Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Canton Reference K-5.1-Set


Das Maß der Dinge

Lautsprecher Surround Canton Reference K-5.1-Set im Test, Bild 1
13843

Traditionell greifen Kunden bei Canton zu den Reference-Modellen, wenn sie in Sachen Klang und Verarbeitung das Beste vom Besten haben möchten. Das wollten wir dieses Mal auch und ließen uns ein 5.1-Mehrkanalpaket für die Redaktion schnüren. Was das Set mit potenten Standlautsprechern für vorn und hinten in unserem Heimkino anstellt, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Die Reference-Modelle waren schon immer die Lautsprecher bei Canton, bei denen der technische Leiter Frank Göbl aus dem Vollen schöpfen durfte. Sei es bei den Materialien, die zum Bau der Lautsprecher verwendet werden, oder bei der Zeit, die der Entwickler zum Erdenken und Ausarbeiten seiner Kreationen benötigt. Für alles gibt es ein „bisschen“ mehr – schließlich sind die Reference-Modelle die Aushängeschilder der Firma Canton. Wer die Lautsprecher aus- und anpackt, weiß sofort, dass die Hessen hier richtig geklotzt und an nichts gespart haben.

Lautsprecher Surround Canton Reference K-5.1-Set im Test, Bild 2Lautsprecher Surround Canton Reference K-5.1-Set im Test, Bild 3Lautsprecher Surround Canton Reference K-5.1-Set im Test, Bild 4Lautsprecher Surround Canton Reference K-5.1-Set im Test, Bild 5Lautsprecher Surround Canton Reference K-5.1-Set im Test, Bild 6Lautsprecher Surround Canton Reference K-5.1-Set im Test, Bild 7Lautsprecher Surround Canton Reference K-5.1-Set im Test, Bild 8Lautsprecher Surround Canton Reference K-5.1-Set im Test, Bild 9Lautsprecher Surround Canton Reference K-5.1-Set im Test, Bild 10
Die wohlproportionierten Gehäuse sind sehr elegant gestaltet und kaschieren mit einem tollen Hüftschwung ihre wahre Größe. Vier Standlautsprecher, vom mächtigen Flaggschiff Reference 1 K bis zum schlanken Modell Reference 7 K, bietet Canton in dieser Modellreihe an. Dazu gibt es noch die kompakten Reference 9 K, den sehr leistungsfähigen Center Reference 50 K und einen Aktiv-Subwoofer mit der Bezeichnung Reference SUB 50 K. Die zuletzt genannten Lautsprecher formen mit den Reference 7 K und 5 K unser 5.1-Testsystem.

Frontlautsprecher Canton Reference 5 K


Die Reference 5 K sind bereits richtig ausgewachsene Standlautsprecher: 108 Zentimeter Höhe, 31 Zentimeter Breite und 45 Zentimeter Tiefe beanspruchen im Hörraum oder Heimkino ihren Platz. Und dennoch wirken die großen Bassreflexlautspecher nicht überladen oder überdimensioniert. Dafür sorgt die schlanke Schallwand, die in Kombination mit den geschwungenen Seitenwänden den Standlautsprecher leichtfüßig und elegant wirken lässt. Von der technischen Seite hat sich bei den neuen Reference-Modellen so einiges getan. Auf den ersten Blick für alle erkennbar ist der Wechsel auf ein anderes Membranmaterial für die zum Einsatz kommenden Tief- und Mitteltöner. Strahlte vormals noch silbernes Aluminium auf den Schallwänden, schimmern die neuen Treiber jetzt im matten Beigeton. Das mag den einen oder anderen Canton-Kenner verstören, da bisher doch Aluminium das Markenzeichen der Weilroder Boxenbauer war. Streng genommen ist es das auch weiterhin, da die neuen Membranen auf dem bisherigen Werkstoff aufbauen. In einem sehr aufwendigen Verfahren werden die Membranen der K-Serie hergestellt: Durch einen recht hohen Einsatz von Energie wird ein Aluminium-Chassis im Elektrolysebad in ein Keramik- Chassis umgewandelt. Langwierige Untersuchungen, Versuchsreihen und Hörtests haben ergeben, dass die Treiber ideale Eigenschaften besitzen, wenn Aluminium und Keramik im Verhältnis von 80:20 aufgebaut sind. Die umgewandelte Membran wird abschließend mit Wolfram-Partikeln veredelt, wodurch ein extrem steifer Treiber mit hoher innerer Dämpfung und niedrigem Gewicht entsteht. Auch beim Hochtöner wird Keramik als Material für die 25-mm-Kalotte verwendet. Der Hightech-Treiber arbeitet ab komfortablen 3000 Hertz hinter einem Waveguide, der das Abstrahlverhalten optimiert. Über einen sehr weiten Bereich ist der 18er-Mitteltöner im Einsatz: Bereits ab niedrigen 220 Hertz übernimmt er die musikalische Verantwortung. Darunter sind die beiden 20er-Tieftöner im Einsatz, denen im Vergleich zu den Vorgängermodellen mehr nutzbares Innenvolumen zur Verfügung steht. Durch die neue Bassreflexkonstruktion „Bass-Guide“ und ein in die Tiefe gewachsenes Gehäuse wird wertvoller Platz für die dynamische Arbeit der Basstreiber gewonnen. Die Reference 5 K ist aus mehrschichtigem Laminat in 26 mm Wandstärke aufgebaut und aufwendig mit mehreren Schichten Lack veredelt. Alle Lautsprecher sind im hochglänzenden Piano-Finish in schwarzem und weißem Lack erhältlich. Alternativ ist die echtholzfurnierte Variante im edlen Kirsche-Gehäuse erhältlich. Die Ausstattung und die Verarbeitungsqualität der sehr attraktiven Reference 5 K sind über alle Zweifel erhaben – 3.500 Euro sind ein mehr als faires Angebot.

Rearspeaker Canton Reference 7 K


Das für die Reference 5 K Gesagte gilt prinzipiell auch für die kleinsten Standlautsprecher der Reference- K-Serie. Etwas kleiner in den Abmessungen, vertraut die Reference 7 K allerdings auf die dynamische Arbeit von zwei 18er-Bässen anstelle der eine Stufe größeren Basschassis in der 5 K. Die Abstimmung und die Übergangsfrequenzen sind bei allen Reference-K-Modellen gleich, so dass ein sehr homogener Surroundklang zu erwarten ist. Vergoldete Bi-Wiring-Anschlussterminals zieren die Rückseite, die Stoff-Frontabdeckung wird magnetisch am Platz gehalten. Auch hier sorgt der neue Bass-Guide für die Minimierung von Strömungsgeräuschen. 

Center Canton Reference 50 K


Der Center des Mehrkanalsystems ist ein absolutes Schwergewicht: Beinahe 17 Kilogramm wiegt der Reference 50 K, der wie die Standlautsprecher auf drei Wege setzt. Ein Tief- und ein Mitteltöner im 18er-Format nehmen die 25-mm-Hochtonkalotte in ihre Mitte. Der 70 cm breite und 20 cm hohe Center baut 35 cm in die Tiefe und kann im Regal oder auf dem optional erhältlichen Standfuß LS 650 platziert werden. Die vergoldeten Bi-Wiring-Terminals, die hochwertigen Weichenbauteile und die perfekte Gehäusequalität sowie die Stoffabdeckung mit Magnethalterung lassen den Center Reference 50 K im besten Licht erstrahlen. Als leistungsfähiger Mittelpunkt einer Heimkinoanlage ist der 1.800 Euro teure Canton Center bestens geeignet. Zum Aufpreis von 200 Euro ist der Reference 50 K im edlen Kirsche-Gehäuse erhältlich. 

Aktiv-Subwoofer Canton Reference SUB 50 K


Zusätzlichen Druck im Basskeller verschafft der aktive Subwoofer unseres Testsystems. Der Reference SUB 50 K ist vergleichweise kompakt und vertraut auf die Leistungsfähigkeit des 310er-Basstreibers, der von einer gleich großen, nach unten strahlenden, Passivmembran und dem Bass- Guide unterstützt wird. 500 Watt RMS-Leistung und maximal 750 Watt Impulsleistung treiben den Subwoofer voran, der über eine kleine Funk-Fernbedienung vom Sitzplatz aus eingestellt werden kann. Vier verschiedene Voreinstellungen für die Anpassung an die Raumakustik stehen zur Auswahl. Das Gehäuse des 33 Kilogramm schweren Subwoofers ist aus hochfestem Mehrschichtlaminat aufgebaut, wobei die 50 Millimeter dicke Schallwand für perfekte Arbeitsbedingungen des langhubigen Hochleistungstreibers sorgt. In zwölf Arbeitsschritten wird die hochglänzende Oberfläche im Piano Finish auf den Subwoofer aufgetragen, verschliffen und poliert. 

Labor


Unsere Messprotokolle aus dem Labor zeigen hervorragende Ergebnisse aller Reference-K-Lautsprecher. Der Subwoofer spielt unglaublich tief hinab und kann dank seiner EQ-Settings an unterschiedliche Geschmäcker, Hörsituationen und die Raumakustik angepasst werden. Linear und tief reichend zeigen sich die großen Standlautsprecher, die zudem mit einem vorbildlichen Rundstrahlverhalten auftrumpfen. Der Dreiwege-Bassreflexcenter zeigt unter 15 und 30 Grad nur sehr schmalbandige Einbrüche – sehr schön! Er spielt ebenfalls sehr linear auf und punktet mit tief reichendem Bass. Klirr- und Ausschwingverhalten der Canton Reference K-Lautsprecher sind ohne Fehl und Tadel, auch hier können wir der Entwicklungsabteilung nur höchstes Lob aussprechen. 

In der Praxis


Die Reference-K-Modelle wuchten wir in unser Heimkino, wo sie akustisch ideal platziert und, mit dem Receiver eingemessen, zum Hörtest antreten dürfen. Der AV-Receiver spielt im Pure-Direct- Modus, um den Charakter der Canton-Lautsprecher erfassen zu können. Los geht es mit Stereo und HiRes-Musik vom Streamer nebenan. Hier zeigen sich die Reference 5 K als wahre Meister ihres Fachs und begeistern mit einem wunderbar kraftvollen und doch disziplinierten Klang. Mit was auch immer man die 5 K füttert setzen die Standlautsprecher mit berauschender Musikalität um. Spielerisch legen die Cantons alle Facetten der Musik offen, bieten fein- wie grobdynamisch bestes Besteck und positionieren Stimmen wie Instrumente präzise im Raum. Als Mehrkanalsystem bewahrt sich das Reference-K-System diese Tugenden und legt mit einem fulminanten Auftritt des Subwoofers nach. Dieser schiebt mühelos tieffrequente Basswellen durch den Raum und behält auch bei höchsten Lautstärken die Kontrolle. Kontrolliert, kraftvoll und präzise, mit bester Sprachwiedergabe und Ausgewogenheit ertönt auch der Center, der perfekt in das 5.1-System eingebunden ist. Hier zahlen sich das große Volumen und die akustisch identische Abstimmung aus. Durch die potenten Rearspeaker ist die Homogenität perfekt. Bei der Filmwiedergabe gibt es keine akustischen Verschiebungen bei quer durch den Raum wandernden Special Effects. Als wir richtig Gas geben und das Heimkino beinahe aus den Fugen gerät, bleiben die Canton Reference K stoisch gelassen – als wäre es die einfachste Disziplin der Welt, besten Raumklang bei extremen Pegeln aufrechtzuerhalten. Was wir hier erleben, ist ganz großes Kino – Respekt, Canton! 

Fazit

Musik und Film in perfekter Klangqualität zu erleben, ermöglicht das Reference-K-Mehrkanalsystem von Canton. Die Lautsprecher sind überaus elegant, perfekt verarbeitet und trumpfen mit hervorragender Technik auf. Canton hat mit den Reference-K-Modellen die Messlatte hoch aufgelegt – absolutes Highlight!

Preis: um 16700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Surround

Canton Reference K-5.1-Set

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

06/2017 - Jochen Schmitt

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Einzelpreis Hauptlautsprecher 3500 
Einzelpreis Center 1800 
Einzelpreis Rearspeaker 2600 
Einzelpreis Subwoofer (in Euro) 2679 
Garantie 5 Jahre Lautsprecher / 2 Jahre Elektronik 
Vertrieb Canton, Weilrod 
Telefon 06083 2870 
Internet www.canton.de 
Ausstattung
Ausführungen Hochglanz-Schwarz, Hochglanz-Weiß, Hochglanz Kirsch-Furnier 
Abmessungen (B / H / T in mm):
Frontlautsprecher 305/1080/445 
Center 700/200/350 
Rearspeaker 290/100/420 
Subwoofer 420/540/500 
Subwoofer SUB 50 K 
Gewicht 33 
Leistung laut Hersteller (in Watt) 500 
Nenndurchmesser / Membrandurchm. (in mm) 1 x 310 / 255 
Bauart Bassreflex mit Passivmembran 
Prinzip Frontfire 
Pegel via Fernbedienung 
Trennfrequenz 45 - 200 Hz (Fernbedienung) 
Phasenregulierung 0° / 90° / 180° (Fernbedienung) 
Hochpegel Eingang / Ausgang 2/– 
Niederpegel Eingang / Ausgang Cinch (2/–) 
Frontlautsprecher Reference 5 K 
Gewicht (in kg) 37 
Anschluss Bi-Wiring 
Tiefton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 2 x 200 / 145 
Mittelton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 1 x 180 / 128 
Hochton (in mm) 1 x 25 
Bauart Bassreflex 
Rearlautsprecher Reference 7 K 
Gewicht (in kg) 33 
Anschluss Bi-Wiring 
Tiefton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 2 x 180 / 128 
Mittelton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 1 x 180 / 128 
Hochton (in mm) 1 x 25 
Bauart Bassreflex 
Centerlautsprecher Reference 50 K 
Gewicht (in kg) 16.5 
Anschluss Bi-Wiring 
Tiefton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 1 x 180 / 128 
Mittelton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 1 x 180 / 128 
Hochton (in mm) 1 x 25 
Bauart Bassreflex 
empfohlene Raumgröße 50 
Preis/Leistung sehr gut 
+ fantastischer Klang 
+ exzellente Verarbeitung 
+ superbe Feindynamik 
Klasse Referenzklasse 
Testurteil überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 18.06.2017, 09:55 Uhr
327_21241_2
Topthema: Micro-Endstufe mit vier Kanälen
Micro-Endstufe_mit_vier_Kanaelen_1643721062.jpg
Audio System X-100.4 MD

Kleine Digitalendstufen finden wir bei Audio System als leistungsfähige Amps in der X-Serie und als superkleine Micro-Amps in der M-Serie. Jetzt kommt mit der X-100.4 MD eine superkleine X-Endstufe mit Anspruch auf richtig Leistung.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.