Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
182_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Topthema: Eine glatte Eins Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Teufel Ultima 60


Ultima

1189

Seit knapp 30 Jahren zeichnen sich Lautsprecher der Marke „Teufel“ aus Berlin durch hervorragenden Klang zu fairem Preis aus. Doch manchmal übertreffen sich die Berliner Soundtüftler sogar selbst: Mit der brandneuen Ultima 60 schicken sie eine ausgewachsene Stereo-Standbox mit einem geradezu unverschämt günstigen Preis ins Rennen.

Wir haben zweimal bei Teufel nachgefragt, doch es bleibt dabei: Die Ultima 60 kostet gerade mal 399 Euro - pro Paar versteht sich. Kaum zu glauben, denn bereits auf dem Pressefoto präsentiert sich der neue Stereospross aus dem „Teufel-Stall“ als eleganter Standlautsprecher mit einer ansehnlichen Lautsprecherbestückung. Und tatsächlich: Auch als „echtes“ Produkt verblüfft die etwa ein Meter hohe Ultima 60 mit einem Gewicht von rund 18 kg und einer ordentlich verarbeiteten Nussbaumfolie auf den Gehäusewänden sowie ihrer hochglanzschwarz lackierten Front. Wir haben schon Lautsprecher gesehen, die mehr als doppelt so teuer und schlechter verarbeitet waren. Selbst das Anschlussfeld auf der Rückseite verfügt über kräftige Bi-Wiring- Schraubklemmen aus vergoldetem Metall. Die Konstruktion der Teufel- Box ist klassisch nach altbekannten Regeln als 3-Wege-System ausgeführt. Daher spielen in dem recht großen Bassrefl ex-Gehäuse zwei 160-mm-Tieftöner; gute Voraussetzungen für eine satte und präzise Tieftonwiedergabe bei minimalen Verzerrungen. Oberhalb von etwa 500 Hz setzt der goldgelbe Mitteltöner mit markantem Phase-Plug ein. Den Hochton ab 2.500 Hz übernimmt schließlich eine 25-mm-Gewebe- Kalotte. Zwar lassen Optik und Anfassqualität der Chassis bzw.

7
qc_philipps_bild_1596704380.jpg
Europas bester TV 2019-2020

Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

der Membranen keine 100%igen Rückschlüsse auf deren Klangqualität zu, doch rein augenscheinlich hat Teufel bei der Ultima 60 auf bewährtes Chassisdesign mit modernsten Materialien gesetzt - das kann kein Fehler sein!

9
qc_philipps_bild_ht_1596704851.jpg
Europas bester TV 2019-2020

Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

Labor


Unsere Labormessung bestätigt die erwartete Leistung im Tieftonbereich der Ultima. Bereits ab etwa 50 Hz liefert die Standbox enormen Pegel, eine wandnahe Platzierung oder Aufstellung in einer Raumecke ist daher nicht zu empfehlen, da dies den bereits beachtlichen Tiefton nochmals verstärken würde. Unter Winkel von 0° bzw. 15° spielt die Ultima recht linear und sollte daher auf den Hörplatz ausgerichtet sein. Die Verzerrungen der Teufel-Standbox halten sich auf beachtlich niedrigem Niveau und auch das Impulsverhalten birgt keine klangmindernden Überraschungen. Im Mittel-Hochton-Bereich ist das Ausschwingverhalten der Chassis sogar regelrecht vorbildlich.

Preis: um 400 Euro

Teufel Ultima 60

Oberklasse


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 14.01.2010, 10:06 Uhr