Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Quadral Aurum-Titan 5.0


Keine Kompromisse

Lautsprecher Surround Quadral Aurum-Titan 5.0 im Test, Bild 1
7902

Unter Musikfreunden genießen Quadrals Aurum-Lautsprecher längst höchste Anerkennung. Doch mit ihrer inzwischen erweiterten Serie wollen die Hannoveraner nun auch den Heimkinomarkt erobern und präsentieren ein Mehrkanalpaket, das in die Beletage der kompromisslosesten, brachialsten und bestklingenden Surroundsets Europas einziehen will.

Hersteller werben bei der Produktpräsentation gern für die Primärtugenden ihrer neuen Lautsprecher. Sie preisen die Entwicklungsarbeit, loben die Material- und Verarbeitungsqualität und versprechen höchste Audioqualität. Die Realität sieht anschließend aber häufig anders aus und hält oft nur einen Mix aus Design und Klang bereit, der alles andere als „kompromisslos“ ist. Doch glücklicherweise gibt es auch Hersteller, die zu ihrem Wort stehen und für die das Erreichen der besten Klangqualität tatsächlich das höchste Gut darstellt.

Lautsprecher Surround Quadral Aurum-Titan 5.0 im Test, Bild 2Lautsprecher Surround Quadral Aurum-Titan 5.0 im Test, Bild 3Lautsprecher Surround Quadral Aurum-Titan 5.0 im Test, Bild 4Lautsprecher Surround Quadral Aurum-Titan 5.0 im Test, Bild 5
Das Hannoveraner Traditionsunternehmen Quadral ist einer dieser Hersteller, dessen Aurum-Serie anspruchsvollste Musik-Enthusiasten seit inzwischen mehr als 30 Jahren zu begeistern weiß. Dabei hat man an der Philosophie, Gutes stets zu verbessern, immer festgehalten und eine Produktlinie kreiert, die weit über die Grenzen Deutschlands hinaus einen exzellenten Ruf genießt und seit langer Zeit zu den begehrenswertesten Lautsprecherserien Europas gehört. Und obwohl diese Linie auch unter Heimkinofreunden, die nach dem bestmöglichen Klangniveau gieren, in höchsten Tönen gelobt wird, hat die Entwicklungsabteilung jetzt noch einen draufgelegt und entschieden, ihre Produktrange um einen Center zu erweitern, der dem Flaggschiff der Serie, der Titan VIII in puncto Klangqualität und Volumen absolut ebenbürtig ist. Beste Gründe also, das Setup der inzwischen in achter Generation gefertigten niedersächsischen „Bentleys“ zum weltersten Mehrkanaltest in unsere heiligen Hallen zu bitten, in denen sie – so viel sei vorweggenommen – in jeder Hinsicht zu glänzen wussten. 

Gehäuseaufbau


Das Attribut „glänzt“ passt in diesem Fall haargenau, denn dank ihres prächtigen schwarzen Hochglanzkleides stellen sich die fünf Probanden schon aufgrund ihrer optischen Darstellung in den Mittelpunkt unseres Redaktionskinos. Doch die Aurums haben viel mehr zu bieten, denn bereits in Sachen Gehäusedesign stellen die aktuellen Modelle jeden ihrer legendären Vorgänger in den Schatten. Dies beginnt bereits bei den massiven, mehrfach verstrebten und somit absolut verwindungssteifen MDF-Korpussen, die neben ihrer unfassbaren Stabilität eine weitere Besonderheit aufweisen: Mittels eines durchdachten Aufbaus stehen der Hoch- und der Mitteltonsektion jedes Aurum-Familienmitgliedes zwei geschlossene und völlig autonome Kammern zu Verfügung, deren Volumen sich ausschließlich nach der Größe der eingesetzten Schwingsysteme richtet und so beste Voraussetzungen für die optimale Klangausbeute bietet. Mit anderen Vorgaben gingen die Quadral-Ingenieure indes bei der Behausung sämtlicher Tiefton-Einheiten vor: Hier arbeiten die Membranrückseiten auf ein Bassreflexvolumen, dessen Port gen Gehäuseboden gerichtet ist. Dieser in ähnlicher Art in professionellen Studiomonitoren eingesetzte Aufbau verspricht eine leistungsfähigere und deutlich präzisere Hoch- und Mitteltonwiedergabe sowie eine erstaunliche Erweiterung des Tiefbassbereiches. 

Chassisbestückung


Auffälligstes Merkmal eines jeden zu unserem Testset gehörigen Aurum- Lautsprechers ist zweifellos die aufwendig gestaltete Hochton-Sektion, die in der obersten Etage jedes Familienmitgliedes thront. Da hier das Beste gerade gut genug ist, setzt Quadral in seiner Flaggschiff-Serie auf den Einsatz aufwendig konstruierter, hocheffektiver Bändchen. Kurz erklärt handelt es sich dabei um einen sehr schmalen Aluminium-Streifen, der rechts und links mittels leistungsstarker Neodymmagneten mit Strom durchflossen und angetrieben wird. Da die Membran trotz deutlich größerer Fläche nur etwa zwei Prozent (Herstellerangabe) des Gewichts eines herkömmlichen dynamischen Hochtöners aufbringt, kommt sie dem Ideal der masselosen Schwingeinheit extrem nahe. Klanglich macht sich das in einem verzerrungsärmeren und feiner aufgelösten Klangbild und in deutlich höherer Pegelfestigkeit bemerkbar. Und es kommt noch besser, denn dank seiner enormen Leistungsfähigkeit beschlossen die Quadral-Ingenieure die Übernahmefrequenzen der Bändchen niedriger anzusetzen (modellabhängig ab zwei Kilohertz), was sich in einem deutlich lineareren Frequenzverlauf bemerkbar macht. Apropos „das Beste“, denn auch in Sachen Mittel- und Tieftonbestückung setzt die Quadral- Entwicklungsabteilung auf selektierte Materialien, beste Technik und die größtmögliche Qualität. All diese Dinge vereinen die Hannoveraner in ihren sogenannten Altima-Treibern, die in ähnlicher Form bereits in vorangegangenen Aurum-Modellen für Furore sorgten. Kein Wunder, bieten die drei für die Membranflächen eingesetzten Leichtmetalle Aluminium, Titan und Magnesium beste Voraussetzungen für die Realisierung eines ultraleichten, hochfesten Schwingsystems, das auch in höchsten Pegellagen stets sauber, punktgenau und mit einer ungeheuren Impulskraft agiert. Um dies in jedem Raum und mit jedem antreibenden Verstärker zu generieren, haben die Niedersachsen ihrer Titan VIII ein weiteres Highlight in Form einer dreistufigen Klangregelung spendiert. Rückseitig, direkt unterhalb des Sichtfensters der Frequenzweiche platziert, erlaubt diese die jeweilige Anpassung der Hoch-, Mittel- und Tieftonwiedergabe um plusminus zwei Dezibel. 

Klang


Die ausgiebige Untersuchung, die zweitägige Einspielphase und das Feintuning sind abgeschlossen. Zeit also, sich der Testsequenz zu widmen, die den größten Einfluss auf die Gesamtnote hat und die zugegebenermaßen in der Regel am meisten Spaß macht. Und so ist es auch hier, denn die Spielfreude, mit der die fünf „Kolosse“ Batmans Kampf gegen den Joker in der Hochhausszene in „The Dark Knight“ loslegen, erzeugt das erste Kribbeln in der Magengegend. Und dieses Gefühl hält an, denn die Wucht, mit der das Quintett jeden einzelnen Schlag aus der breit aufgespannten Surroundkulisse herausragen lässt, wird mit einer Dynamik reproduziert, die einen fast glauben lässt, selbst Ziel des Angriffs zu sein. Kein Wunder, denn mit jedem Fausthieb wird auch unser großes Ledersofa in Schwingung versetzt, was dazu beiträgt, die Spannung weiter am oberen Limit zu halten. Faszinierend ist dabei vor allem die unglaubliche Basskontrolle der Boliden, die auch nach einer deutlichen Lautstärkeerhöhung nichts von ihrem beeindruckenden Tiefgang verlieren und die bereits erwähnte Szene absolut übermächtig und weiterhin unverzerrt reproduzieren. Doch Heimkino ist mehr als pure Gewalt – Heimkino lebt von Details, Emotionen und feinster Auflösung. Und all diese Eigenschaften erlebe ich nur kurze Zeit später in „Metropia“. Hier wird mir von der ersten Sekunde an eine raumgreifende Surroundkulisse geboten, in der es zwischen den tiefsten und höchsten Frequenzlagen jede Menge Kleinigkeiten zu entdecken gibt, die mir dieses Setup auf einem Silbertablett zu offerieren scheint. Schritte, der prasselnde Regen, das Stimmengewirr in der Metro oder auch die nach vorn gestellten oder hintergründig geführten Dialoge – jedes Detail wird so sauber und körperhaft dargestellt, wie man es sonst nur aus dem echten Leben kennt. Und das wiederum hat nichts mit der gewählten Lautstärke zu tun, denn auch nachdem ich den Pegel deutlich zurückschraube, büßt das Aurum-Setup nichts von seiner Feinzeichnung und Genialität ein. Im Gegenteil, denn auch in leiseren Passagen zeigt sich das 5.0-Paket straff und unglaublich souverän und beweist auch hier eine enorme Spielfreude, der ich mich einfach nicht entziehen kann ... und will.

Fazit

Seit jeher gehört Quadral zu den Herstellern, die lieber durch Qualität statt große Worte auffallen. Dabei könnten sie beides, denn spätestens mit der Markteinführung des neuen Centers haben die Hannoveraner nun ein Mehrkanalsystem im Produktportfolio, das aufgrund seiner gigantischen Dimensionen, seiner scheinbar unendlichen Leistungsreserven, der punktgenauen Raum- und Detailreproduktion und seiner feinen Auflösung den Großteil des Mitbewerbs in den Schatten stellt. Wer also auf der Suche nach dem ultimativen Heimkinoset ist, das auch in der Reproduktion zwei- und mehrkanaliger Musikstücke ganz vorn dabei ist, der kommt nicht umhin, sich dieses Setup einmal ausführlich anzuhören!

Preis: um 22000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Surround

Quadral Aurum-Titan 5.0

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

05/2013 - Roman Maier

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Setpreis 22000 
Garantie 5 Jahre Lautsprecher / 2 Jahre Subwoofer 
Vertrieb Quadral, Hannover 
Telefon 0511 79040 
Internet www.quadral.com 
Ausstattung
Ausführung 5 Farben 
Frontlautsprecher: Aurum Titan VIII 
Abmessung (B x H x T) 310/139/578 
Gewicht (in Kg) 88 
Anschluss Bi-Wire 
Tiefton (in mm) 2 x 260 
Mittelton (in mm) 170 
Hochton (in mm) Aluminium-Bändchen 
Bauart Bassreflex 
Rearlautsprecher: Aurum Montan VIII 
Abmessungen (B x H x T) 270/112/448 
Gewicht (in Kg) 40 
Anschluss Bi-Wire 
Tief-/Mittelton (in mm) 260 
Hochton (in mm) Bändchen 
Bauart Bassreflex 
Centerlautsprecher: Aurum Base Titan 
Abmessungen (in mm) (B x H x T) 800/385/438 
Gewicht (in Kg) 48.5 
Anschluss Bi-Wire 
Tief-/Mittelton (in mm) 2 x 260 / 170 
Hochton (in mm) Aluminium-Bändchen 
Bauart Bassreflex 
empfohlene Raumgröße (in m²) 80m2 
kurz und knapp:
+ sehr tiefe Bassabstimmung 
+ hervorragende Auflösung 
+ opulente Bestückung 
Klasse: Referenzklasse 
Preis/Leistung angemessen 
Testurteil überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 27.05.2013, 10:36 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages