Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: JBL Arena


Stadion- Atmosphäre

Lautsprecher Surround JBL Arena im Test, Bild 1
11480

Mit der neuen Serie „Arena“ möchte der amerikanische Lautsprecherbauer legendären JBL-Klang günstig an den Mann bringen. Für den Test in der HIFI TEST haben wir ein Mehrkanalset mit den größten Lautsprechern der Modellreihe zusammengestellt. Was das 5.1-System für rund 1.300 Euro leistet, erfahren Sie auf folgenden Seiten.

Kennen Sie eigentlich James Martini?  Nein? Nun, ich möchte fast wetten, dass  dem doch so ist. James Martini ist der Geburtsname eines der begnadetsten Lautsprecherentwickler aller Zeiten. Bekannt wurde der Mann  unter seinem .erfundenen. Namen, den er als   junger Erwachsener annahm: James Bullough  Lansing. Anfangs hieß seine Firma noch .Lan- sing Manufacturing Company., mit der er ab  1924 erste Erfolge feierte. Bereits im Jahr 1933  entwickelte Lansing Hornlautsprechersysteme  für die Kinos in Hollywood .

Lautsprecher Surround JBL Arena im Test, Bild 2Lautsprecher Surround JBL Arena im Test, Bild 3Lautsprecher Surround JBL Arena im Test, Bild 4Lautsprecher Surround JBL Arena im Test, Bild 5Lautsprecher Surround JBL Arena im Test, Bild 6Lautsprecher Surround JBL Arena im Test, Bild 7Lautsprecher Surround JBL Arena im Test, Bild 8Lautsprecher Surround JBL Arena im Test, Bild 9Lautsprecher Surround JBL Arena im Test, Bild 10
als der Tonfilm  noch in den Kinderschuhen steckte. Mit den  Initialen JBL als Firmenname schrieb er dann  ab 1946 Audio-Geschichte. Nach seinem frühen  Tod im Jahr 1949 wurde die Firma von  William Thomas übernommen, der JBL dann  1969 an Sidney Harman verkaufte. In diesem  Jahr wurde mit JBL-Lautsprechern eines der  legendärsten Festivals aller Zeiten beschallt .  Woodstock! Seither fertigt JBL Audioanlagen für die Unterhaltungs- und Automobilindustrie sowie Lautsprecher für Endkunden. JBL-Produkte sind in  der Öffentlichkeit geradezu überall zu finden:  in Kneipen, in Kinos, in Bahnhofshallen, in  Konzerthäusern, in Fußballstadien und natürlich auf Festivals. Mit der Lautsprecherserie .Arena. will JBL  keine Stadien beschallen. Die preiswerten  Speaker sind für HiFi- und Heimkino-Fans  konzipiert, die sich den typischen JBL-Sound  in das eigene Zuhause holen wollen. In dieser  Serie bietet JBL zwei Standlautsprecher, zwei  Regalversionen, einen Center und einen aktiven Subwoofer an, mit denen sich ein vortreffliches Heimkinosystem zusammenstellen lässt. 

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Arena 180 


Die JBL-Arena-180-Lautsprecher sind die größten Modelle der Serie. In den  etwa 110 cm  hohen und rund 15 Kilogramm  schweren Bassreflex-Standboxen sind zwei  7-Zoll-Tiefmitteltöner mit Poly-Zellulose- Membran für die Klangreproduktion zuständig,  ergänzt von einer 1-Zoll- Kalotte mit vorgesetztem Waveguide. Bei 2.100 Hertz trennt die Frequenzweiche die Treiber mit einer Flankensteilheit von 18 dB pro Oktave. Die Bassreflexrohre  sitzen auf der Rückseite der in Schwarz oder  Weiß erhältlichen Lautsprecher, die für 299  Euro das Stück angeboten  werden. Zu diesem Preis  bietet JBL sehr schön  verarbeitete Foliengehäuse mit trapezförmigem  Grundriss an, die mit  verrundeten Kanten und  einer nach hinten geneigten Oberseite die Blicke  auf sich ziehen. Einfache  Single-Wiring-Terminals  nehmen Lautsprecherkabel in Empfang.  Vier  gummierte Füße sichern  den Stand der magnetisch  abgeschirmten Lautsprecher. 

Arena 130 


Die Regallautsprecher namens Arena 130 bauen deutlich  kompakter als die Main-Speaker, adaptieren aber  deren Gehäuse-Grundform und die technische Ausstattung. Pro Lautsprecher verrichten hier ein 178-mm-Treiber sowie der Waveguide- Hochtöner ihre Dienste. Die Trennfrequenz liegt auch hier bei rund  2.000 Hertz. Ein Pärchen der 38 cm hohen, 22 cm breiten und 27 cm  tiefen Boxen wird für günstige 249 Euro in Schwarz oder Weiß folierten Gehäusen angeboten. 


Arena 125C 


Der Center des Arena-Systems ist für den liegenden  Einsatz vorgesehen. Hier geht auch JBL den heute üblichen Weg und  positioniert einen Hochtöner zwischen zwei Tiefmitteltönern. Diese  fallen etwas kleiner als bei den Geschwistermodellen aus. Dank doppelter Bestückung und rückseitiger Bassreflexunterstützung sind die  beiden Treiber mit 140 mm Durchmesser dennoch zu enormer Dynamik fähig. Mit 55 cm Breite und einem Gewicht von sieben Kilogramm macht der Centerspeaker einiges her. Wie bei allen Arena-Modellen schützen formschöne Lautsprechergitter mit Metall-Zierleisten  die Chassis vor Beschädigungen. Der Center wird zum Stückpreis von  199 Euro offeriert. 

Arena Sub100 


Das Heimkino-Mehrkanalsystem wird von einem  recht kompakten Aktiv-Subwoofer komplettiert. Der 300 Euro teure  JBL Arena Sub100 ist nahezu würfelförmig und mit einem 250-mm- Langhubchassis ausgestattet. Angetrieben wird der Bass von einem  100 Watt (RMS) leistenden Aktivmodul, das mit variabler 24-dB-Frequenzweiche und Phasenschalter ausgerüstet ist. Dazu kommen ein  Lautstärkeregler, der Line-Eingang, eine Einschaltautomatik sowie die  beiden abgerundeten Bassreflexrohre auf der Rückseite des Frontfire- Subwoofers. Auch hier bietet JBL weiße oder schwarze Gehäuse an.  

Klang


Nach dem akribischen Einmessen der Lautsprecher mit Schallpegelmesser und Maßband darf  das JBL-Arena-Mehrkanalsystem zum Hörtest  antreten. Zuvor prügelten wir das 5.1-Set zwei  Tage und Nächte lautstark mit der Musik von  Metallica weich, damit es beim Test in Topform  ist. Mit .Through the Never. im Blu-ray-Laufwerk  zeigt das JBL-System dann auch, aus welchem  Holz es geschnitzt ist: Es spielt sehr lebendig  und dynamisch auf und versteht es durchaus, die  Atmosphäre des Metallica-Konzerts  in den Hörraum zu transportieren. Die Bässe  kommen schön angefettet aus den Lautsprechern und reichen tief hinab. Bei hohen Lautstärken wirkt der kompakte Subwoofer etwas  überfordert . untenherum fehlt es dann etwas  an Druck und Schwärze. Das machen die potenten Standlautsprecher mit ihren kontrollierten Bässen und guten   Dynamikfähigkeiten  wieder wett. In mittleren und hohen  Tonlagen spielt das Quintett  sehr ausgewogen auf.  Feinste musikalische Details versteht das System mühelos aus dem komplexen Klanggeflecht zu entwirren. Wir wechseln die Blu-ray und greifen zur  Baymax-Disc, um die klanglichen Qualitäten weiter auszuloten. Der Center agiert stets  sauber und gibt klar und verständlich Dialoge  wieder. Bereits beim ersten Kapitel (Kampf der  Roboter) zaubert uns das JBL-System ein Dauergrinsen aufs Gesicht, da es mit seiner hohen  Spielfreude viel Filmspaß in unserem Heimkino-Testraum verbreitet. Die räumliche Darstellung und Abbildung gelingen vorzüglich: Die  Effekt-Lautsprecher und Main-Speaker arbeiten sehr homogen zusammen, so dass es keine  ungewollten klanglichen Verschiebungen oder  Veränderungen der Größenverhältnisse gibt.

Labor


In unserem Messlabor machen die  günstigen Arena-Modelle von JBL positiv auf  sich aufmerksam. Der Center spielt auf Achse  sehr linear und zeigt die bei D.Appolito typischen Senken  unter 15 und vor allem 30 Grad.  Unterhalb von 100 Hertz fällt der Pegel ab und  lässt sich perfekt vom Subwoofer ergänzen.  Als ideale Trennfrequenz würden wir 80 Hertz  empfehlen. Der Sub100 ist ab etwa  40 Hertz  in seinem Element und bietet ein sauber arbeitendes Filter an. Der Standlautsprecher Arena  180 bleibt bis hinunter zu 35 Hertz am Ball und  spielt ausgewogen,  mit leichten Welligkeiten  bis über 22 kHz auf. Auch die Messungen des  Abstrahl-, Klirr- und  Ausschwingverhaltens  bescheinigen die hohe Leistungsfähigkeit der  Lautsprecherkonstruktion.

Fazit

JBLs Arena-Modelle sind hervorragend  gelungene Lautsprecher, die zum verführerisch  günstigen Preis sehr gute Leistungen bei der  Film- und Musikwiedergabe bieten. Hinzu kommen das attraktive Design und die gute Verarbeitung der Komponenten. Wir sind uns sicher  – das Arena-System von JBL wird ein Hit.

Preis: um 1350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Surround

JBL Arena

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

11/2015 - Jochen Schmitt

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Einzelpreis Hauptlautsprecher 299 
Einzelpreis Center 199 
Einzelpreis Rearspeaker 125 
Einzelpreis Subwoofer (in Euro) 299 
Garantie 5 Jahre (LS) / 2 Jahre (Sub) 
Vertrieb Harman, Heilbronn 
Telefon 07248 711132 
Internet www.jbl.com 
Ausstattung
Ausführungen schwarz, weiß 
Abmessungen (B / H / T in mm):
Frontlautsprecher 217/1086/314 
Center 546/179/200 
Rearspeaker 217/381/270 
Subwoofer 364/368/406 
Subwoofer Arena Sub 100P 
Gewicht 10.9 
Leistung laut Hersteller (in Watt) 100 
Nenndurchmesser / Membrandurchm. (in mm) 250 
Bauart Bassreflex 
Prinzip Frontfire 
Pegel Regler 
Trennfrequenz Regler (50 - 150 Hz) 
Phasenregulierung Schalter (0/180°) 
Hochpegel Eingang / Ausgang Nein / Nein 
Niederpegel Eingang / Ausgang 1/- (Cinch) 
Frontlautsprecher Arena 180 
Gewicht (in kg) 15.2 
Anschluss Single-Wiring 
Tiefton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 2 x 178 
Mittelton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) Nein 
Hochton (in mm) 1 x 25 mit Hornvorsatz 
Bauart Bassreflex 
Rearlautsprecher Arena 130 
Gewicht (in kg) 6.1 
Anschluss Single-Wiring 
Tiefton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 1 x 178 
Mittelton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm)
Hochton (in mm) 1 x 25 mit Hornvorsatz 
Bauart Bassreflex 
Centerlautsprecher Studio 125C 
Gewicht (in kg)
Anschluss Single-Wiring 
Tiefton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 2 x 140 
Mittelton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm)
Hochton (in mm) 1 x 25 mit Hornvorsatz 
Bauart Bassreflex 
empfohlene Raumgröße 35 
Preis/Leistung hervorragend 
+ erstaunlich erwachsener Klang 
+ hochwertige Verarbeitung 
+ sehr preiswert 
Klasse Oberklasse 
Testurteil ausgezeichnet 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 23.11.2015, 15:20 Uhr
340_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1651658882.jpg
Anzeige
Genießen Sie höchsten Komfort mit Kinosofas von Sofanella

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella sind modern, bezahlbar und schaffen ein gemütliches sowie ein bequemes Heimkinoerlebnis.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages