Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
196_18337_2
Micro-Power_1601623985.jpg
Topthema: Micro-Power Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: JBL Loft-SYS 5.1


Loft-Cinema

7611

Seit jeher ist der Name JBL für hochwertigste Kino-Installationen und brachialen Surround-Sound bekannt. Doch wussten Sie, dass die Amerikaner auch filigrane Standlautsprecher plus passender Mehrkanal-Ergänzung für den Wohnraumeinsatz bieten?

Einmal eine JBL-Box zu besitzen, ist der Traum vieler Kino- und Musikfreunde. Kein Wunder, denn sowohl in unzähligen, professionellen Kino-Installationen, wie bei der Live-Beschallung der angesagtesten Musiker unserer Zeit sorgen Produkte der 1946 gegründeten Lautsprecher-Legende seit vielen Jahren für eine eindrucksvolle Audioperformance. Doch wer glaubt, dass der Besitz eines anspruchsvollen JBL-Schallwandlers ein unbezahlbarer Luxus ist, der irrt. Den Beweis liefert das sowohl für den Wohnraum- wie für den dedizierten Heimkinoeinsatz konzipierte Loft-SYS 5.1, das für knapp 900 Euro zu haben ist und dessen technische Daten uns neugierig machten.

Ausstattung


Wenn ein Lautsprecher den Spagat beherrschen soll, sowohl in der guten Stube wie im heimischen Filmpalast eine exzellente Figur abzugeben und zugleich brachial zur Sache zu gehen, sind gute Ideen gefragt. Und daran mangelt es den JBL-Ingenieuren in keinster Weise, wie die Konstruktion der Standbox Loft 50 eindrucksvoll beweist. Hier nämlich kreierten die Amerikaner einen gerade einmal 18 Zentimeter breiten und knapp 1,08 Meter hohen Holzkorpus, der auf den ersten Blick den Eindruck eines klassischen Zwei-Wege-Aufbaus suggeriert. Doch weit gefehlt, denn dank einer Gehäusetiefe von 30 Zentimetern beherbergt die 12,5-Kilo-Box zwei in den Seitenwänden montierte, 165 Millimeter durchmessende Tieftöner. Im Zusammenspiel mit dem 25-Millimeter- Tweeter und den drei 100er-Mitteltönern weist die Loft 50 so eine sehr stattliche Drei-Wege-Armada auf, die jede Menge Spielfreude und Bassdruck verspricht. Und da realistischer Surroundsound nur durch die identische Chassisbestückung sämtlicher Mitspieler entstehen kann, stattete JBL auch seinen Center und die als Effektlautsprecher dienenden Zwei-Wege-Satelliten mit eben beschriebenen Hoch- und Mitteltontreibern aus. Als ebenfalls wohnraumfreundlich designt erweist sich der zum Set gehörige Subwoofer mit der Bezeichnung SP-150.

Mit einem Volumen von gerade einmal 45 Litern ist dieses Gerät zwar recht kompakt, weiß aber durch reichlich Leistung und ein sinnvolles Ausstattungspaket zu begeistern. Dazu gehören eine 150-Watt-Endstufeneinheit, ein 250 Millimeter durchmessendes und nach unten gerichtetes Tieftonchassis sowie ein opulent bestücktes Aktiv-Modul inklusive zwei Paar Hochpegelein- und -ausgängen.

Preis: um 900 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
JBL Loft-SYS 5.1

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

-

 
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 26.04.2013, 09:12 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik