Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Teufel Theater 200Mk3


Direkte Linie

Lautsprecher Surround Teufel Theater 200Mk3 im Test, Bild 1
7678

Als Teufel mit dem Theater 2 im Jahre 1995 sein erstes Mehrkanalsystem präsentierte, wagte man sich auf damals noch unbekanntes Terrain. Und obwohl die eher kleine Boxenschmiede Mitte der 90er-Jahre eher als Bauteile- und HiFi- Spezialist bekannt war, schlug dieses Set in Heimkinokreisen wie eine Bombe ein. Mehr als das, sollte es doch die Basis für das heute wahrscheinlich weltweit größte Mehrkanal-Produktportfolio eines Lautsprecherspezialisten bilden, die mit dem brandneuen Theater 200 Mk3, die direkte „Linie“ zum ersten eigenen Surroundset präsentieren.

Hauptlautsprecher


Seit jeher gehört es zur Teufel-Philosophie, hervorragend klingende Lautsprecher zum fairen Preis zu bieten. Aus diesem Grund ist die stete Weiterentwicklung der eigenen Bestseller für die Berliner ein absolutes Muss. So auch in der Regalbox T 300 Mk2, die als Hauptakteur in diesem Surroundset dient, und die in Form eines „Adjusted Group Delays“ die erste Überraschung für uns bereithält.

Lautsprecher Surround Teufel Theater 200Mk3 im Test, Bild 2Lautsprecher Surround Teufel Theater 200Mk3 im Test, Bild 3
Gemeint ist der leicht zurückversetzte Aufbau des Hochtöners, dessen Platzierung millimetergenau berechnet wurde, um eine zeitlich perfekte Anpassung an den darunter befindlichen Mitteltöner zu ermöglichen. Neben der Tatsache, dass diese Anordnung ein perfekt aufeinander abgestimmtes Frequenzweichen-Layout erfordert, erweist sich auch die Gehäusekonstruktion als deutlich aufwendiger und kostspieliger. Wirft man dann noch einen Blick auf die perfekte Verarbeitung der Box, deren Schallwand sich darüber hinaus einer Gunmetal-Lackierung in Titanoptik erfreut, lässt sich kaum glauben, dass die T 300 Mk2 bereits zu einem Paarpreis von 299,99 Euro zu haben ist.

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Center- und Rearspeaker


Die guten Erfahrungen aus den anderen Theater- Systemen haben sich bezahlt gemacht. Aus diesem Grund setzt Teufel auch in diesem Center auf einen zwischen Gehäusedeckel und Metallbogen leicht zurückgesetzten Hochtöner. Direkt darunter, also mittig im MDF-Gehäuse, sitzt die 170er-Tiefmitteltoneinheit, die für die Darstellung mittel- und tieffrequenter Schallanteile verantwortlich zeichnet. Zur perfekten akustischen Visualisierung im Rearbereich dienen zwei kompakte Dipol-Boxen. Obwohl eher kompakt gehalten, zeigen sich die T 130 D genannten Effektlautsprecher bestens bestückt: So sind die beiden entgegengesetzt abstrahlenden Schallwände mit je einem 28er-Tweeter und einem 120-Millimeter-Tiefmitteltontreiber üppig bestückt, die ein diffuses Klangbild im rückwärtigen Bereich versprechen. Ein weiteres Highlight ist der kleine, am Anschlussfeld platzierte Kippschalter, über sich den die T 130 D in Sekundenschnelle in einen Direktstrahler verwandeln lässt.

Subwoofer


Einen weiteren „Bekannten“ treffen wir im T 2300 SW, der auch in diesem Setup als Bassmeister eingesetzt wird. Und obwohl sein Kampfgewicht von 24 Kilo und sein 224-Liter-Korpus ein großes Gehäuse vermuten lassen, ist es den Berliner Ingenieuren gelungen, eine Gehäuseform zu schaffen, die dem von einer 260 Watt starken Endstufe angetriebenen 300-Millimeter-Chassis ausreichend Volumen bietet und sich zugleich relativ unauffällig im Wohnraum unterbringen lässt. Das rückseitig montierte Aktivmodul rundet das beeindruckende Ausstattungspaket ab und stellt je zwei Niederpegelein- und -ausgänge sowie Drehregler für Lautstärke, Trennfrequenz und Phase für die perfekte Anbindung an Raum, Mitspieler und AV-Receiver bereit.

Praxis/Klang


Ein wichtiger Punkt, der bei der Einstellung eines Surroundsets immer wieder unterschätzt wird und auf den ich hier noch mal eingehen möchte, ist die Größenangabe der genutzten Lautsprecher, verbunden mit der Trennfrequenzwahl im AV-Receiver, die einen entscheidenden Einfluss auf die Klangqualität haben. Auch wenn größere Regallautsprecher im Einsatz sind, empfiehlt es sich oft, diese im Menü als „small“ zu kennzeichnen. Genau das habe ich getan und nach diversen Tests in 10-Hertz-Schritten die ideale Trennung bei 100 Hertz gefunden. Hier liefert das Setup seine bestmögliche Performance, die sich in einer durchzugsstarken, extrem sauberen Grundtonperformance und einem fülligen Tieftonteppich bemerkbar macht. Dabei wird die Szenerie mit einer druckvollen, aber niemals unangenehmen Bassfülle wiedergegeben, die echtes Kinofeeling aufkommen lässt. Das Beste aber ist, dass sich der Bassbereich zwar präsent, aber niemals aufdringlich zeigt und auch den anderen Frequenzbereichen genügend Raum zur Entfaltung lässt. So überzeugt das Testset auch durch absolut verfärbungsarme, sanfte Höhen, was sich besonders in der glasklaren Dialog- und Detaildarstellung des Centers bemerkbar macht, dessen ungewöhnlicher, aber sinnvoller Aufbau obendrein über ein erstaunliches Rundstrahlverhalten verfügt. Dank des breiten Abstrahlbereiches des Centers fungiert selbiger zugleich als perfektes Bindeglied der Hauptlautsprecher, was sich in einer lückenlosen und breiten Darstellung der Frontbühne bemerkbar macht. Addiert man noch die beiden agil zu Werke gehenden Dipol- Rears, ergibt sich eine unglaublich homogene Effektkulisse, die das Auditorium vollständig umhüllt und Teil der Handlung werden lässt.

Fazit

Ohne Frage hat Teufel mit dem Theater 200 Mk3 einmal mehr voll ins Schwarze getroffen. Mehr als das, denn dieses Sextett erweist sich in unserem Test als eines der besten 5.1-Sets im Preisbereich unterhalb 1.000 Euro. Somit ist dieses Heimkinopaket eine unbedingte Empfehlung für Filmfans, die Surroundsound auf höchstem Niveau erwarten, zugleich aber weder über viel Raum verfügen noch zu tief ins Portemonnaie greifen wollen.

Preis: um 899 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Surround

Teufel Theater 200Mk3

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

05/2013 - Roman Maier

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Garantie 12/2 Jahre 
Vertrieb Teufel, Berlin 
Telefon 030 300 9300 
Internet www.teufel.de 
Messwerte
Ausführungen esche schwarz 
Abmessungen (B / H / T in mm):
Front-/Rearlautsprecher 195/340/275 
Center 440/250/250 
Surround-Back-Speaker 160/255/190 
Subwoofer 380/590/450 
Ausstattung
Subwoofer T2300SW 
Gewicht 25 
Leistung laut Hersteller (in Watt) 260 
Membrandurchmesser (in mm) 300 
Bauart Bassreflex 
Prinzip Frontfire 
Pegel Regler 
Trennfrequenz Regler (40 - 240 Hz) 
Phasenregulierung Regler (0-180°) 
Hochpegel Eingang / Ausgang Nein 
Niederpegel Eingang / Ausgang Cinch (2/2) 
Front-/Rearlautsprecher T300mk2 
Gewicht (in kg) 6.4 
Anschluss Single-Wire 
Tiefton (in mm) 150 
Mittelton (in mm)
Hochtonton (in mm) 28 
Bauart Bassreflex 
Surround-Back-Speaker T130D 
Gewicht (in kg) 5.1 
Anschluss Single-Wire 
Tief- / Mittelton (in mm) 2 x 120 
Hochtonton (in mm) 2 x 28 
Bauart geschlossen 
Centerlautsprecher T230C 
Gewicht (in kg) 6.8 
Anschluss Bi-Wire 
Tiefton (in mm) 150 
Mittelton (in mm)
Hochtonton (in mm) 28 
Bauart geschlossen 
Preis/Leistung hervorragend 
+ druckvoller Grundton 
+ homogene Surroundkulisse 
+ sehr gutes Zusammenspiel 
Klasse Mittelklasse 
Testurteil überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 06.05.2013, 10:27 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik