Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: KEF E305


Europapremiere

8048

Dass Ostern längst vorbei ist, ist hinlänglich bekannt. Doch die „Eier“, die KEF uns in Form des E305 ins Nest gelegt hat, sind spannender als die beste Osterüberraschung!

Boxensets zu bauen, die der ansonsten optisch üblichen Norm widersprechen – darin hat KEF eine gewisse Tradition. So präsentierten die britischen Lautsprecherspezialisten mit dem KHT1005 bereits vor mehr als zehn Jahren ein Mehrkanalsystem mit abgerundetem Gehäuse, das ein echter Bestseller werden sollte. Der Erfolg war so überwältigend, dass man diese Bauform in verschiedenen Serien bis heute beibehalten hat. Dieser Tage präsentiert KEF mit dem E305 nun die allerneueste Version, die wir als erstes Magazin Europas auf den Testparcours schicken durften.

Ausstattung


Eine homogene Surroundkulisse bedarf fünf identisch bestückter Lautsprecher. Das ist zwar gemeinhin bekannt, wird aber oft gerade dann vernachlässigt, wenn es sich um ein Mehrkanalpaket handelt, das in den Wohnraum integriert werden soll. Dies hat seinen Grund, denn gerade die limitierten Platzierungsmöglichkeiten beim Center sorgen oft dafür, das selbiger im Gegensatz zu seinen Mitspielern besonders schmal oder flach konstruiert wird. Dieses Problem hat KEF mittels seiner kompakten, zugleich überraschend volumösen und flexibel einsetzbaren Bauform allerdings eleganter lösen können. So erfreut sich jeder der fünf hier angetretenen Schallwandler eines robusten, mattweiß lackierten Kunststoffgehäuses, das deutlich kleiner wirkt, als es tatsächlich ist. Die wahren Dimensionen lassen sich erst dann erahnen, wenn man den immerhin 110 Millimeter durchmessenden Uni- Q-Treiber genauer betrachtet, der hinter der feinmaschigen Metallabdeckung thront. Hier handelt es sich um eine leicht veränderte Version des in der Q-Serie eingesetzten Modells inklusive bewährtem Tangerine-Waveguide und einer perfekt austarierten, sie umgebenden Mittel-/Tieftoneinheit mit Alu- Membran und Flex-Z-Sicke. Aufgrund der limitierten Platzverhältnisse macht gerade Letztere Sinn, da die Membran dank neuer Aufhängung deutlich agiler zur Sache geht und einen höheren Hub als vergleichbare Mitbewerbsmodelle erreicht. Als ebenfalls vollständig durchdacht lässt sich auch die Konstruktion des zum Set gehörigen Subwoofers beschreiben, bei dem KEF konsequenterweise ebenfalls auf eine kompakte und optisch den Satelliten angepasste Bauform setzt. Um selbigen möglichst flexibel einsetzen zu können, wurden sowohl das Anschlussfeld als auch das 200 Millimeter durchmessendes Tieftonchassis, das im definierten Abstand Richtung Boden strahlt, in der Unterseite des formvollendet gestylten Bassisten platziert.

Preis: um 1000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
KEF E305

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 08.07.2013, 13:42 Uhr