Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Nubert nuBox 311/CS-411/AW-331


Kompakter Preisknüller

9067

Für den echten Kinosound zu Hause sind klassische 5.1-Lautsprecher-Sets nach wie vor erste Wahl. Doch manchmal ist der Platz im Wohnzimmer sowie der Gesamt-Etat begrenzt. Zum Glück kann der schwäbische Lautsprecher-Spezialist Nubert mit seiner nuBox-Serie Abhilfe schaffen. 

Mit der nuBox-Serie hat das schwäbische Unternehmen seit Jahren einen echten Geheimtipp im Programm, denn diese Serie bietet maximale Klangqualität zu einem besonders attraktiven Preis. Möglich wurde dies durch die langjährige akribische Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Akustik-Chef und Firmengründer Günther Nubert, der selbst kleinsten Details der Lautsprecherkonstruktion größte Aufmerksamkeit schenkt. Typisch für Nubert und natürlich auch in der nuBox-Serie: Alle eingesetzten Chassis sind Eigenentwicklungen aus dem Hause Nubert und jeweils speziell für die unterschiedlichsten Produkt-Serien optimiert. 

nuBox-Serie


Bei der Auswahl unseres 5.1-Surround-Sets haben wir das Hauptaugenmerk auf kompakte Abmessungen gelegt, daher orderten wir vier identische Regallautsprecher nuBox 311 für die Front- und Rear- Kanäle. Der passende Center hört auf den Namen CS-411, und für die Tiefbassunterstützung kam der handliche Aktiv-Subwoofer nuBox AW-331 zum Einsatz. Als komplette 5.1-Konfiguration kostet unser Set sage und schreibe nur äußerst faire 1.094 Euro! Hat Nubert an entscheidenden Stellen doch gespart? Nach dem Auspacken der nuBoxen wird klar, dass zumindest die Gehäuse von erstklassiger Verarbeitungsqualität sind. Die stabilen Kompaktgehäuse sind zwar mit Holzdekor-Folie verkleidet, doch man muss schon zweimal hinschauen, um den Unterscheid zu echtem Holzfurnier zu erkennen. Dazu ist die Schallwand der nuBox-Modelle hochwertig lackiert, zu jedem Lautsprecher gehört außerdem ein optionaler, stoffbespannter Abdeckrahmen. Die verwendeten Chassis der nuBox-Lautsprecher wurden passgenau in die kompakten Gehäuse eingesetzt, auf der Rückseite der rund 27 cm hohen nuBox 311 finden sich ein Bassreflexrohr und ein Anschlussfeld mit massiven Schraubklemmen aus Metall. Alle Modelle der nuBox-Serie verfügen zudem über einen kleinen Kippschalter auf dem Anschlussfeld, mit dem die Hochtonwidergabe individuell zwischen „neutral“ und „brillant“ ungeschaltet werden kann. Je nach Hörgewohnheit oder Bedämpfung im Hörraum lässt sich der Klangcharakter der nuBox im Hochton feinfühlig justieren – prima! 

Preis: um 1094 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Nubert nuBox 311/CS-411/AW-331

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 03.03.2014, 11:05 Uhr