Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Dali Mentor LCR


Spitzenreiter

Lautsprecher Surround Dali Mentor LCR im Test, Bild 1
4842

Für ein eigenes Lichtspielhaus fehlt der Raum und für den Wohnzimmereinsatz sind die ausgewählten Lautsprecher einfach zu klobig. Das ist aber kein Grund auf echtes Heimkinofeeling zu verzichten, denn Dali hat die Lösung.

Einen designorientierten, zu modernen Flachbildschirmen passenden und an der Wand montierbaren Vollbereichslautsprecher zu kreieren, der sowohl audiophile Musikfreunde wie kritische Filmfans begeistert, ist nicht ganz einfach. Doch Dali hat sich dieser Herausforderung gestellt und seine Mentor-Serie um ein Modell erweitert, das auch diesen Ansprüchen gerecht werden soll. Mentor LCR nennt sich die „Wunderwaffe“ der dänischen Boxenspezialisten, deren technische Ausstattung aus uns bestens bekannten Bauteilen besteht.

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Auffälligstes Merkmal aller Mentor- Familienmitglieder ist die aufwendig gestaltete und perfekt aufeinander abgestimmte Doppel- Hochtonkonstruktion. Diese besteht aus einer 25 Millimeter messenden Soft Dome-Gewebekalotte und einem 17 x 45 Millimeter großen Hochtonbändchen, die in einen eigens dafür geschaffenen Aluminiumträger eingelassen wurden. Damit der Mentor LCR sowohl im waage- als auch im senkrechten Einsatz möglichst breit abstrahlt, lässt sich das Hochtonbändchen um 90 Grad drehen und so perfekt an die jeweilige Einsatzsituation anpassen. Das ist aber nicht alles, denn direkt unterhalb dieses Duos findet sich die nächste Dali-Innovation, der 135 Millimeter durchmessende und holzfaserverstärkte Papiermembran-Tiefmitteltöner wieder. Dank der eingelassenen, feinen Splitter entsteht ein extrem stabiles Schwingsystem, das zugleich ultraleicht bleibt und somit dem theoretischen Vorbild der masselosen Schallquelle sehr nahe kommt. Der uns bereits aus einem anderen Test bekannte Mentor Sub ist auch hier für die Darstellung tiefster Frequenzanteile zuständig – und dies gelingt ihm eindrucksvoll. Kein Wunder, statteten die Dänen den kompakten Würfel mit einer sage und schreibe 500 Watt starken Endstufe aus, die das 250 Millimeter durchmessende Downfire- Langhub-Chassis antreibt.

Lautsprecher Surround Dali Mentor LCR im Test, Bild 2Lautsprecher Surround Dali Mentor LCR im Test, Bild 3Lautsprecher Surround Dali Mentor LCR im Test, Bild 4Lautsprecher Surround Dali Mentor LCR im Test, Bild 5Lautsprecher Surround Dali Mentor LCR im Test, Bild 6


Klang


Für unseren Hörtest platzieren wir die fünf flachen Schallwandler direkt an der Wand, denn für diesen Einsatzzweck wurden sie gebaut. Dann endlich geht es mit „I`ve got to see you again“ der Norah-Jones- DVD „Live in New Orleans“ los. Es ist zum Niederknien schön, wie sich die rauchige und dennoch süße Stimme der New Yorkerin aus dem Instrumentenverbund hervorhebt, dabei aber immer ein Teil des Ensembles bleibt. Die breite und nahezu perfekt gestaffelte Bühnenabbildung sowie die kristallklare, aber niemals überspitzt wirkende Hochtonreproduktion stellt sich in Verbindung mit dem jubelnden Publikum so harmonisch dar, dass wir fast glauben, selbst vor Ort zu sein. Nachdem sich dieser Eindruck auch nach einigen weiteren Titeln verfestigt, geht es nun im Filmbetrieb weiter. Hier erleben wir dann, wie es ist, sich an Bord eines im Gefecht befindlichen Segelschiffes zu befinden, denn mittlerweile rotiert „Master and Commander“ in unserem Player. Bereits die erste einschlagende Kanonenkugel zieht uns ins Geschehen und lässt uns Teil der Handlung werden. Um uns herum schreien Menschen, splittert Holz und brechen Masten. Lückenlos stellen Dalis Klangkörper so ein beeindruckendes Surroundfeld auf, das uns komplett einhüllt und uns mit der Besatzung bangen lässt. Die immer wieder einschlagenden Geschosse tun ihr Übriges dazu und werden in einer präzise-knackigen Weise dargestellt, die wir uns von so manch größerem Subwoofer wünschten.

Fazit

Mit der Entwicklung der Mentor LCR beweisen die Dänen wieder eindrucksvoll, dass sie zur Elite im europäischen Lautsprecherbau gehören. Neben den flexiblen Integrationsmöglichkeiten sind es hier vor allem die klanglichen Eigenschaften, die anspruchsvolle Musik- wie Heimkinofreunde interessieren dürften und das Set zu Recht an die Spitze unserer Testliste katapultieren.

Preis: um 5600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Surround

Dali Mentor LCR

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

10/2011 - Roman Maier

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Laborbericht Dali Mentor LCR 
Garantie 5 Jahre Lautsprecher / 2 Jahre Subwoofer 
Vertrieb Dali Deutschland 
Telefon 033203 / 180400 
Internet www.dali.dk 
Ausstattung
Abmessungen (B / H / T in mm):
Frontlautsprecher 165/660/150 
Center 165/660/150 
Rearspeaker 165/660/150 
Subwoofer 330/335/330 
Subwoofer Mentor Sub 
Gewicht 24.2 
Leistung laut Hersteller (in Watt) 500 
Membrandurchmesser (in mm) 250 
Bauart geschlossen 
Prinzip Downfire 
Pegel Tasten (up/down) 
Trennfrequenz Tasten (40-120 Hz) 
Phasenregulierung Tasten (0-180°) 
Hochpegel Eingang / Ausgang Schraubkl. / Nein 
Niederpegel Eingang / Ausgang Cinch (2) 
Frontlautsprecher Mentor LCR 
Gewicht (in kg) 6.2 
Anschluss Single Wire 
Tief-/Mittelton (in mm) 135 mm 
Hochtonton (in mm) 28 mm Hochtonkalotte / 17 x 45 mm Hochtonbändchen 
Bauart Bassreflex 
Centerspeaker Mentor LCR 
Gewicht (in kg) 6.2 
Anschluss Single-Wire 
Tief-/Mittelton (in mm) 135 mm 
Hochtonton (in mm) 28 mm Hochtonkalotte / 17 x 45 mm Hochtonbändchen 
Bauart Bassreflex 
Rearspeaker Mentor LCR 
Gewicht in Kg 6.2 
Anschluss Single-Wire 
Tief-/Mittelton 135 mm 
Hochton 28 mm Hochtonkalotte / 17 x 45 mm Hochtonbändchen 
Bauart Bassreflex 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
+ leistungsstarker Subwoofer 
+ flexible Einsatzmöglichkeiten 
+
Klasse Referenzklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 21.10.2011, 10:15 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH