Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Nubert nuJubilee 145


Limited Edition

Lautsprecher Stereo Nubert nuJubilee 145 im Test, Bild 1
19624

Die schwäbische Lautsprecher-Manufaktur Nubert lässt es zum 45-jährigen Firmengeburtstag richtig krachen: Nachdem bereits das Jubiläumsmodell nuJubilee 45 Anfang 2020 präsentiert wurde, legt Nubert mit einer limitierten Ausgabe des Standlautsprechers nuJubilee 145 nochmal nach!

Der Verkaufserfolg des kleinen Regallautsprecher nuJubilee 45 zum Firmenjubiläum hat Nubert beflügelt – nun legen die Schwaben mit der rund 140 Zentimeter hohen nuJubilee 145 einen ausgewachsenen Standlautsprecher in einer exklusiven, streng limitierten Auflage nach. Und diese Standbox hat es faustdick hinter den Ohren, beziehungsweise hinter seiner auffälligen, rubinroten Schallwand. Denn technologisch verwendet Nubert für dieses aufsehenerregend hübsche Sondermodell bewährte Treiber und Frequenzweichen aus der Topserie nuVero. Genaugenommen handelt es sich zumindest akustisch bei der nuJubilee 145 um eine nuVero 140, allerdings ist die exzellente, rote Metallic-Hochglanzlackierung ausschließlich beim Jubiläumsmodell erhältlich.

Lautsprecher Stereo Nubert nuJubilee 145 im Test, Bild 2Lautsprecher Stereo Nubert nuJubilee 145 im Test, Bild 3Lautsprecher Stereo Nubert nuJubilee 145 im Test, Bild 4Lautsprecher Stereo Nubert nuJubilee 145 im Test, Bild 5Lautsprecher Stereo Nubert nuJubilee 145 im Test, Bild 6Lautsprecher Stereo Nubert nuJubilee 145 im Test, Bild 7Lautsprecher Stereo Nubert nuJubilee 145 im Test, Bild 8Lautsprecher Stereo Nubert nuJubilee 145 im Test, Bild 9
Auch wurde zugunsten des Designs auf die sonst üblichen Metallgitter und entsprechende Bohrungen in der Front verzichtet. Zum 45-jährigen Jubiläum bietet Nubert die limitierte Sonderversion sogar günstiger als das Vorbild nuVero 140 an: pro Stück werden gerade mal 2.145 Euro fällig. Wer keine der limitierten nuJubilee 145 mehr ergattern kann, kann natürlich weiterhin auf die exzellenten Modelle der nuVero-Serie zurückgreifen.


Technologie


Pro Exemplar der nuJubilee 145 sorgen vier langhubige Tieftöner mit Glasfaser-Sandwichmembranen und soliden Körben für enorme Tieftondynamik. Das geschwungene, rubinrote Klangsegel sorgt für ein elegantes Erscheinungsbild der 142 cm hohen Standlautsprecher. Zudem minimiert die geschwungene und abgerundete Schallwand Kantenreflexionen, wovon vor allem der Mittel- und Hochtonbereich profi tieren. Hier kommen zwei kleine 52-mm-Flachmembranen zum Zuge, die in D’Appolito-Manier ober- und unterhalb eines mit 26-mm-Seidengewebekalotte angeordnet sind. Diese Mitteltontreiber weisen einige technische Besonderheiten auf. Sie sitzen asymmetrisch montiert auf einem 112 mm durchmessenden Grundträger. Der effektive Membrandurchmesser der Flachmembranchassis beträgt gerade einmal 52 Millimeter, wodurch ein sehr gutes Rundstrahlverhalten erzielt wird. Die hochbelastbaren 32-mm-Schwingspulen der Treiber ermöglichen im Zusammenspiel mit den starken Neodymantrieben beeindruckende Schallpegel. Bei niedrigen Frequenzen schwingen die in Sandwichbauweise mehrlagig aufgebauten Flachmembranen perfekt kolbenförmig und ermöglicht so ein sehr breitbandiges Abstrahlverhalten. Nubert setzt in der nuJubilee 145 einen 26-mm- Hochtöner ein, der in Zusammenarbeit mit einer höchst renommierten, dänischen Lautsprecherschmiede entstanden ist. Auch hier sitzt der Treiber asymmetrisch auf der Frontplatte, um Kantenrefl exionen abzuschwächen. Die leichte Waveguide verbessert die Schallabstrahlung des Hochtöners mit beschichteter Seidengewebekalotte. Hinter der stark gewölbten 26-mm- Membran sitzt eine ringförmige Bedämpfung, die den rückwärtig abgestrahlten Schall eliminiert. Dadurch wird der Frequenzgang linearisiert und das Impulsverhalten optimiert. Die vier Tieftontreiber bearbeiten als Quartett tiefe und allertiefste Frequenzen bis hinunter zu rund 20 Hertz. Im Übergangsbereich zu den Mitteltönern spielen nur noch die beiden oberen 180-mm-Bässe, was die nuJu8bilee 145 zum Dreieinhab-Wege-System macht. Die Tieftonspezialisten mit Glasfaser-Sandwichmembranen sind zu enormer Dynamik fähig. Belüftete Schwingspulen, tief gezogene Polplatten, solide Aluminiumdruckgusskörbe und das enorme Auslenkungsvermögen von mehr als 30(!) Millimetern sprechen für sich. Auf der Gehäuserückseite ganz oben und unten sitzen zwei riesige Bassrefl exrohre, die mit ihren großzügigen Querschnitten und abgerundeten Enden Strömungsgeräusche minimieren.


Kangoptimierung


Auf dem Lautsprecherterminal finden sich Kippschalter zur akustischen Optimierung der nuJubilee 145. Die Mitten und Bässe können zweistufig, die Höhen in drei Stufen angepasst werden. Insgesamt ergeben sich zwölf Schaltmöglichkeiten zur Anpassung des Klangs an den eigenen Hörgeschmack oder die akustischen Gegebenheiten des Hörraums. Damit die großen Standlautsprecher sicher stehen, sind sie mit stabilen Traversen ausgerüstet. Vier höhenverstellbare Tellerfüße ermöglichen die perfekte Ausrichtung der Lautsprecher auf unebenen Stellflächen.

Praxis


Vom ersten Takt an begeistern die Lautsprecher im Hörtest mit ihrer mitreißenden Performance: Jederzeit zupackend und dabei herrlich gelassen, bringen die nuJubilee 145 echte Stimmung in den Hörraum. Eine CD von „Living Colour“ wandert in den CD-Player, die Nuberts danken mit druckvoll-dreckigem Rocksound, wie es kaum besser und direkter sein könnte. Wir legen nach mit Chris Jones und genießen Akustik-Gitarrensound, E-Bass und Stimme. Das macht richtig Laune in unserem großen Hörraum, die nuJubilee 145 fordert geardezu auf, noch mehr Lautstärke zu fahren. Fette, tief grollende Bässe drücken aufs Zwerchfell, an der Präzision und am Timing gibt es nichts zu kritisieren. Interpret und Instrumente werden punktgenau im Raum abgebildet, die Breiten- und Tiefenstaffelung gelingt den Nuberts exzellent. Auch die leisen Töne beherrscht dieser Jubiläumslautsprecher meisterlich. Er begeistert durch gute Feinzeichnung und Durchhörbarkeit, mit bester Herausarbeitung sämtlicher Nuancen.

Fazit

Klanglich unbestechlich, extrem musikalisch und dynamisch kann die nuJubilee 145 auf der ganzen Linie überzeugen. Dazu sieht das exklusive und limitierte Sondermodell zu Nuberts 45-jährigem Jubiläum blendend gut aus und ist zum verführerischen Preis ein absolutes Highlight!

Preis: um 4290 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Stereo

Nubert nuJubilee 145

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

07/2020 - Dipl.-Ing. Michael Voigt

Ausstattung & technische Daten 
Paarpreis um 4290 Euro 
Vertrieb Nubert, Schwäbisch Gmünd 
Telefon +49 (0) 7171 8712-0 
Internet www.nubert.de 
Ausstattung
Ausführungen Klangsegel in Metallic-Rubinrot, Gehäuse Matt-Schwarz 
Abmessungen (B x H x T in mm) 290/1425/445 mm 
Gewicht 48 kg 
Bauart Bassreflex / 3,5-Wege 
Anschluss Bi-Wiring 
Impedanz 4 Ohm 
Tieftšner (Nenndurchmesser/Membrand.) 2 x 180 / 130 mm 
Mitteltšner (Nenndurchmesser/Membrand.) 2 x 52 / 52 mm 
Hochtöner 1 x 26 mm Kalotte 
Klang
Tonale Ausgewogenheit
Abbildungsgenauigkeit
Detailaufl ösung 1,1 
Räumlichkeit 1,1 
Dynamik/Lebendigkeit
Labor
Frequenzgang 0,9 
Verzerrung 1,1 
Pegelfestigkeit 1,1 
Praxis
Verarbeitung
Ausstattung
Bedienungsanleitung
Klang
Labor
Praxis
+ exzellente Verarbeitungsqualität, tiefreichender, präziser Bass, Klanganpassung an Hörraum möglich 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 06.07.2020, 10:02 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH