.

Fazit

Weniger ist mehr? Zumindest beim NuForce HA-200 geht die Sache auf. Ausstattung und Schaltungstechnik auf das Notwendige reduziert, Klang maximiert lautet die Devise. Wer einfach einen richtig guten Nononsense- Kopfhörer zu einem fairen Preis sucht, ist mit dem NuForce bestens bedient.

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
NuForce HA-200

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70%

Ausstattung: 15%

Bedienung 15%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: 350 
Vertrieb: Optoma, Düsseldorf 
Telefon: Nein 
Internet: www.optoma.de 
B x H x T (in mm): 220/250/50 
Gewicht: 2,3 
Ausführungen: Silber, Schwarz 
geeignet für: HiFi, High-End 
Ausstattung k.A. 
Anschlüsse: Ausgänge: 6,3-mm-Klinkenbuchse, 3-Pol-XLR-Stereo 
Eingänge: 1 x Stereo-Cinch, 1 Stereo-XLR 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 04.09.2014, 09:18 Uhr
292_20885_2
Topthema: 4K UST Laser TV
Ultrakurzdistanz-Beamer_1632839509.jpg
Der BenQ V7000i im Test

Der Gewinner des EISA-Awards 2021-2022 in der Kategorie "Laser TV Projection System" V7000i ist ein smarter 4K Ultrakurzdistanz Beamer mit Android TV Oberfläche und akkurater Farbwiedergabe und wohnzimmerfreundlichem weißem Gehäuse.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land