Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Canton C 309 Set 5.1


Geburtstagsgeschenk

Lautsprecher Surround Canton C 309 Set 5.1 im Test, Bild 1
14989

Geburtstagskinder werden in der Regel beschenkt. Canton geht zu seinem 45. Firmenjubiläum den anderen Weg und überrascht seine Kunden mit verlockenden Angeboten auf dem eigens dazu eingerichteten Jubiläumsshop. Feine Technik zu äußerst fairen Preisen wird hier feilgeboten. Perfekt, um sich selbst ein Geschenk zu machen.

„Großer Sound zum kleinen Preis“, verspricht Canton auf seiner Onlineseite allen Kunden, die sich für die Lautsprecher der C-Serie interessieren. Das hier erhältliche Mehrkanalsystem „C 309 Set 5.1“ besteht aus den beiden Standlautsprechern C 309, einem Center C 305, den beiden Rearspeakern C 302 und einem Aktivsubwoofer namens Sub 300. Wer das exklusiv online angebotene System erwirbt, darf sich auf den kostenlosen Versand, die lange Garantiezeit von bis zu fünf Jahren und die Möglichkeit des 45-tägigen Probehörens im eigenen Zuhause freuen.

Lautsprecher Surround Canton C 309 Set 5.1 im Test, Bild 2Lautsprecher Surround Canton C 309 Set 5.1 im Test, Bild 3Lautsprecher Surround Canton C 309 Set 5.1 im Test, Bild 4Lautsprecher Surround Canton C 309 Set 5.1 im Test, Bild 5
Zum Preis von etwas unter 1.400 Euro erhält der Kunde ein ausgewachsenes Paar Standboxen, den universell einsetzbaren 12-Zoll-Aktivsubwoofer mit über 200 Watt Leistung sowie den Center in D´Appolito-Bauweise und zwei Kompaktlautsprecher für den rückwärtigen Hörbereich. 

Frontlautsprecher Canton C 309


Die Standlautsprecher C 309 basieren auf der Gehäusegeometrie der bekannten Canton-Chrono-Modelle. Etwas über einen Meter hoch sind die schlanken Boxen, die mit Sockel eine Standfläche von 24 auf 30 Zentimeter im Hörraum einfordern. Das stabile Gehäuse und die eingesetzte Technik lassen die Dreiwege-Bassreflexlautsprecher 23 Kilogramm schwer werden. Zwei Bässe im 180-mm-Format sitzen auf der unteren Hälfte der lackierten Schallwand, darüber sind der 25-mm- Hochtöner und an oberster Stelle der 180-mm-Mitteltöner angeordnet. In einer umlaufenden Nut sitzt das stabile Frontgitter aus Aluminium. Wahlweise gibt es die pro Stück rund 300 Euro kostenden Modelle in schwarzem oder weißem Strukturdekor, wobei die Schallwände in der Lautsprecherfarbe seidenmatt lackiert sind. Das Schutzgitter ist für beide Gehäusevarianten schwarz. Die 180er-Tieftontreiber mit 125-mm- Membrandurchmesser und der ebenso große Mitteltöner vertrauen auf Titanium als Membranmaterial. Sie sind in dreifach gefalteten Wave-Sicken aufgehängt, die zu hohen Hüben fähig sind. Als Lautsprecher sind sie in der Aufstellung recht unkritisch, da alle schallabstrahlenden Elemente auf der Schallwand sitzen. Laut Canton sind die C 309 für eine wandnahe Aufstellung optimiert. Getrennt werden Mittel- und Tieftöner bei etwa 300 Hertz, im Hochton arbeitet die bewährte Alu- Mangan-Kalotte mit Waveguide ab 3.000 Hertz. Versilberte Schraubklemmen in Single-Wiring-Ausführung nehmen Kabelquerschnitte bis zu zehn Quadratmillimeter sowie 4-mm-Bananenstecker auf. Auf alle Passivboxen der C-Serie gewährt Canton fünf Jahre Garantie. 

Rearspeaker Canton C 302


Für den rückwärtigen Raum kommen die kompakten C 302 zum Einsatz, die mit ganz ähnlicher Technik bestückt sind. Als Tiefmitteltöner setzt Canton ein Chassis mit 160-mm-Nennmaß ein, dessen Korb an den Seiten abgeflacht ist. Dadurch lässt sich eine schön schlanke Box aufbauen. Der effektive Durchmesser der Titaniummembran beträgt 110 Millimeter. Die Treiber des Zweiwegelautsprechers werden, wie die Hauptlautsprecher, ebenfalls bei 3.000 Hertz getrennt, was für ein homogenes Zusammenspiel im Mehrkanalsystem sorgt. Als Einzellautsprecher sind die C 302 zum Stückpreis von rund 130 Euro in Weiß oder Schwarz erhältlich. Für die Rears und den Center bietet Canton die passenden Standfüße LS 300 für einen Preis von 99 Euro proPaar an. 

Center Canton C 305


Der Center des vorliegenden 5.1-Systems kann stehend oder liegend betrieben werden. Bei der C 305 handelt es sich um eine geschlossene Zweieinhalbwege-Box. Im Vergleich mit einem herkömmlichen D´Appolito-Center in Zweiwegeausführung ist das Abstrahlverhalten unter Winkeln besser. Ein 16er-Tieftöner, der ebenso große Mitteltöner und die bewährte 25-mm-Hochtonkalotte aus Alumangan sorgen im Center für die Reproduktion der Audiosignale. Getrennt wird bei 350 und 3.000 Hertz, durch die geschlossene Bauweise fällt der Frequenzgang unterhalb von rund 120 Hertz flach ab. Etwa neun Kilogramm bringt der Center auf die Waage. Mit den Abmessungen von 17 x 45,5 x 30 Zentimetern lässt sich der Center gut unterhalb eines Fernsehers im oder auf dem Rack platzieren. 

Aktivsubwoofer Canton Sub 300


Universell einsetzbar ist der 350 Euro kostende Subwoofer unseres Testsystems. Ein zwölf Zoll großer Treiber und die ebenso große Passivmembran auf der Unterseite des soliden Gehäuses sorgen für enorme Dynamik. 200 Watt Dauerleistung liefert das rückseitig verbaute Aktivmodul, das kurzfristig 350 Watt Impulsleistung zur Verfügung stellen kann. Cantons Wavesicken sind zu sehr großen Hüben fähig, die in Kombination mit der Filterung des Subwoofermoduls sehr hohe Lautstärken im Bassbereich ermöglichen. Ein solides Frontgitter schützt das Chassis vor etwaigen Schäden. Stabile Füße sorgen für die nötige Distanz zum Fußboden und für einen sicheren Stand. Für einen Subwoofer dieser Preisklasse ist der Canton Sub 300 sehr gut ausgestattet: Neben der Ein- und Ausschaltautomatik begeistern die stufenlose Regelbarkeit von Lautstärke, Phase und Übergangsfrequenz und die High- sowie Low-Level-Eingänge. Ein Niedrigpegelausgang steht ebenfalls zur Verfügung. Mit dem „Room-Compensation-Schalter“ hebt sich der Sub 300 aus der Masse hervor. Damit kann der Subwoofer akustisch an den gewählten Aufstellort angepasst werden. Die Modi „normal“ stehen für normal große Räume, „wide“ für große und „narrow“ für kleine Räume. 24 Kilogramm schwer ist der Sub 300 und mit seinen Abmessungen von 36 x 47,2 x 51,1 Zentimetern bereits ein recht stattlicher Woofer. 

Labor


Cantons Jubiläumsangebot zeigt im Messlabor durch die Bank sehr überzeugende Leistungen. Der Standlautsprecher C 309 spielt sehr linear und gefällt durch seine guten Rundstrahleigenschaften. Er verzerrt sehr wenig und punktet mit einem enorm schnell zur Ruhe kommenden
Zerfallspektrum. Der Center spielt auf Achse und unter 15 Grad betrachtet ebenfalls sehr ausgewogen. 30 Grad abseits der Hauptachse kommt es zu einem schmalbandigen Einbruch. Als Basslieferant ist der Sub 300 ab etwa 30 Hertz in seinem Element. Durch die „Room Compensation“ lässt sich die untere Grenzfrequenz bei gleichbleibender Linearität beeinflussen. 

Klang-Check


Im Stereobetrieb liefern die C 309 einen überzeugenden Start in unsere Hörsession. Die schlanken Bassreflexstandlautsprecher klingen über alles betrachtet sehr souverän und nach weit mehr, als es das Preisschild vermuten lässt. Sie spielen kraftvoll und dynamisch, bleiben stets ausgewogen und sind auch noch bei hohen Pegeln sehr gesittet. Räumlich liefern die C 309 beste Kost mit schöner Staffelung des musikalischen Geschehens in Tiefe, Breite und Höhe unseres Testraums. Das Auflösungs- und Abbildungsvermögen der Lautsprecher ist zudem sehr gut. Im Mehrkanalsetup punktet das Jubiläumsangebot ebenfalls mit seiner leistungsstarken Performance. Der Subwoofer schiebt massive, tiefste Druckwellen durch den Raum und bleibt auch bei enormer Lautstärke sehr sauber. Absolut überzeugend gerät die Surroundwiedergabe, egal ob das 5.1-Set feine Dialogsequenzen oder fiese Special- Effects wiedergeben soll. Das Klangbild ist sauber, es bleibt immer auf der angenehmen Seite, ohne in Effekthascherei zu verfallen. Begeistert hat uns mal wieder die Brückenszene aus „Godzilla“, wo uns das Canton C 309 Set 5.1 mit präzise abgebildeten räumlichen Effekten verwöhnt und für eine grandiose Filmatmosphäre in unserem Heimkino sorgt.

Fazit

Das Jubiläumsangebot von Canton erweist sich in unserem Test als echtes Geschenk des hessischen Lautsprecheranbieters. Es spielt weit über das hinaus, was der Blick auf das Preisschild erwarten lässt – bei Musik und Film liefert es allerbesten Klang. Das Design und die Verarbeitung überzeugen zudem, wodurch es zum absoluten „Preistipp“ wird.

Preis: um 1400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Surround

Canton C 309 Set 5.1

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

01/2018 - Jochen Schmitt

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Einzelpreis Hauptlautsprecher 299 
Einzelpreis Center 199 
Einzelpreis Rearspeaker 129 
Einzelpreis Subwoofer (in Euro) 349 
Garantie 5 Jahre Lautsprecher / 2 Jahre Elektronik 
Vertrieb Canton, Weilrod 
Telefon 06083 2870 
Internet www.canton.de 
Ausstattung
Ausführungen Esche Vinyl Dekor Schwarz, Weiß Vinyl Dekor 
Abmessungen (B / H / T in mm):
Frontlautsprecher 240/1050/300 
Center 455/170/300 
Rearspeaker 170/295/260 
Subwoofer 360/472/511 
Subwoofer SUB 300 
Gewicht 23.8 
Leistung laut Hersteller (in Watt) 200 
Nenndurchmesser / Membrandurchm. (in mm) 1 x 310 / 260 
Bauart Bassreflex mit Passivmembran 
Prinzip Frontfire 
Pegel ja, stufenlos 
Trennfrequenz 50 - 200 Hz, stufenlos 
Phasenregulierung 0° bis 180°, stufenlos 
Hochpegel Eingang / Ausgang 2/– 
Niederpegel Eingang / Ausgang Cinch (2/2) 
Frontlautsprecher C 309 
Gewicht (in kg) 23 
Anschluss Bi-Wiring 
Tiefton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 2 x 180 / 130 
Mittelton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 1 x 180 / 130 
Hochton (in mm) 1 x 25 
Bauart Bassreflex 
Rearlautsprecher C 302 
Gewicht (in kg) 6.5 
Anschluss Single-Wiring 
Tiefton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 1 x 160 / 120 
Mittelton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm)
Hochton (in mm) 1 x 25 
Bauart Bassreflex 
Centerlautsprecher C 305 
Gewicht (in kg)
Anschluss Single-Wiring 
Tiefton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 1 x 160 / 120 
Mittelton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 1 x 160 / 120 
Hochton (in mm) 1 x 25 
Bauart Bassreflex 
empfohlene Raumgröße ab 30 qm 
Preis/Leistung sehr gut 
+ überzeugender Klang 
+ hervorragendes P/L-Verhältnis 
+ hochwertige Chassis 
Klasse Oberklasse 
Testurteil überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 17.01.2018, 09:57 Uhr
336_21360_2
Topthema: Mundorf präsentiert:
Berliner_Lautsprecher_1648810181.jpg
Lautsprecher-Berlin Studio AMT

Das haben wir nicht so oft: Ein genau geführtes Protokoll eines Entwicklers von der Konzeption bis hin zum fertigen Lautsprecher. Bei der „Studio AMT“ von Lautsprecher Berlin haben wir die Gelegenheit, den Gedanken der Entwickler vom Reißbrett bis in den Hörraum zu verfolgen

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.