Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Elac FS247BE


Black Edition

Lautsprecher Stereo Elac FS247BE im Test, Bild 1
6123

Elacs Linie 240 erfreut sich großer Beliebtheit, bei Stereo- wie bei Mehrkanal- Fans gleichermaßen. Kein Wunder, die eleganten Lautsprecher glänzen mit exzellenter Verarbeitung und ebensolcher Klangqualität. Jetzt gibt es eine im Detail überarbeitete Version der modernen Klassiker: Willkommen Black Edition!

Vor noch nicht allzu langer Zeit ließen die Kieler Boxenbauer die Linie 240 vom Stapel laufen. Als Novum setzten die Entwickler der überaus schmucken Lautsprecherserie erstmals Chassis mit „Kristallmembranen“ ein. Diese Innovation aus dem Jahr 2008 sieht sehr schick aus und brachte die Lautsprecher aus dem hohen Norden auch akustisch deutlich nach vorne. Jetzt, rund drei Jahre später, erfährt die Linie 240 eine Frischzellenkur, äußerlich erkennbar an der schlichten, schwarzen Optik. Natürlich haben die Entwickler bei Elac mehr getan, als nur zum schwarzen Farbtopf zu greifen. Am technischen Innenleben der FS247 wurde gefeilt und optimiert, so dass es sich bei der FS247 Black Edition um einen eigenständigen Lautsprecher handelt.

60
Anzeige
REVOX GUTSCHEIN AKTION - Audiobar S100 - Erweiterbar bis 5.1 
qc_01_1638461586.jpg
qc_02_2_1638461586.jpg
qc_02_2_1638461586.jpg

>> Hier mehr erfahren

Ausstattung


FS 247 BE Schwarz in schwarz sind die neuen Lautsprecher, der einzige Farbtupfer kommt von der goldgelben Membran des JET-Hochtöners. Das ist ein alter Bekannter, der inzwischen, dank beständiger Weiterentwicklung, bereits in der dritten Generation in Elac-Lautsprechern seinen Dienst verrichtet. Kernstück des außergewöhnlichen Hochtöners ist die mäanderartig gefaltete Folienmembran, die von einem starken Magnetsystem aus Neodymstäben angetrieben wird. Dadurch wird die Luft wesentlich schneller bewegt, als bei kolbenförmig angetriebenen Membranen. Das Resultat sind eine sehr hohe Dynamik und ein hoher Wirkungsgrad. Elac fertigt seine JET-III-Hochtöner im eigenen Haus in aufwendiger Handarbeit, nur die Verklebung der Membran wird von Robotern übernommen. Auch die Tieftöner sind Eigenentwicklungen der Kieler, die vor Ort produziert werden. Die bereits angesprochenen Kristallmembranen werden in Aluminium-Sandwich-Bauweise gefertigt, hierbei wird eine Papiermembran mit einer nur 0,125 mm starken und kristallförmig geprägten Aluminiumfolie verklebt.

Lautsprecher Stereo Elac FS247BE im Test, Bild 2Lautsprecher Stereo Elac FS247BE im Test, Bild 3Lautsprecher Stereo Elac FS247BE im Test, Bild 4Lautsprecher Stereo Elac FS247BE im Test, Bild 5Lautsprecher Stereo Elac FS247BE im Test, Bild 6Lautsprecher Stereo Elac FS247BE im Test, Bild 7
Dadurch erhält die kalottenförmige Membran ihre hohe Steifigkeit, was Partialschwingungen niedrig hält, die Präzision erhöht und zudem das Großsignalverhalten verbessert. In der FS 247 BE werden zwei 150-mm-Tiefmitteltöner eingesetzt, die in einem gemeinsamen Bassreflexgehäuse spielen und dank Langhubsicke sehr ordentliche Pegelfähigkeiten besitzen. Der Standlautsprecher ist eine Zweieinhalb-Wege-Konstruktion, das bedeutet, dass beide Tieftöner bis etwa 400 Hertz gemeinsam im Einsatz sind. Darüber strahlt nur das obere Chassis Schall bis zu einer Frequenz von 2.500 Hertz ab, anschließend übernimmt der JET-Hochtöner das Ruder. Feinarbeit wurde im Inneren der Lautsprecher geleistet: Um den bestmöglichen Klang aus den feinen Chassis herauszukitzeln, haben die Elac- Ingenieure die Frequenzweiche überarbeitet und der FS247BE eine minimal andere Abstimmung gegönnt. In der Black Edition wurden höherwertige Bauteile eingesetzt, besonderes Augenmerk legten die Kieler auf die Güte der Spulen. An allen klangrelevanten Stellen sitzen nun Luftspulen mit großen Drahtquerschnitten, die für extreme Verzerrungsarmut sorgen. Das Filternetzwerk ist übrigens nun technisch mit dem der FS247 Sapphire Edition identisch. Als Innenverkabelung verwendet Elac die hochwertigen Kabel „The Rumour“ von Chord und „Skyline Hybrid“ von Van den Hul, damit auf dem Weg von der Weiche zu den Chassis keine Verluste entstehen.

Verarbeitung


Die Elac Lautsprecher FS- 247BE sind ganz hervorragend verarbeitet und wirken in ihren schlanken Gehäusen mit schwarzer Hochglanz-Lackierung besonders elegant. Im Inneren sorgen Holzverstrebungen für eine enorm hohe Stabilität und geringe Resonanzneigung der Gehäuse; strategisch verteiltes Dämmmaterial sorgt für die weitere Reduzierung von klangschädigenden Resonanzen. Unsichtbar im Sockel integriert sitzt eins der beiden Bassreflexrohre des Standlautsprechers. Wer mehr Nachdruck im Bassbereich benötigt, kann den Schaumstoff-Verschlussstopfen des oberen Bassreflexrohrs entfernen. Das ist auf der Rückseite ganz oben angeordnet und sorgt, wenn es geöffnet ist, für erhöhten Bassdruck. Ein Tipp am Rande: Bei wandnaher Aufstellung oder in kleinen Hörräumen, sollte das Reflexrohr besser geschlossen bleiben, da sonst der Bassanteil zu dominant sein könnte.



51
Anzeige
Überlassen Sie den Lautsprecher-Selbstbau nicht dem Zufall: Wir bieten hochwertige Chassis, Bausätze und Zubehör und beraten sie gerne ausführlich. 
qc_DIY-01_1635154193.jpg
qc_DIY-02_2_1635154193.jpg
qc_DIY-02_2_1635154193.jpg

>> Mehr erfahren bei

Klang


Die Standlautsprecher FS247 Black Edition wurden über volle zwei Tage und Nächte mit derber Rockmusik malträtiert, damit sie für den Hörtest in Topform sind. In unserem Hörraum rastet der Klang der FS247BE perfekt ein, wenn sie minimal auf den Hörplatz eingedreht sind. Ausreichend Platz zur Rückwand und den Seitenwänden gönnen wir den Elac- Lautsprechern ebenfalls, so dass beste Voraussetzungen für die Klangentfaltung geschaffen sind. Hochbit-Titel von der Festplatte und Musikstücke von LP waren Teil des Hörtests – gut, dass wir die Kollegen und deren Equipment von EINSNULL und LP hier im Haus haben. Unsere Test-CDs durften natürlich auch noch ran und belegen ebenfalls die klangliche Souveränität und grandiose Gelassenheit der Elac FS247BE. Überraschend tief reicht der Bass hinab; E-Bass, Kontrabass und Schlagzeug werden überzeugend realistisch abgebildet und mit enormer Energie und großer Präzision in den Hörraum gestellt. Auch in den Mitten und Höhen glänzen die Standlautsprecher. Die Detailauflösung ist sehr gut, ebenfalls gefällt uns die räumliche Abbildungsleistung der Black-Edition-Modelle ganz hervorragend.

Labor


Im Messlabor glänzen die Elac-Modelle erneut: die FS- 247BE spielen enorm linear und überzeugen durch ihr hervorragendes Abtrahlverhalten. Auch das Klirr- und Ausschwingverhalten ist allererste Güte.

Fazit

Elacs FS247 Black Edition ist ein großartig anzuschauender Standlautsprecher mit wohnraumfreundlichen Abmessungen und bester Verarbeitung. Klanglich stellt er auch anspruchsvolle HiFi-Fans absolut zufrieden, so dass wir Elac abschließend nur noch zur Auszeichnung „Highlight“ beglückwünschen können.

Preis: um 2500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Elac FS247BE

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70% :
Tonale Ausgewogenheit 20%

Abbildungsgenauigkeit 15%

Detailauflösung 15%

Räumlichkeit 10%

Dynamik/Lebendigkeit 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrung 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Paarpreis 2500 
Preis Ständer (Paar) Nein 
Vertrieb Elac, Kiel 
Telefon 0431 64774-0 
Internet www.elac.com 
Garantie (in Jahre) 10 
Ausstattung
Ausführungen Schwarz Hochglanz 
Abmessungen (B x H x T in mm) 220/1021/320 
Gewicht (in Kg) 17,8 
Bauart Bassreflex 
Impedanz (in Ohm)
Anschluss Bi-Wiring / Bi-Amping 
Hochton 1 x Jet 
Tieftöner 2 x 150 mm 
Kurz und knapp:
+ hervorragend verarbeitet 
+ allzeit souveräner Klang 
+ top Verarbeitungsqualität 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 17.07.2012, 10:53 Uhr
306_14642_1
Topthema: Cyber Monday bei beyerdynamic
Cyber_Monday_bei_beyerdynamic_1638187665.jpg
Anzeige
Gratis-Kopfhörer und bis zu 50% Rabatt!

beyerdynamic bietet zahlreiche Produkte zu attraktiven Preisen an. Im Rahmen des Cyber Monday spart ihr bis zu 50 Prozent. Die Attraktivität der exklusiven Angebote wird durch einen GRATIS-Kopfhörer für jede Bestellung ab 199 € weiter gesteigert.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages